© Wolfgang Schradt

Focaccia mit Zwiebeln und Rosmarin

Wem langsam die Ideen ausgehen, was man den Kindern noch so auftischen kann, dem sei dieses selbstgemachte Focaccia empfohlen. Wie es euch garantiert gelingt, findet ihr in unserem Rezept heraus.

Und wessen Kinder keine Zwiebel-Fans sind – natürlich lässt sich das Foccacia-Rezept mit allerlei anderen Zutaten abwandeln.

Zutaten für das Focaccia:

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 21 g frische Hefe (1⁄2 Würfel)
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 g Salz
Rosmarin-Foccacia-Rezept – Gerichte für Familien // HIMBEER
© Nika Akin, Pexels

Für den Belag:

  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 40 g Parmesan
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin
  • 30 g Pinienkerne
  • 4 EL Olivenöl

Außerdem:

  • Mehl zum Arbeiten

Zubereitung Focaccia:

1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln. Mit etwas Mehl vom Rand und 250 g lauwarmem Wasser verrühren. Den Vorteig abgedeckt ca. 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

2. In der Zwischenzeit den Rosmarin abbrausen und trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und fein hacken. Mit Öl und Salz zum Vorteig geben und kräftig verkneten. Den Teig zu einer glatten Kugel formen, wieder in die Schüssel legen und abgedeckt ca. 1 Std. an einem warmen Ort gehen lassen, bis er etwa zur doppelten Größe aufgegangen ist.

3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig halbieren. Beide Stücke auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Oval von je 25 cm Länge ausrollen und nebeneinander auf das Blech legen. Abgedeckt weitere 15 Min. gehen lassen. Inzwischen die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden, den Parmesan grob reiben. Den Rosmarin abbrausen, trocken schütteln. Die Nadeln abzupfen. Backofen auf 200° vorheizen.

4. In die Teigfladen mit dem Zeigefinger kleine Vertiefungen hineindrücken. Die Fladen mit Zwiebelringen belegen, mit Pinienkernen, Rosmarinnadeln und Parmesan bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen in ca. 25 Min. goldgelb backen. Anschließend herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Schmeckt lauwarm oder kalt!

Tipp: Die Variante Apfel- Focaccia

Für eine fruchtige Variante die Focaccia wie beschrieben zubereiten, doch statt Parme­ san 2 kleine säuerliche Äpfel verwenden. Diese waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Focaccia damit belegen.

Ihr habt Hunger auf mehr? Dann schaut doch in unsere anderen Rezeptvorschläge rein!

Rezepte für Familien

Zum Buch

Egal ob ihr richtige Back-Profis seid oder euch zum ersten Mal an den Sonntagsbrötchen probieren wollt – mit diesen Rezepten wird das Brot Backen zum Kinderspiel. Mehr als 25 Rezepte überzeugen mit einfachen Hefeteig-Ideen, Sauerteigbroten für Geübte oder köstlichen Brötchen und süßen Backwaren.

Brot backen // HIMBEER

Anne-Katrin Weber: Brot backen, GU-Küchenratgeber, 64 Seiten, 08/2020, Gräfe und Unzer Verlag, 9,99 Euro

Bestellbar bei genialokal, dem Onlinehandel der Buchhandlungen, oder bei Amazon 

Produktempfehlungen werden rein redaktionell und unabhängig ausgewählt. Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links – mehr Infos dazu hier.