Berlin, Paris und der Zora-Zara-Rap

Kinderbuch: Zara – Alles neu. Ulrike Schrimpf hat mit Zara eine neue Kinderbuchheldin erschaffen, von der man unbedingt mehr lesen möchte!

Die kleine Berlinerin ist vielleicht nicht immer ganz so cool wie sie gerne sein würde, aber schon eine ziemlich tolle Persönlichkeit mit ihren elf Jahren.

Eigentlich ist Zaras Leben ziemlich entspannt, mal abgesehen von einigen blöden Mitschülern wie Greta, der Eishexe, und deren Clique. Aber seitdem ihr Papa als Germanistikprofessor an die Sorbonne nach Paris berufen worden ist, ist ihre Yogalehrerin-Mutter nur noch halb so entspannt, und Zora vermisst ihren Vater sehr.

Erst recht, als nach den Ferien ihr kleiner Bruder Johnnie eingeschult wird und Zora sich Sorgen macht, dass er mit seinem Down-Syndrom von den anderen Kindern blöd behandelt wird und seine Fröhlichkeit verliert.

Ihr Herzenswunsch ist es, endlich einen echt coolen Zora-Zara-Song zu schreiben. Aber eigentlich nur für sich selbst – dass sie ihn am Ende auf einer großen Bühne zum Besten geben würde, hätte sie sich nicht träumen lassen…

Ulrike Schrimpf: Zara – Alles neu | ab 10 Jahre | gebunden | 224 Seiten | Aladin Verlag | 03/2013 978-3-84892-000-6 | 11,90 Euro | Hörbuch: Silberfisch | 978-3867425315 | erscheint am 25.07.2013 | 14,99 Euro | bei Amazon bestellbar

Wer Ulrike Schrimpf live von Zara lesen und erzählen hören möchte, kann dies am 18. August 2013 in der Buchbox am Helmi (Lettestraße 5, 10437 Berlin). Mehr Infos zu der Veranstaltung hier: www.buchboxberlin.de