© Gräfe und Unzer Verlag, Fotografin: Coco Lang

Pumpkin-Pie

Die Kürbiszeit ist in vollem Gange und natürlich haben wir auch in diesem Herbst wieder ein schmackhaftes Rezept zum Nachbacken. Diesmal zeigen wir euch, wie ihr aus einem Kürbis einen leckeren Pumpkin-Pie zaubert.

Pumpkin-Pie

Zutaten:

Für den Teig:

200 g Mehl
120 g kalte Butter
Salz

Für die Füllung:

2 Eier (M)
1 Eigelb (M)
100 g brauner Zucker
450 g Kürbispüree (Bioladen oder selbst gemacht)
400 g gezuckerte Kondensmilch (aus der Dose)
1 TL Zimtpulver
1⁄2 TL Lebkuchengewürz

Außerdem:

Butter für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche

 

Zubereitung:

1. Das Mehl und 1⁄4 TL Salz auf einer Arbeitsfläche grob mischen. Die Butter in Stücke schneiden und mit einem großen Messer unter das Mehl hacken.
6 EL (eis-)kaltes Wasser zugeben und alles zügig mit den Händen zu groben Bröseln zerreiben. Diese sanft und mit wenig Druck zu einem Teig zusammenfügen (er darf noch bröselig sein und kleine Butterstückchen enthalten).
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.

2. Inzwischen die Eier, das Eigelb und den Zucker mit einem Schneebesen verrühren, bis sich der Zucker fast aufgelöst hat. Dann das Kürbispüree, die Kondensmilch, Zimt und Lebkuchengewürz unterrühren.

3. Backofen auf 220° vorheizen. Eine Tarteform mit etwas Butter fetten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen leicht flach und rund drücken, dann mit dem Nudelholz auf Formgröße ausrollen.
Den Teig in die Form legen und dabei einen Rand formen. Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen und die Füllung daraufgeben.
Den Pie im heißen Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, dann die Backtemperatur auf 180° reduzieren. Den Kuchen weitere 35–45 Min. backen, bis er in der Mitte gerade fest geworden ist.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Der Pie schmeckt lauwarm (lecker mit Vanilleeis!) und kalt.

Gewürz-Tipp: Statt Lebkuchengewürz und Zimt: Für ein Original Pumpkin- Pie-Gewürz je 1 TL Zimt- und Ingwerpulver sowie je 1⁄4 TL gemahlene Nelken und gemahlene Muskatblüte vermischen.

 

Ihr sucht noch mehr köstliche Herbstrezepte? Dann schaut hier vorbei:
Rezepte

köstlicher Pumpkin-Pie für Herbsttage // HIMBEER

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Der Meinung ist auch Tanja Dusy und zeigt uns in ihrem neuem Küchenratgeber, was man aus dem köstlichen Gemüse alles zaubern kann. Die Kreationen reichen von herzhaft bis süß und sind durch die Schritt-für-Schritt-Anleitungen ganz einfach nachzuahmen. Tanja Dusy, Kürbis, 64 Seiten, Gräfe und Unzer Verlag, 08/2018, 9,99 Euro