Mit Jugendlichen entspannt sein

Mit Deinem Teeny Achtsamkeit üben - Herausforderungen gemeinsam angehen

Ein junger, aufwachsender Mensch zu sein ist eine Herausforderung. Das Kind in sich stiller werden zu lassen und den Erwachsenen in sich zu finden, stellt die Jugendlichen vor große Fragen und lässt viel Unruhe entstehen. Für die Eltern ist es auch keine einfache Zeit, vor allem wenn sie mit ihrem Heranwachsenden auf Augenhöhe und liebevoll in Verbindung bleiben wollen. Hanna vermittelt Wissen und Werkzeuge für Selbstfürsorge, Wahrnehmung von Körper, Emotionen und Gedanken und Wege, um neue Perspektiven für den anderen einzunehmen.

 

Entspannte Kommunikation: 16.Aug & 30.Aug

Liebe & Grenzen: 27.Sep & 4Okt

Vertrauen & Akzeptanz: 22.Nov & 6.Dez

16-19 Uhr

Teens ab 11 Jahre
Leitung: Hanna Salzer
(1 Elternteil & 1 Teen) inkl. Meditations-Audio / Skript / Snacks und Tee
€   95 für jeweils 2 themenbezogene Termine
€ 260 für alle 6 Termine
Im Neuen Raum (S-Bhf Treptower Park)

Kosten: € 95 - € 260
Buchung: E-Mail: achtsamkeitmitkindernberlin@gmail.com
Veranstalter Webseite: achtsamkeit-mit-kindern-berlin.de

Veranstaltungsort auf Anfrage

Weitere Kurse der Veranstalter

Sommerferien // Ferienkurse // Lerntechniken

Achtsamkeit in der Natur für Familien

Praktischer Zugang zu einem liebevollen und achtsamen Miteinander im Familienalltag
Sommerferien // Forschen // Sport

Mit Kindern Ruhe schnuppern (Sommerkurs)

Mit dem Kind 1 Woche jeden Tag in die Achtsamkeit reinschnuppern
Forschen // Eltern // Lernen

Mit Kindern in liebevollem Kontakt

In achtsamer Umgebung Achtsamkeit kennenlernen und in Austausch gehen zu Eltern-Kind-Themen
Eltern // Elternkurse // Forschen

Friedvolle Elternschaft

Achtsamkeit - Meditation - Theoretischer Input - Austausch - Wie können wir mit unseren Familien unseren ganz eigenen Weg finden, Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren?
Eltern // Elternkurse // Forschen

Friedvolle Elternschaft

Achtsamkeit - Meditation - Theoretischer Input - Austausch - Wie finden wir mit unseren Familien unseren ganz eigenen Weg, Achtsamkeit in den Alltag zu integrieren?