© Peter Himsel/Campus Berlin-Buch

Lange Nacht der Wissenschaften

15.06.2019 – Wieso, Weshalb, Warum? Wer nicht fragt bleibt dumm! Die Lange Nacht der Wissenschaften hält wie jedes Jahr ein interessantes Kinder- und Familienprogramm bereit.

Über 300 Programmpunkte sind speziell für Kinder und Jugendliche konzipiert, wir stellen euch eine Auswahl davon näher vor. Aber natürlich könnt ihr auch selbst durch das Programm unter langenachtderwissenschaften.de stöbern.

Zentralasien entdecken

17:00-21:00, Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS), Mohrenstr. 60, 10117 Berlin, zois-berlin.de

Kinderprogramm – Lange Nacht der Wissenschaften // HIMBEER
© ZOiS

Wo liegt eigentlich die Stadt Samarkand? Genau, in dem geheimnisvoll klingenden Land Usbekistan. Dass Zentralasien mit Ländern wie Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan und Turkmenistan viel zu bieten hat, zeigt das Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien. Bei einer Rätselstrecke können große und kleine Besucher spielerisch eine Region entdecken, über die die meisten wenig wissen. Außerdem werden zentralasiatische Märchen vorgelesen.

 

Auf Rätseltour im Max-Planck-Institut

ab 17:00, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Lentzeallee 94, 14195 Berlin, lndw19.de

Kinderprogramm – Lange Nacht der Wissenschaften // HIMBEER
© Arne Sattler

Zum ersten Mal seit Langem öffnet auch das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung seine Pforten und begeistert mit einem tollen Programm, das sich vor allem an die jungen Gäste richtet. In zahlreichen Mitmachaktionen, kniffligen Rätseln und einer Kinderralley wird die Wissenschaft für Kinder greif- und erlebbar gemacht. So können junge Wissbegierige zum Beispiel bei der Veranstaltung Fun-Fact-Quiz: Was merkt man sich am besten? ihr Wissen testen und neue spannende Dinge lernen.

 

Wissenschaft in allen Ecken

ab 17:00, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Wilhelminenhofstraße 75A, 12459 Berlin, lndw19.de/htw 

Zur Langen Nacht der Wissenschaften stattet der bekannte TV-Moderator Ralph Caspers der HTW Berlin einen Besuch ab und gibt in seinem Beitrag Wenn Glühwürmchen morsen Kindern ab acht Jahren Antworten auf spannende Fragen wie: Ist es wahr, dass Fliegen eigentlich nur ganz hoch Hüpfen ist?

Außerdem gibt es noch viele weitere spannende Programmpunkte: Von A wie App-Programmier-Workshop bis Z wie Zuckergehalt-Experimente ist für jeden etwas dabei!

 

Forscherdiplom

Campus Berlin-Buch GmbH/Gläsernes Labor, Experimentierhalle, Gebäude A14, Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin, lndw19.de

Im nordöstlich gelegenem Ortsteil Buch des Bezirks Pankow können angehende Forscher ihr eigenes Forscherdiplom absolvieren. An verschiedenen Stationen lernen Kinder bei unterschiedlichen Experimenten, was zum Beispiel mit der Schokolade passiert, die sie gegessen haben oder wie man eine Wasserprobe untersucht. Nach jeder abgeschlossenen Stationen erhalten die Kinder einen Stempel für ihr Forscherdiplom.

 

Kindercampus der TU Berlin

Technische Universität Berlin, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, lndw.tu-berlin.de

Kinderprogramm – Lange Nacht der Wissenschaften // HIMBEER
© TU-Berlin/ Katrin M. Kämpf

Knifflige Rätsel lösen und Fingerabdrücke sichtbar machen, Schaumvulkane, schwebende Tischtennisbälle und Marionetten-Roboter – das alles gibt es auf dem Kindercampus der TU Berlin zu entdecken. Ab 17:00 Uhr kann in verschiedenen Mitmachexperimenten geforscht und ausprobiert werden. Außerdem gibt es einen tollen Junior-Studienpass mit dem man auf Tour durch die verschiedenen Gebäude der TU gehen kann.

 

Noch mehr Event-Tipps für große und kleine Kinder:

Veranstaltungen für Kinder in Berlin