Koffermarkt in Steglitz

9.12. | Dass ein Koffer nicht nur zum Verreisen taugt, beweist der Koffermarkt am Sonntag im Ostbahnhof. Erneut präsentieren Kreative und Designer ihre Waren aus dem Koffer - für ein Shoppingerlebnis der besonderen Art.

Ursprünglich in den USA geboren, ist die Idee eines Koffermarktes inzwischen auch hierzulande angekommen und bietet ein ganz spezielles Shoppingerlebnis. Rund 50 Designer, Bastelfreunde und kreative Köpfe öffnen ihre Koffer voller Ideen, Handarbeiten und Selbstfabriziertem. Die beiden Initiatorinnen Andrea von „handmadebysweete“ und Katta von „ZauberDrum“  holen damit den Koffermarkt nach Berlin und sorgen so neben der Gelegenheit zum Stöbern auch für den kreativen Austausch zwischen Machern und Besuchern.

In einer Welt voller Schaufenster, Regale und Kleiderständer werden am Sonntag die Designer und produzierenden Kreativen ihre selbst gefertigten Produkte aus jeweils einem Koffer ihrer Kundschaft präsentieren. Es gibt Genähtes, Gehäkeltes und Gestricktes – Dinge aus Porzellan, Ton, Filz, Papier und Leder als Schmuck, Spielzeug oder Tasche – und alles zwischen den Deckeln der mitgebrachten Gepäckstücke. Die Regeln für die Verkäuferinnen sind ganz einfach: Ein Angebotskoffer auf einer Standfläche von einem Quadratmeter gefüllt mit Dingen aus eigener Fertigung.

9.12. | 10.00 – 19.00 Uhr | Ostbahnhof | Koppenstr. 3 – 10243 Berlin-Friedrichshain | www.berlinerkoffermarkt.blogspot.de