© EMF/Yan Schenkel

Einen niedlichen Esel mit Poncho häkeln

Es ist jedes mal wieder faszinierend, was für niedliche Tierchen man mit Häkelnadeln zaubern kann. Heute zeigen wir euch, wie ihr einen kuscheligen Esel mit witzigem Poncho häkelt.

Material:

  • Baumwollgarn (LL 100 m/50 g) in Graubraun, Wollweiß, Weiß, Schiefergrau, Schwarz
  • Baumwollgarn-Reste von leuchtenden Farben für den Poncho
  • Häkelnadel 2,5 mm
  • Schwarze Sicherheitsaugen (10 mm)
  • Kunstfaserfüllwatte

Größe:

37 cm hoch bei Verwendung des angegebenen Garns (einschließlich der Ohren)

Hinweis:

Kopf und Kör­per werden in einem Stück gehäkelt.

 

Anleitung um einen Esel mit Poncho zu häkeln:

 

DIY-Stofftier: Einen niedlichen Esel häkeln // HIMBEER
© EMF/Yan Schenkel

Schritt 1: Die Schnauze

In Wollweiß:
1. Rd: 6 fM in einen Fadenring arbeiten. [6]
2. Rd: 6x 1 M zun. [12]
3. Rd: * 1 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [18]
4. Rd: * 2 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [24]
5.–9. Rd: 24 fM häkeln. [24] Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. Mund und Nase mit schwarzem Garn aufsticken. Schnauze leicht mit Füllwatte ausstopfen.

Schritt 2: Der Kopf und der Körper

Mit Braun beginnen:
1. Rd: 6 fM in einen Fadenring arbeiten. [6]
2. Rd: 6x 1 M zun. [12]
3. Rd: * 1 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [18]
4. Rd: * 2 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [24]
5. Rd: * 3 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [30]
6. Rd: * 4 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [36]
7. Rd: * 5 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [42]
8. Rd: * 6 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [48]
9. Rd: * 7 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [54]
10.–22. Rd: 54 fM häkeln. [54]
23. Rd: * 4 fM, 1 M abn; ab * noch 8x wdh. [45]
24. Rd: * 3 fM, 1 M abn; ab * noch 8x wdh. [36]
25. Rd: * 4 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [30] Die Schnauze zwischen der 17. und 24. Rd annähen. Die Schnauze muss auf der gegenüberliegenden Seite des Rundenanfangs platziert werden. Die Sicherheitsaugen zwischen der 18. und 19. Rd, im Abstand von etwa 3 M, über der Schnauze befestigen.
26. Rd: * 3 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [24]
27. Rd: * 2 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [18]
28. Rd: 18 fM häkeln. [18]
Mit dem Streifenmuster fortfahren, dabei je 1 Rd Weiß und 1 Rd Anthrazit arbeiten.
29. Rd: * 2 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [24]
30. Rd: * 3 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [30]
31. Rd: * 4 fM, 1 M zun; ab * noch 5x wdh. [36]
32.–35. Rd: 36 fM häkeln. [36]
36. Rd: * 8 fM, 1 M zun; ab * noch 3x wdh. [40]
37.–39. Rd: 40 fM häkeln. [40]
Mit Braun weiterarbeiten.
40. Rd: 40 fM ihM. [40]
41.–45. Rd: 40 fM häkeln. [40]

Schritt 3: Das erste Bein

Die Arbeit für die Beine wie folgt aufteilen: 2 M für den Zwischenraum zwischen den Beinen, 2 M für die Rückseite und 18 M für jedes Bein (hierbei sind M-Markierer hilfreich). Liegen die Beine nicht in einer Flucht mit dem Kopf, entweder ein paar fM an den Körper häkeln oder auftrennen. Die letzte M für das Bein an der Rück- seite mit der Vorderseite durch 1 fM verbinden (diese fM ist die 1. M des Beines). Dies ist die 1. Rd des Beines. Das erste Bein weiterhäkeln:
46.–67. Rd: 18 fM häkeln. [18]
Körper und Bein fest mit Füllwatte ausstopfen.
68. Rd: * 1 fM, 1 M abn; ab * noch 5x wdh. [12]
69. Rd: 6x 1 M abn. [6]
Abketten und einen langen Faden lassen. Mit der Sticknadel das Garnende durch die vorderen M-Glieder der übrigen M führen und fest anziehen. Die Garnenden gut vernähen.

DIY-Stofftier: Einen niedlichen Esel häkeln // HIMBEER
© EMF/Yan Schenkel

Schritt 4: Das zweite Bein

Mit Braun in der 3. M an der Rückseite der 45. Rd anschlagen. Dies ist die 1. M des zweiten Beines.
46. Rd: 18 fM häkeln. Die 18. M des Beines in die 1. M häkeln, um die Rd zu schließen. [18]
47.–69. Rd: Anleitung für das erste Bein wdh.
Gegebenenfalls noch mehr Füllwatte hinzufügen. Die 2 M zwischen den Beinen mit einer Sticknadel zusammennähen.

Schritt 5: Die Arme

2x, mit Graubraun beginnen:
1. Rd: 6 fM in einen Fadenring arbeiten. [6]
2. Rd: 6x 1 M zun. [12]
3.–4. Rd: 12 fM häkeln. [12]
5. Rd: 1 fM, 1 Büschel-M mit 5 Stb, 10 fM. [12]
6.–17. Rd: 12 fM häkeln. [12]
Mit Streifenmuster fortfahren, je 1 Rd Weiß und 1 Rd Anthrazit arbeiten.
18.–20. Rd: 12 fM häkeln. [12]
21. Rd: * 1 fM, 1 M abn; ab * noch 3x wdh. [8]
Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. Die Arme mit Füllwatte ausstopfen und an beiden Seiten des Körpers zwischen der 30. und 31. Rd annähen.

Schritt 6: Die Ohren

2x, mit Graubraun beginnen:
1. Rd: 6 fM in einen Fadenring arbeiten. [6]
2. Rd: 6 fM häkeln. [6]
Ab der nächsten Rd mit Farbwechseln arbeiten. Die jeweilige Arbeitsfarbe wird bei jedem Farbwechsel angegeben.
3. Rd: (Graubraun) 4x 1 M zun, (Wollweiß) 2x 1 M zun. [12]
4. Rd: (Graubraun) 8 fM, (Wollweiß) 4 fM. [12]
5. Rd: (Graubraun) * 1 fM, 1 M zun; ab * noch 3x wdh, (Wollweiß) * 1 fM,
1 M zun; ab * noch 1x wdh. [18]
6. Rd: (Graubraun) 12 fM, (Wollweiß) 6 fM. [18]
7. Rd: (Graubraun) * 2 fM, 1 M zun; ab * noch 3x wdh, (Wollweiß) * 2 fM,
1 M zun; ab * noch 1x wdh. [24]
8.–22. Rd: (Graubraun) 16 fM, (Wollweiß) 8 fM. [24]
Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. Die Ohren nicht aus- stopfen, flach zusammendrücken und an der Kopfoberseite annähen.

Schritt 7: Der Schwanz

mit Schwarz beginnen:
1. Rd: 5 fM in einen Fadenring arbeiten. [5]
2. Rd: 5x 1 M zun. [10]
3.–4. Rd: 10 fM häkeln. [10]
Mit Graubraun weiterarbeiten.
5.–9. Rd: 10 fM häkeln. [10]
Abketten und einen langen Faden zum Nähen lassen. Den Schwanz nicht ausstopfen. Den Schwanz an der Rückseite mittig in der 42. Rd annähen.

Schritt 8: Die Haare

In Schwarz:
Die Häkelnadel durch die Mitte des Fadenrings auf der Kopfoberseite stechen. 6 Lm anschlagen.
1. R: In die 2. Lm ab der Nadel einstechen und 5 Km häkeln. [5]
Mit 1 Km mit der nächsten M mit dem Kopf verbinden. Die Nadel in die nächste M des Fadenrings stechen und 6 Lm häkeln. Wenden, 5 Km in die nächsten 5 Lm. Mit 1 Km mit dem Kopf verbinden. Die Haare entlang den nächsten M häkeln, etwa 5 Rd (je mehr Rd, desto mehr Haare hat Ihr Esel).

Einen niedlichen Esel häkeln // HIMBEER
© EMF/Yan Schenkel

Schritt 9: Der Poncho

Mit der Hauptfarbe beginnen:
48 Lm anschlagen. Achten Sie darauf, dass Ihre Lm-Kette nicht verdreht ist. Stechen Sie dann mit der Nadel in die erste Lm ein und schließen Sie den Ring mit einer Km. Arbeiten Sie dann in Spiral- runden weiter, wobei Sie die Farben laut Dia- gramm wechseln.
1. Rd: 48 fM häkeln. [48]
2. Rd: 23 fM, 3 fM in die nächste M, 23 fM, 3 fM in die nächste M. [52]
3. Rd: 52 fM häkeln. [52]
4. Rd: 24 fM, 3 fM in die nächste M, 25 fM, 3 fM in die nächste M, 1 fM. [56]
5. Rd: 56 fM häkeln. [56]
6. Rd: 25 fM, 3 fM in die nächste M, 27 fM, 3 fM in dienächsteM,2fM.[60]
7. Rd: 60 fM häkeln. [60]
8. Rd: 26 fM, 3 fM in die nächste M, 29 fM, 3 fM in die nächste M,
9. Rd: 64 fM häkeln. [64]
10. Rd: 27 fM, 3 fM in die nächste M, 31 fM, 3 fM in die nächste M,
4 fM. [68]
11. Rd: 68 fM häkeln. [68]
12. Rd: 28 fM, 3 fM in die nächste M, 33 fM, 3 fM in die nächste M,
5 fM. [72]
13. Rd: 72 fM häkeln. [72]
14. Rd: 29 fM, 3 fM in die nächste M, 35 fM, 3 fM in die nächste M,6 fM. [76]
15. Rd: 76 fM häkeln. [76]
16. Rd: 30 fM, 3 fM in die nächste M, 37 fM, 3 fM in die nächste M, 7 fM. [80]
17. Rd: 80 fM häkeln. [80]
18. Rd: 31 fM, 3 fM in die nächste M, 39 fM, 3 fM in die nächste M, 8 fM. [84]
19. Rd: 84 fM häkeln. [84]
Abketten und die Garnenden vernähen. Zum Schluss am Poncho Fransen anbringen.

 

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr Häkelideen? Dann schaut hier vorbei:
DIY-Ideen für Familien

Einen niedlichen Esel mit Poncho häkeln // HIMBEER

Wir können uns gar nicht entscheiden, welches der  20 kuschligen Tierchen wir am besten finden, denn jedes hat seinen eigenen Charme und Charakter. Neben unserem süßen Esel gibt es auch noch ein wollig-weiches Alpaka, ein witziges Schnabeltier oder niedlichen Specht. Yan Schenkel: Pica Pau und ihre HäkelfreundeAlpaka, Panda, Otter und Co. häkeln, 160 Seiten, EMF Verlag, 02/2018, 16,99 Euro