© Pampers

Pampers für UNICEF – Helft auch ihr mit, Leben zu retten

Habt ihr mal eine Sekunde? Eine minimale Zeiteinheit, die in unserem Alltag kaum Beachtung findet. Für die Initiative Pampers für UNICEF hat die Sekunde jedoch eine ganz besondere Bedeutung.

Im Rahmen der Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“* wurde seit Beginn der Partnerschaft zwischen Pampers und UNICEF pro Sekunde der Gegenwert einer lebensrettenden Impfdosis gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen zur Verfügung gestellt. Seit 2006 hat Pampers gemeinsam mit UNICEF dazu beigetragen, in 25 Ländern** den Eliminierungsstatus*** der WHO zu erreichen.

Wie wichtig das Engagement gegen die Verbreitung der Infektionskrankheit Tetanus ist, zeigen aktuelle Zahlen: Weltweit sterben jährlich immer noch 30.848 Neugeborene innerhalb des ersten Lebensmonats an den Folgen von Tetanus.

Pampers für UNICEF // HIMBEER
Enie van de Meiklokjes reiste 2018 als Aktionsbotschafterin für Pampers für UNICEF nach Kenia © Pampers

Prominente Mütter als Aktionsbotschafterinnen

Auch deswegen unterstützen dieses Jahr wiederholt prominente Mütter die Initiative. Collien Ulmen-Fernandes, Enie van de Meiklokjes und Franziska Knuppe engagierten sich in den vergangenen Jahren bereits als Aktionsbotschafterinnen für Pampers für UNICEF.

Franziska Knuppe besuchte unter anderem Impfstationen auf den Philippinen und machte sich ein Bild von der Hilfe vor Ort. „Ich wünsche mir, dass allen Kindern, egal wo sie geboren werden, ein gesunder Start ins Leben ermöglicht wird. Das ist nach meiner eigenen Erfahrung der wichtigste Wunsch, den Mütter weltweit teilen“, erklärt sie ihr erneutes Engagement in diesem Jahr. 

1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis

Tetanus als Todesursache bei Müttern und Neugeborenen weltweit gänzlich zu eliminieren, ist eines der großen Vorhaben der Weltgesundheitsorganisation WHO in den kommenden Jahren. Pampers für UNICEF unterstützt dieses Ziel mit der Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ von Oktober bis Dezember 2019. Im Aktionszeitraum wird für jede gekaufte Packung Pampers Windeln der Gegenwert einer lebensrettenden Impfdosis gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen UNICEF zur Verfügung gestellt.

Pampers für UNICEF // HIMBEER
© Pampers

* Mit jedem Kauf einer Packung Pampers Windeln sowie mit jedem hochgeladenen Kassenbon über die Pampers Clup App im Aktionszeitraum (01.10.19-31.12.19) unterstützt Procter & Gamble UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Müttern und Neugeborenen mit € 0,078 [bzw. 0,084 CHF]. Dieser Betrag entspricht z.B. den Kosten einer Tetanus-Impfdosis oder unterstützt ihre Verteilung. Weitere Informationen unter pampers.de oder unicef.de. Pampers unterstützt UNICEF. UNICEF bevorzugt keine Unternehmen, Marken, Produkte oder Dienstleistungen.

** Äquatorialguinea, Äthiopien, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Gabun, Ghana, Guinea-Bissau, Haiti, Indonesien, Kambodscha, Kamerun, Kenia, Laos, Liberia, Madagaskar, Mauretanien, Myanmar, Niger, Philippinen, Senegal, Sierra Leone, Tansania, Timor-Leste, Tschad, Uganda

*** Eliminieren bedeutet, die Fälle von Tetanus bei Neugeborenen auf weniger als einen Fall pro tausend Lebendgeburten in jeder Region eines Landes zu reduzieren. Dies wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kontrolliert.

 

Hier gibt es weitere Tipps rund ums Baby:
Baby und Schwangerschaft