Inklusive Sprachbildung durch Gebärden-unterstützte Kommunikation

Inklusive Gebärden-unterstützte Kommunikation (GuK) für ALLE, die (noch) nicht sprechen - ob junge Sprachanfänger, Menschen mit Behinderung, Menschen mit nichtdeutscher Herkunft, .... Gebärden überbrücken die Zeit der fehlenden Lautsprache, motivieren und ermöglichen Teilhabe, Kommunikation und den Ausdruck von Bedürfnissen. So geht Inklusion - denn Kommunikation ist unsere Lebensgrundlage.

Haben Sie in Ihrer Familie ein Kind oder Angehörige, die hören können, aber Schwierigkeiten mit der Lautsprache haben ? Die Gründe dafür können vielfältig sein - ob junger Sprachanfänger, fehlende Lautsprache aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung, Menschen mit Migrationshintergrund, die die deutsche Sprache erst erlernen, Menschen mit traumatischen Erfahrungen, Personen in (intensiv-) Pflege oder Betreuung, .... Den betroffenen Personen fehlt durch die fehlende Lautsprache eine wichtige Lebensgrundlage, denn es ist für sie sehr schwer oder unmöglich, ihre Bedürfnisse zu äußern. Ebenso ist es für die Betreuungspersonen schwer, die Bedürfnisse zu erkennen. Hier setzen wir an und nutzen die GuK (Gebärden- unterstützte Kommunikation nach Dr. E. Wilken), um bestehende Sprachbarrieren zu durchbrechen. GuK ist nämlich nicht nur für Kinder mit Beeinträchtigungen hilfreich, sondern für alle Menschen, die hören können, aber Schwierigkeiten mit der Lautsprache haben – egal aus welchem Grund. Und damit alle miteinander kommunizieren können, sollten auch alle GuK lernen.

Damit schaffen wir einen Meilenstein auf dem Weg zur Inklusion.

Wir beschäftigen uns in diesem Kurs gemeinsam unter anderem mit diesen Themen:

  • Theorie zur Sprachbildung und Begriffsabgrenzung Kommunikation-Sprache-Sprechen – Gebärden – Gesten – Integration – Inklusion
  • Theorie der GuK nach Prof. Dr. Etta Wilken
  • Erlernen der GuK-Gebärden (ca. 250 Gebärden)
  • Ideensammlung zur praktischen Umsetzung im Alltag
  • praktische Übung, Anwendung und Wiederholung

Dieser Kurs besteht aus 3 Terminen (Ergänzungsmodul Handpuppenspiel ist optional zubuchbar).

Sie können sich auf unserer website www.mittendrin-bildung.de unverbindlich anmelden und auf die Warteliste eintragen lassen. Dabei können Sie auch einen oder mehrere Wunschbezirke angeben. Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, teilen wir Ihnen den für Sie nächsten Kursort und Termin mit.

Wir freuen uns auf Sie !

Buchung: E-Mail: kontakt@mittendrin-bildung.de
Veranstalter Webseite: mittendrin-bildung.de/familien

Veranstaltungsort auf Anfrage

Weitere Kurse der Veranstalter

Lernen // Eltern

Ist mein Kind schulfit?

In diesem 3-teiligen Kurs, der mit 3-4 Kindern stattfindet, bekommen wir spielerisch einen Eindruck vom Entwicklungsstand Ihres Kindes und helfen Ihnen mit unserer unvoreingenommenen Einschätzung nach ganzheitlichem sozialpädagogischem Ansatz bei …