© Wolfgang Schardt

Grünkohl-Kokos-Suppe mit Linsen

Winterzeit ist Suppenzeit! Und Saison für Grünkohl – naheliegend also, aus dem beliebten Wintergemüse eine köstliche und zugleich wärmende Suppe zu zaubern.

Zutaten für die Grünkohl-Kokos-Suppe

  • 125 g grüne Puy-Linsen
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 800 g Grünkohl (ersatzweise 400 g TK-Grünkohl, grob gehackt)
  • ½ Stange Lauch (weißer Teil, ca. 150 g)
  • 150 g Brokkoli-Röschen
  • 1 grüne Chilischote
  • 6–8 Stängel Minze
  • 1 Bio-Limette
  • 40 g Kokosöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • ½ Avocado (ca. 60 g Fruchtfleisch)
  • 200 ml Kokosmilchfrisch
  • gemahlener grüner Pfeffer
  • Cayenne
© Unsplash, Laura Johnston

Zubereitung Grünkohl-Kokos-Suppe

1. Die Linsen abbrausen und abtropfen lassen. Mit dem Lorbeerblatt in einen Topf geben und zwei Fingerbreit Wasser angießen. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in 25-30 Minuten oder nach Packungsangabe gar köcheln. Die Linsen erst zum Schluss salzen, abgießen und das Lorbeerblatt entfernen.

2. Inzwischen den Grünkohl putzen, das krause Grün von den harten Rippen abzupfen. Gründlich waschen, trocken schleudern und grob hacken. Den Lauch putzen und waschen, dann längs vierteln und quer in Stückchen schneiden. Die Brokkoli-Röschen waschen und zerkleinern. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Die Minze abbrausen und trocken schütteln. Kleine Blättchen zum Garnieren beiseitelegen, den Rest grob hacken. Die Limette heiß waschen, die Schale fein abreiben und 2 TL Saft auspressen.

3. 35 g Kokosöl in einem Topf erhitzen. Lauch, Brokkoli und Chili darin unter Rühren in ca. 2 Minuten farblos andünsten. Den Grünkohl dazugeben, weitere 2 Minuten unter Rühren andünsten, dann die Brühe angießen und aufkochen. Zugedeckt 7-10 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Avocadohälfte entkernen. Das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und in Scheiben oder Stücke schneiden.

4. Von den gekochten Linsen 2 EL beiseitelegen, den Rest mit 150 ml Kokosmilch und der Minze zur Suppe geben. Mit dem Pürierstab nicht ganz fein pürieren, es sollen noch grüne „Pünktchen“ zu sehen sein. Die Suppe erneut erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Cayenne, Limettensaft und Limettenschale abschmecken und auf vier Schalen verteilen. Die restlichen Linsen und die restliche Kokosmilch darauf verteilen. Die übrigen 5 g Kokosöl in kleinen Flöckchen dazwischensetzen und schmelzen lassen. Mit beiseitegelegter Minze und Avocado garnieren.

Zum Rezeptbuch

Ihr liebt Gemüse oder möchtet davon mehr essen?! Dann stöbert doch mal durch diese Rezeptbuch. Mit mehr als 225 veganen und vegetarischen Rezepten die von Kürbis-Filo-Röllchen über Petersilienwurzel-Süppchen bis hin zu Bohnen-Mandel-Creme reichen, könnt ihr Gemüse ganz neu entdecken.

Grünkohl-Kokos-Suppe aus Gemüse mal anders // HIMBEER
© Wolfgang Schardt

Bettina Matthaei: Gemüse kann auch anders – vegetarische Rezepte für jede Jahreszeit, gebunden, 264 Seiten, GU Verlag, 09/2022, 29,90 Euro. In eurem Lieblingsbuchladen, bei genialokal*, dem Onlinehandel der Buchhandlungen, oder bei Amazon* bestellbar.

Ihr seid auf der Suche nach weiteren kindertauglichen Rezepten?
Rezepte für Familien

Produkt- und Buchempfehlungen werden rein redaktionell und unabhängig ausgewählt. Dieser Artikel enthält sogenannte (mit * gekennzeichnete) Affiliate-Links – mehr Infos dazu hier.

Wirsingcremesuppe für kalte Wintertage

Vegane Kartoffel-Lauch-Suppe

Suppe für alle