© Kalle Kuikkaniemi

„We are the monsters“ in den Sophiensaelen

21.-23.03.2019 – Ein Trainingsjackenturm mit Beinen, eine goldene Kreatur mit Knopf und eine laufende Flause: Willkommen bei Familie Monster! Die Tanzkomplizen schaffen es immer wieder, zeitgenössischen Tanz für Kinder überzeugend auf die Bühne zu bringen. Dieses Mal gibt es Hommage an die Vielfältigkeit, choerografiert von der schottischen Tänzerin Colette Sadler in den Sophiensaelen.

We are the monsters – wir sind alle anders. Wer anders aussieht, sich anders verhält oder anders denkt, bringt uns schnell aus dem Konzept. Das Fremde kann uns den Spiegel vorhalten und lässt uns auch entdecken, dass wir gleichermaßen anders sind. In einem Tanztheaterstück schaffen die Tanzkomplizen es ohne große Worte, dieses Phänomen deutlich zu machen: „We are the Monsters“ lässt eine Gruppe von seltsamen Wesen mit groteskem Aussehen auftreten – und zeigen uns, dass das Anderssein auch eine große Faszination ausüben kann.

Jedes einzelne auftretende Monster hat seine eigene Art, sich zu bewegen, jede Gestalt ist ein herrlich verrücjtes Kostümobjekt, bei denen schwer zu sagen ist, wo Kopf und Füße sind. Die Tanzperformance für alle ab fünf Jahren, die in den Sophiensaelen zu sehen ist, erzählt davon, dass jeder ein Monster in sich trägt und dass es auch möglich ist, unmöglich zu sein. Im Anschluss an die Vorstellung gibt es einen Workshop, bei dem die Kinder die Monster etwas näher kennenlernen können. 21./22.03., 10:00 Uhr, 23.03.2019, 16:30 Uhr, Sophiensaele, Sophienstr. 18, 10178 Berlin, sophiensaele.com

Konzerte, Theater, Workshops – Kinderkultur made in Berlin:

Termintipps für Familien in Berlin