© TimeRide GmbH

Zeitreise ins geteilte Berlin – Geschichte hautnah erleben

Taucht mit TimeRide ins Berlin der 80er-Jahre ein: eine einzigartige Virtual-Reality-Tour führt euch von West- nach Ostberlin.

TimeRide Berlin bietet seinen Gästen eine ebenso spannende wie informative Zeitreise ins geteilte Berlin der 1980er-Jahre. Dank modernster Virtual Reality Technologie tauchen die Besucher mitten in die Geschichte ein und erleben eine Zeitreise von West- nach Ostberlin über den Checkpoint Charlie.

TimeRide: Zeitreise ins geteilte Berlin // HIMBEER
© TimeRide GmbH

Sie schlüpfen in die Rollen ganz unterschiedlicher Persönlichkeiten und werden so selbst zu Zeitzeugen der letzten DDR-Jahre: Besucher entdecken auf ihrer VR-Tour längst verschwundene Wahrzeichen wie den Palast der Republik, werden aber auch zu Beobachtern von Alltagsszenen und Demonstrationen sowie der beklemmenden Präsenz der Stasi.

Weitere Stationen der Ausstellung werfen einen schlaglichtartigen Blick auf die völlig gegensätzlichen Lebenswelten in West- und Ostberlin und verdeutlichen auch die ebenso unterschiedlichen Erinnerungskulturen.

TimeRide: Zeitreise ins geteilte Berlin // HIMBEER
© TimeRide GmbH

Der Ausstellungsbesuch eignet sich perfekt für Gruppen und dauert etwa 45 Minuten.

TimeRide, Zimmerstr. 91, 10117 Berlin, T. 31011300, Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10:00-20:00, timeride.de

 

Noch mehr Tipps für aktive Familien:
STADTLEBEN // Aktivtipps