Osterferienkurse 2017

10.04-18.04.2017 – Skaten, Tanzen oder sich kreativ beschäftigen?! Die Osterferien bieten spannende Angebote, bei denen für jeden etwas dabei ist.

In ein paar Wochen ist es wieder soweit – es sind Osterferien!
Damit sich niemand langweilen muss, haben wir auch in diesem Jahr wieder eine tolle Auswahl an Ferienkursen für euch.

 

Um Kopf und Kragen
Kleider machen Leute!  Bereits seit mehreren Jahrhunderten werten Kleidungsstücke ihre TrägerInnen auf. Der Kragen bekommt dabei eine besondere Bedeutung.
Die Ausstellung im Ephraim-Palais stellt seine Bedeutung, die Gestaltung und die Herstellung des Kragens dar. Im Workshop werden erste Entwürfe und Skizzen vor Ort gestalten. Anschließend nähen und häkeln die Kinder modische Kragen und lernen verschiedene Techniken und Formen kennen. Der Kragen kann anschließend noch mit Fransen und Co. verziert werden.
10.04.-12.04.2017 | 10:00-15:00 | Werkstatt Hufelandstraße | Hufelandstraße 35 |  10407 Berlin | 8 -13 Jahre | 50 € |
Snacks und Getränke mitbringen | Anmeldung erforderlich |
www.jugend-im-museum.de

 

Schwarzweiß fotografieren im bunten Kiez
Friedrichshain-Kreuzberg ist einer der spannendsten  Bezirke in Berlin. Hier treffen Kulturen auseinander, es gibt spannende Hinterhöfe und Geschäfte und bei genauerem Betrachten kann man auch die Spuren der Zeiten entdecken. Zusammen mit deiner Kamera gehst du auf Entdeckungstour und lichtest ab, was dir gefällt.
Anschließend entwickelst du deine Fotos im Schwarz-Weiß-Labor und interpretierst, was die in der neue erkundeten Welt gesehen hast.
Im Workshop besucht ihr außerdem das Friedrichshain-Kreuzberg Museum und setzt euch mit den Fotos der 1970er und 1980er Jahre auseinander.
10.04-13.04.2017 | 10:00-16:00 | Werkstatt Hortensienstraße | Hortensienstraße 29 | 12203 Berlin | 13-21 Jahre | 73€ | Getränke und Snacks mitbringen, ggf. Monatskarte der BVG |
Anmeldung erforderlich |
 www.jugend-im-museum.de 

Workshops der Staatlichen Museen zu Berlin
In diesem Jahr begeistern uns die Staatlichen Museen mit ihrem vielfältigen Angebot an Workshops bei denen für jede Altersgruppe etwas dabei ist. Wer Lust hat nimmt an einem der viertägigen Intensivworkshops teil, für den das zulange ist kann am Wochenende alleine, mit Freunden oder der Familie an kürzeren zwei Stundenworkshops oder an Ausstellungsgesprächen teilnehmen. Ihr möchtet mehr über die Workshops erfahren? Dann schaut in unserem Artikel Osterferienprogramm der Staatlichen Museen zu Berlin 2017 vorbei.
08.04.-18.04. 2017 | Staatliche Museen zu Berlin |
4-36 Euro | www.smb.museum

 

Workshop in der Skaterhalle
Dei Skatehalle Berlin bietet in den Osterferien wieder tolle Workshops an. Egal ob Anfänger oder Fortgeschritterner, jeder halt die Möglichkeit, mitzumachen. In kleinen Gruppen lernt ihr die Grundlagen und sicher auch den ein oder anderen Trick. Ihr könnt euch dabei entscheiden, ob ihr ein 5-Tage Training oder ein 2 Tage Training absolvieren wollt.
10.04-14.04.2017 und 17.04.-18.04.2017 |  9:30-11:00 oder 11:30-13:00 | Skatehalle Berlin | Revaler Straße 99 | 10245 Berlin |
ab 6 Jahren | 69€ oder 29€ | www.skatehalle-berlin.de

 

Workshop für Kinder der Staatsoper im Schillertheater
Im Workshop der Staatsoper taucht ihr in die faszinierende Welt der Oper ein. Ihr könnt euch verkleiden, singt, spielt kleine Szenen nach und werdet selbst zu Darstellern. Auf spielerische Art und Weise könnt ihr so die Berufe des Opernhauses kennen lernen.
10.04-12.04.2017 | 14:00-16:00 | Staatsoper im Schillertheater | Bismarckstraße 110 | 10625 Berlin | 6-10 Jahre | 5€ | 
www.staatsoper-berlin.de

 

Kreativ-Ferienprogramm
Im Kinder-Kunst-Ferien-Camp wartet ein vielfältiges Programm auf euch. Jeder Tag steht unter einem anderen Thema, sodass ihr die Möglichkeit habt, euch kreativ auszutoben. Während die Vormittage vor allem für das kreative Gestalten reserviert sind, geht es am Nachmittag nach draußen. Die Themen sind dabei Landart, eine Exkursion, Streetart und Action Painting. Es ist also für jeden etwas dabei!
Auch für Verpflegung ist gesorgt! Am Mittag kocht ihr zusammen und zwischendurch gibt es Snacks.
Für Kinder, die nicht an allen Tagen dabei sein können, gibt es auch die Möglichkeit, einzelne Tage oder Vor- bzw. Nachmittagsblöcke zu buchen.
10.04.-13.04.2017 | 9:00-17:00 | Malsalon Berlin |
Knaackstraße 80 | 10435 Berlin | 7-13 Jahre | 300 Euro | Anmeldung erforderlich | www.malsalon.de 

 

Misch mit – Frühling im Kiez
Nanas sind farbenfrohe Skulpturen, die von der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle geschaffen wurden.
Im viertägigen Intensivworkshop werden eigene Skulpturen aus den verschiedensten Materialen geschaffen und bunt bemalt. Die fertigen Kunstwerke werden anschließend im Garten der gelben Villa ausgestellt.
10.04.-13.04.2017 | 10:00-14:00 | Die Gelbe Villa |
Wilhelmshöhe 10 | 10965 Berlin | 9-12 Jahre |
Anmeldung erforderlich |
www.die-gelbe-villa.de

 

Musik=Verbindet
Beim BTMK Workshop bringt euch der Künstler Cem Sultan Ungan verschiedene Schritte zu coolen Beats und Rhytmusarten bei. Ihr lernt, wie man mit dem eigenen Körper Geräusche in Beatboxart machen kann und mit Händen und Füßen erstaunliche Rhythmen entwicklt. Außerdem dürft ihr euch an verschiedenen Trommeln ausprobieren.
10.04.-13.04.2017 | 10:00-16:00 | Die Gelbe Villa |
Wilhelmshöhe 10 | 10965 Berlin | 10-16 Jahre |
Anmeldung erforderlich | 
www.die-gelbe-villa.de

 

Führung und Mazzebacken zum Pessachfest
Zum Pessafest wird traditionell das flache Mazzebrot eine Woche lang gegessen. Worin sich das Brot von anderen Unterscheidet, findet ihr beim Selber-Backen und verkosten raus.
Außerdem lernt ihr, warum die Tradition des Mazzebackens auf eine biblische Geschichte im alten Ägypten zurückweist.
13.04.2017 | 11:00 | Jüdisches Museum Berlin | 
Lindenstraße 9-14 | 10969 Berlin | für Kinder ab 6 Jahren |
3 Euro + Museumseintritt | Anmeldung erforderlich | www.jmberlin.de

 

Die Macht der Werbung
Mancher Slogan ist einfach unvergesslich – das Museum für Kommunikation widmet sich mit seiner neuen Ausstellung „Berührt – Verführt“ den populärsten und erfolgreichsten Werbekampagnen von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart. Gezeigt werden rund 50 Kampagnen – von der Kult gewordenen Afri-Cola-Werbung aus dem Jahr 1968, den schockierenden Motiven, mit denen Benetton 1992 polarisierte, bis hin zur „Supergeil“-Social-Media-Kampagne von Edeka. Mehr als 350 Plakate, Anzeigen, Objekte, Filme und Interviews machen dabei das Zeitgefühl der jeweiligen Epoche spürbar. Gleichzeitig blickt die Ausstellung hinter die Kulissen und offenbart Konzepte und Strategien der Macher. an interaktiven Stationen können die Besucher unter anderem ihren Blickverlauf oder ihre Mimik beim betrachten von Werbemotiven entschlüsseln lassen. „Aus dem Weg in die Zukunft“ erfahren sie schließlich, wie sich Werbung angesichts neuer Medientechnologien entwickeln wird. In den Ferien dürfen die Kinder einen eigenen Radio-Spot für das absolute Lieblings-Ding produzieren.
Ausstellung bis 27.08.2017 | Workshop am 11.04.2017 | 14:00 – 16:00 | Leipziger Straße 16 | 10117 Berlin | Anmeldung über www.mfk-berlin.de 

Frei wie ein Vogel – Bunte Vogelmasken gestalten
Würdet Ihr gerne frei wie ein Vogel sein? Vögel sind Tiere, die für Menschen viele Bedeutungen haben. Sie können frei und ungehindert über Häuser, Felder und Landesgrenzen durch die Welt fliegen. Oft stehen Vögel nicht nur für die Freiheit, überall hinfliegen zu können, sondern auch für die Freiheit von Gedanken und Ideen. In der Ausstellung „Bird Song“ des südafrikanischen Künstlers Kemang Wa Lehulere in der Deutsche Bank Kunsthalle begegnet man vielen Vögeln. Was bedeuten Vögel für Kemang? Ob Paradiesvogel, schräger Vogel oder Friedensvogel – die Teilnehmer gestalten bunte Vogelmasken mit vielfältigen Techniken und Materialien wie Papier, Federn, Wolle und Farbe.
11.04.2017 | 10:00-13:00 | Deutsche Bank KunstHalle | Unter den Linden 13/15 | 10117 Berlin | 5 Euro | für Kinder ab 6 Jahren | Anmeldung unter db.kunsthalle@db.com oder T. 20 20 93 11 | www.deutsche-bank-kunsthalle.de

Elektrische Mini-Orgel
Auch das Deutsche Technik Museum bietet in den Osterferien Workshops für Technik begeisterte Kinder an so kann man  aus Transistoren, Widerständen und Kondensatoren im Science Center Spectrum unter Anleitung ein kleines elektronisches Musikinstrument bauen.
11.04.2017 | 10:30-12:00 & 15:30-17:00 | 10 € Materialkosten + Museumseintritt (ab 15 Uhr für Kinder unter 18 frei) | ab 10 Jahre | Anmeldung unter spectrum@sdtb.de | Möckernstr. 26 | 10963 Berlin | www.sdtb.de
In der Werkstatt: Schmuck bemalen
Für kleine Bastler ab 8 Jahren mit Begleitung  gibt es im Deutschen Technik Museum einen ganz besonderen Einblick in die Schmuckproduktion: Direkt in der Werkstatt können junge Entdeckerinnen und Entdecker zusammen mit der Vorführerin Anhänger aus Zinn selbst bemalen und diese mit nach Hause nehmen. Der Zinnschmuck ist übrigens zu hundert Prozent
nickelfrei! Der Schmuck muss nach der Herstellung 60 Minuten trocknen!
12.04.2017 | 10:30-13:30 | ohne Anmeldung | Museumseintritt | Treffpunkt in der Ausstellung „Manufakturelle Schmuckproduktion“ | Trebbiner Str. 9 | 10963 Berlin | www.sdtb.de
Der Traum vom Fliegen
Menschen haben schon immer vom Fliegen geträumt. Doch erst vor etwas mehr als hundert Jahren gelangen Otto Lilienthal erfolgreiche Gleitflüge. Im Deutschen Technik Museum könnt ihr eine Zeitreise durch die Geschichte der Luftfahrt unternehmen und von dort zu den Anfängen des Motorflugs und weiter bis zum modernen Cockpit alles über das Fliegen erfahren. Ihr trefft einen „unheimlichen Piloten“ und entdeckt, was es mit dem „Blindflug“ auf sich hat.
13.04.2017 | 11.00 Uhr | Treffpunkt in der Eingangshalle im Technikmuseum | 6-12 Jahre | ohne Anmeldung | Trebbiner Str. 9 | 10963 Berlin | www.sdtb.de