Sportlich durch den Sommer

Dieser Turnbeutel eignet sich nicht nur für den Sportunterricht – auch für Strand- und Wandertage ist er ein ebenso hübscher wie praktischer Begleiter.

MATERIAL:
• 0,4 m festen bedruckten Baumwollstoff für den Turnbeutel
• 0,15 m festen einfarbigen Baumwollstoff für den Tunnelzug
• 0,4 m dünnen Baumwollstoff für das Futter
• 3,5 m Kordel
• 0,15 m Gurtband

WERKZEUG:
• Maßband
• Stecknadeln/Sicherheitsnadel
• Stoffschere
• Schneiderkreise oder Belistift
• Lineal oder Geodreieck
• Nähmaschine
• Bügeleisen und -brett

MASSE UND ZUSCHNITT:
Turnbeutel: 2 Rechtecke in den Maßen 39 x 36 cm Musterrichtung beachten!
Futterstoff: genauso wie Turnbeutel
Tunnelzug: 2 Rechtecke 10 x 36 cm
Kordel: Länge halbieren
Gurtband: Länge halbieren
Nahtzugaben von 1 cm sind an allen Stoffteilen bereits eingerechnet.

TURNBEUTEL NÄHEN:
Lege beide Turnbeutel-Stoffteile aufeinander, so dass die schön bedruckten Seiten innenliegen. Aufgepasst bei Musterstoffen! Hat euer Stoff eine Musterrichtung, so lasst an der Seite die Naht offen, an der das Muster nach oben zeigt. Steckt mit Stecknadel an 3 Seiten – 2 lange Seiten 1 kurze – die beiden Stofflagen aufeinander. Bevor ihr näht, legt die beiden Gurtband-Stücke zur Schlaufe und positioniert sie zwischen die Naht jeweils ca. 4 cm von den unteren Ecken entfernt. Jetzt mit dem Steppstich (gerader Stich) zusammennähen.

FUTTER NÄHEN:
Genauso verfahrt ihr mit den Futterteilen, aber ohne Schlaufen. Achtet auch hierbei auf die Länge der Seiten und lasst an einer langen Seite ein Stück der Naht ca. 15 cm offen.

TUNNELZUG NÄHEN:
Versäubert die kurzen Kanten des Tunnelzugs mit dem Zick-Zack-Stich und bügelt sie 1 cm um, dann näht sie fest. Danach faltet ihr die Stoffstreifen der Länge nach und bügelt sie in den Bruch.
Jetzt steckt ihr die Tunnelzugteile mit der offenen Kante auf die rechte Stoffseite des Turnbeutels – da, wo noch nicht genäht ist – von Seitennaht zur Seitennaht. Und wieder zusammennähen.

TURNBEUTEL MIT FUTTER NÄHEN:
Dreht den Turnbeutel auf die rechte Seite, also Muster au- ßen, und den Futterbeutel auf die linke Seite, also Nähte außen und steckt den Turnbeutel in das Futter. Jetzt näht ihr den Turnbeutel mit dem Futterbeutel zusammen, wie- der an der oberen Kante, an der ihr bereits den Tunnelzug festgenäht habt.
Durch die Öffnung in der Seitennaht des Futters könnt ihr den Turnbeutel wenden und danach die Öffnung mit einer kurzen Naht schließen.
Am Ende die Kordel mit Hilfe einer Sicherheitsnadel von jeder Seite einfädeln (Gegenzug), dann durch das Gurtband führen und gut verknoten. Fertig!


Das komplette Nähkit für den Turnbeutel mit allem Drum und Dran bekommt ihr bei KREYENBERGS Nähschule & Werkstatt, Göhrener Str. 14, 10437 Berlin. Dort gibt es auch noch viele andere Modelle, wie z. B. kleine Kosmetiktäschchen, Mädchen- kleider oder Turnbeutel für Große und auch viele schöne Stoffe. Oder ihr bestellt online unter www.kreyenbergs.de