© Carsten Bothe

Hurra! Lagerfeuer-Saison: Karamell-Bratapfel

Die Camping-Saison ist wieder gestartet und wir freuen uns auf die Natur, sternenklare Himmel und lauschige Lagerfeuer. Um den Beginn der Camping-Saison gebührend zu feiern, ist dieses einfache, schnelle Karamell-Bratapfel-Rezept von Carsten Bothe perfekt!

Wir haben heute nicht nur ein sondern gleich zwei leckere Rezepte für euch, die ihr ganz einfach während des Campingurlaubs zubereiten könnt. Natürlich lassen sich die einfache Karamellsauce und der köstliche Bratapfel auch super kombinieren.

Karamell am Lagerfeuer

Oftmals fehlt einem zum Nachtisch eine einfach zuzubereitende Sauce. Dafür gibt es eine sehr simple Lösung: gezuckerte russische Dosenmilch. Diese Dosen bekommen Sie inzwischen in vielen Supermärkten oder in russischen Spezialitätengeschäften oftmals für weniger als einen Euro pro Dose.

 

1. Eine Dose gezuckerte Kondensmilch in einem Topf mit Wasser am Lagerfeuer zwei Stunden kochen. Dabei die Dose geschlossen lassen, dann karamellisiert der Inhalt und wird zähflüssig. Wichtig ist, die zwei Stunden einzuhalten, eine Stunde ist zu wenig. Auch muss das Wasser immer sprudelnd kochen und nicht nur simmern.

2. Nach den zwei Stunden könnt ihr die Dose öffnen und den Inhalt entnehmen. Einfach ein Genuss zu frischen Waffeln, Pfannkuchen, Eis oder … Bratäpfeln!

 

Bratapfel im Tontopf

Tontopf, Apfel und Marzipan
Zutaten für einen köstlichen Bratapfel © Carsten Bothe

Zutaten

einen Ton-Blumentopf ohne Loch
einen passenden Untersetzer
einen Apfel
einen Kerngehäuseausstecher

Zubereitung

1. Der Apfel wird mit einem Kerngehäuseausstecher vorbereitet, indem ihr einfach das Kerngehäuse ausstecht. In dieses Loch könnt ihr die verschiedensten Mischungen einfüllen, aber wie oft im Leben ist das Einfachste auch das Raffinierteste. Also nehmt entweder Marzipan-Rohmasse oder eine Marzipankartoffel und knetet diese so, dass sie in das Loch im Apfel passt. Dann kommt ein halber Teelöffel Honig auf den Apfel.

Tontopf in Glut am Lagerfeuer // HIMBEER
© Carsten Bothe

2. Setzt den Apfel in den Blumentopf, stellt diesen ans Feuer und deckt den Topf mit dem Untersetzer ab.

3. Nach zehn Minuten in der heißen Asche neben dem Feuer sollte der Apfel gar sein, Sie erkennen das dadran, dass der Apfel zerläuft.

Tipp: Zu den Bratäpfeln passt Vanillesauce, Vanilleeis oder die obige Karamellsauce.

 

Und hier findet ihr unsere weiteren köstlichen Rezepte:
Rezepte

Auf offenem Feuer: Grillen – Braten – Kochen, Carsten Bothe // HIMBEER

Perfekt für den nächsten Camping-Urlaub ist das Kochbuch „Auf offenem Feuer“ von Carsten Bothe. Ganz unterschiedliche Rezepte zum Grillen, Braten und Kochen, sowie eine Anleitung zum Einrichten der Feuerstelle werden vorgestellt.

Carsten Bothe: Auf offenem Feuer – Grillen, Braten, Kochen, gebunden, 168 Seiten, Stocker Verlag, 03/2018, 16,90 Euro