Lido di Jesolo: Family Friendly schlechthin!

Und schon geht auch der Monat Juli dem Ende zu, und mit ihm die langen, warmen Sonnentage – zumindest in den nordeuroapäischen Breitenkreisen! Wer dennoch schnell einen Urlaub unweit von zuhause einschlagen möchte, ans Meer mit den Kindern, der findet in Lido di Jesolo ideale Voraussetzungen vor!

Hier ist der Sommer jetzt in der Hochsaison. Bis Ende September kann man mit angenehmen, sonnigen Tagen rechnen und in der Adria noch angenehm baden. Übrigens ist Jesolos Strand auch dafür beliebt, dass er seicht ins Meer abfällt und deshalb ideal zum Planschen für die Kleinen ist – natürlich immer unter den wachsamen Augen der Eltern!

Das ehemalige laute und wirre Lido di Jesolo hat sich im Wandel der Zeit zu einer eleganten und gut organisierten Ferienortschaft aufpoliert, die sich auf Relax, Sport, Natur und vor allem auf Familien mit Kindern konzentriert, ohne dabei zu vergessen, dass in unmittelbarer Nähe eine der einmaligsten Städte der Welt liegt beziehungsweise schwimmt: Venedig! Am besten begibt man sich mit dem Bus nach Punta Sabbioni, am nördlichen Strandende, von wo aus täglich Boote nach Venedig fahren.

Was bietet denn das familienfreundliche Jesolo? Allem voran sei gesagt, dass der Ort einen 15 km langen Sandstrand besitzt, der seit zwölf Jahren mit der Blauen Flagge gekrönt wird! Eine Bestätigung dafür, dass hier in erster Linie ein sauberes Meer, Umweltschutz, Komfort, Sicherheit und Organisation gewährleistet sind! Dazu gesinnt sich eine große Auswahl an hochwertigen Unterkünften, die in jedes Budget passen und jeden Anspruch erfüllen. Um aber total ausspannen zu können, ist ein Hotel mit direktem Strandzugang, Pool, Vollpension, Wellness-Bereich und tollen Dienstleistungen für Kids die perfekte Lösung, wie etwas das 3 * Hotel Nettuno, das auch eine kleine Kochecke für die Zubereitung von Kindermahlzeiten zur Verfügung stellt. Im Nu erreicht man Zimmer, Strand, Pool und die belebte Einkaufstraße, die abends ab 20.00 Uhr für den Autoverkehr gesperrt und zur längsten Fußgängerzone Europas wird! Auch das ist eine Besonderheit von Lido di Jesolo.

Sehr schön ist die unlängst errichtete Strandpromenade, die sich am gesamten Küstenabschnitt von Jesolo entlang schlängelt, also ganze 15 km lang, wo morgens, tagsüber und abends spaziert und gejoggt werden kann (Radfahren ist hier verboten!). Toll, um auch mit Kinderwagen bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu spazieren.

Der Ferienort ist auch für sein vielseitiges Freizeitprogramm beliebt und organisiert jeden Sommer viele Konzerte und kulturelle Veranstaltungen. Abenteuerlustige Wasserratten finden im renommierten und Italiens größten Vergnügungspark, AQUALANDIA, das perfekte Habitat: Adrenalin pur auf 80.000 m² mit der längsten Wasserrutsche der Welt! SEA Life Aquarium, Tropicarium und die Gokart Piste Pista Azzurra sind weitere Höhepunkte und tolle Alternativen abseits vom Strand.

Also dann, auf geht’s zu einem Strand-, Abenteuer-, Wellness-, Kultur- und Familienurlaub nach Jesolo!

Dieser Artikel ist ein Sponsored Post.