© Unsplash, Michal Janek

Die besten Rodelbahnen in Berlin

Endlich gibt es in Berlin wieder jede Menge Schnee! Darum raus mit dem Schlitten und ab auf die Rodelbahn. Wir haben die besten Berliner Rodelpisten für euch zusammengestellt.

Das Wetter beglückt uns in diesen Tagen mit einer weißen Schneedecke. Dennoch ist dieser Winter ganz besonders, stecken wir immerhin mitten in einer Pandemie. Deshalb möchten wir euch bitten, auch beim Rodeln, auf die Vorschriften zu achten und genügend Abstand zu halten, um euch und eure Mitmenschen zu schützen.

Schneeabenteuer mit Kindern // HIMBEER
© polesie toys, Pexels

Schlitten fahren im Freizeitpark Lübars

Alte Fasanerie, 13469 Berlin-Reinickendorf

Im Norden der Stadt liegt der beliebte Freizeitpark Lübars, der an verschneiten Tagen zahlreiche Besucher:innen anlockt. Grund dafür ist der riesige Rodelhang, der mit einer Länge von rund 300 Metern Herzen höher schlagen lässt und zum munteren Rodeln einlädt. Wer will, kann hier sogar seine Skier ausprobieren.

Rodeln auf dem Marienfelder Alpengipfel

Diedersdorfer Weg, 12277 Berlin-Tempelhof

Herzstück des rund 78 Hektar großen Freizeitparks Marienfelde ist der Marienfelder Alpengipfel, der mit einer Höhe von 87 Metern und einer Rodelstrecke von rund 200 Metern Familien jede Menge Spaß beim Schlittenfahren bietet. Wer sich mal eine kleine Pause gönnt, sollte den weitreichenden Ausblick genießen.

Rodeln in Berlin // HIMBEER
© Unsplash, Marcel Walter

Onkel-Tom-Straße

Onkel-Tom-Str., 14169 Berlin-Zehlendorf

Sowohl große als auch kleine Schlittenfahrende kommen auf dem Rodelberg an der Onkel-Tom-Straße auf ihre Kosten. Während der untere Teil der Rodelstrecke deutlich flacher und breiter ist und sich dadurch ideal für Kinder eignet, wagen sich besonders Mutige vom obersten Punkt des Bergs hinunter. Hier ist die Strecke recht steil und sollte deswegen vor allem von erfahrenen Rodler:innen genutzt werden.

Rodeln im Volkspark Wuhlheide

Volkspark Wuhlheide, 12459 Berlin-Köpenick

Während im Sommer der Volkspark Wuhlheide mit begrünten Spielwiesen, einem Freibad und Sportplätzen lockt, können Familien im Winter nach einem entspannten Spaziergang durch das Waldgebiet den beliebten Rodelhang hinunterrodeln.

Schlitten fahren und rodeln in Berlin // HIMBEEr
© Unsplash, Immo Wegmann

Mit dem Schlitten auf den Fichtenberg

Am Fichtenberg, 12165 Berlin-Steglitz

Steglitz höchste Erhebung lädt Familien zum munteren Rodelspaß ein. Einfach für den Nachwuchs einen geeigneten Streckenabschnitt suchen und schon kann das Rodeln losgehen. Wer eine Pause braucht, genießt den tollen Ausblick auf den Botanischen Garten.

Den Coca-Cola-Berg hinunterrodeln

Passower Str., 13057 Berlin-Hohenschönhausen

Etwas versteckt in den Falkenberger Krugwiesen, nahe des Abenteuerspielplatzes Fort Robinson, liegt der Coca-Cola-Berg, der im Winter Familien zu einem vergnügten Rodelausflug einlädt.

Kinder im Schnee mit Papa: Schlittenfahren // HIMBEER
© Yan, Pexels

Rodelspaß auf der Rixdorfer Höhe in der Hasenheide

Hasenheide, 10967 Berlin-Neukölln

Wenn die Hasenheide an frostigen Tagen in ein weißes Schneekleid hüllt, kommen Winterfans auf die Rixdorfer Höhe, die inmitten des Parks liegt. Hier können große und kleine Kinder gemütlich auf der Strecke im unteren Tal rodeln, während Mutige von der Spitze des Hügels hinuntersausen.

Rodeln auf den Ahrensfelder Bergen

Anders als der Name vermuten lässt, liegen die Ahrensfelder Berge im Stadtteil Marzahn, gleich neben dem Wuhletal-Wanderweg. Von hier aus können Familien nicht nur dem beeindruckenden Ausblick über die zahlreichen Hochhäuser bewundern, sondern auch die Rodelpiste hinuntersausen. Dabei haben sowohl Anfänger:innen als auch Profis Spaß beim Schlittenfahren.

Kinderbuchläden, Spielplätze oder Flohmärkte – Wir haben noch jede Menge schöne Orte in Berlin für euch:

Top 10 in Berlin