© Mathias Voelzke

Kunst auf neuen Wegen

bis 27.02.2020 – Wie siehst du das eigentlich? Genau das möchte der Gropius Bau von kunstinteressierten Jugendlichen wissen und mit ihnen neue Wege gehen. Bewerbungen sind noch bis Ende Februar möglich.

Wer in Berlins Kunst- und Kulturlandschaft eintauchen will, kommt am Gropius Bau nicht vorbei. Zwischen Potsdamer Platz und Anhalter Bahnhof gelegen, kann man hier einzigartige Ausstellungen bewundern und Kunst aus ganz neuen Blickwinkeln entdecken. Nicht umsonst gehört er zu den bedeutendsten Ausstellungshäusern in ganz Europa.

Mit seinem neuen Programm beschreitet das Haus nun neue Wege: kunst- und kulturinteressierte Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren sind eingeladen, ihre Sichtweise mit einzubringen und die Zukunft aktiv mitzugestalten. Dafür gehen sie zunächst auf Entdeckungsreise durch den Gropius Bau, um anschließend eigene Ideen rund um ein Vermittlungsprogramm zu sammeln. Was kann man für andere Jugendliche anbieten, damit sie die Ausstellungen, die Kunst und ihre Themen entdecken wollen?

Kunst für Jugendliche in Berlin im Gropius Bau // HIMBEER
© Miriam Ewering

Nach den Sommerferien werden die entstandenen Ideen dann umgesetzt. Dabei gibt es zwei Schwerpunkte: Der enge Austausch mit den Künstlern, Besuchern und Mitarbeitern des Hauses sowie die digitalen Mittel der Kunstvermittlung. Im Dezember werden die Ergebnisse bei einer Abschlussfeier vorgestellt. Hier werden auch weitere Fragen dazu besprochen, wie junge Menschen die Kultur-Landschaft ihrer Stadt mitbestimmen können.

Wer sich bewerben möchte, beantwortet folgende Frage an mehr@gropiusbau.de: Wie stellst du dir den Gropius Bau im Jahr 2220 vor? Einsendeschluss ist der 27.02.2020, das erste Treffen findet am 06.03.2020 um 15:00 statt, danach jeden zweiten Freitagnachmittag (Ferien ausgenommen).

Gropius Bau, Niederkirchnerstr. 7, 10963 Berlin-Kreuzberg, gropiusbau.de

Ihr wollt tolle Ausstellungen mit Kindern entdecken?

Ausstellungen für Familien