© Scott Webb, pexels

Ausflugstipps im Herbst

Der Herbst ist da und bringt uns Regen, bunte Blätter und kälter werdende Tage. Dies ist aber kein Grund, sich drinnen zu verkriechen. Wir haben besondere Ausflugsziele entdeckt, an denen man die schönen Herbsttage mit der ganzen Familie verbringen kann.

Wölfe beobachten, das Landleben entdecken oder dem Herbstgrau ein Schnippchen schlagen – unsere fünf Ausflugstipps bescheren euch einen bunten Herbst.

1 / Hoch hinaus im Kletterwald

Kletterwald Bad Saarow, Seestr. 47, 15526 Bad Saarow, kletterwald-badsaarow.de

Nur eine Stunde Zugfahrt von Berlin entfernt befindet sich die Gemeinde Bad Saarow. Direkt am Scharmützelsee gibt es einen aufregenden Kletterwald. Hier können sich große und kleine Kinder, aber auch Erwachsene, in schwindelerregende Höhen wagen und ihre Grenzen in insgesamt acht verschiedenen Parcours austesten.

Damit die ganz Kleinen auch auf ihre Kosten kommen, steht ein extra Parcours für Kleinkinder ab 3 Jahren zur Verfügung. Neben dem Klettern kann man sich auch im Bogenschießen versuchen, dabei die eigene Technik verbessern oder aber diese Sportart ganz neu erlernen. Nach einem anstrengenden Klettertag kann sich die ganze Familie in einem der umliegenden Restaurants wie dem Park-Café stärken und die Aussicht auf den idyllischen Scharmützelsee genießen.

2 / Ernteglück im Obstparadies

Obsthof Deutscher, Am Plötzhorn 1, 14542 Werder, obsthof-deutscher.de

Mit den eigenen Händen geerntetes Obst schmeckt allen Kindern gut. Für alle, die auch mal in den Genuss von selbstgepflückten Früchten kommen wollen, sind beim Obsthof Deutscher genau an der richtigen Adresse. Bis Ende Oktober können Besucher hier im Herbst ihre eigenen Äpfel an der frischen Luft pflücken.

Äpfel ernten mit Kindern in Brandenburg // HIMBEER
© Marek Studzinski, unsplash

Dabei kann man verschiedene Sorten wie Gala, Elstar, Boskoop und Jonagold ernten, die alle unterschiedlich schmecken und für süßen Apfelkuchen sowie sauren Apfelsaft super geeignet sind. Das Angebot umfasst außerdem Bauernpflaumen und Birnen. Vorbeikommen können Obstliebhaber jeden Samstag und Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr. Wer doch lieber die anderen pflücken lässt, findet die Früchte des Hofs auf unterschiedlichen Märkten in ganz Brandenburg.

3 / Wölfe erleben im Tierpark Kunsterspring

Tierpark Kunsterspring, Kunsterspring 4, 16818 Neuruppin, tierpark-kunsterspring.de

Auch in Brandenburg gibt es Tierparks! Der Besuch im Tierpark Kunsterspring bei Neuruppin ist vor allem darum besonders lohnenswert, da man hier einen Einblick in die einheimische Pflanzen- und Tierwelt erhält. Aufregend sind etwa ohne Frage die Wolfsrudel, die hier in alten Buchenwäldern leben. Beim Spazieren durch das weitläufige Gelände lernt man allerhand über das Leben der Tiere. Aber auch Füchse, Eichhörnchen und niedliche Fischotter sind hier zu bestaunen.

Familien in Berlin machen einen Ausflug zum Tierpark Kunsterspring // HIMBEER
Nicht nur im Herbst lassen sich im Tierpark Kunsterspring echte Wölfe beobachten. © M. Gutschmidt

Wer sich und sein eigenes Rudel im Anschluss stärken möchte, findet unweit zwischen Tornow- und Kalksee das Hotel Boltenmühle. Mitten im Grünen wird in dem alten Fachwerkhaus rustikale märkische Küche aus dem eigenen Gemüsegarten zubereitet. Die Kinder toben sich derweil auf dem Spielplatz vor der Türe aus.

4 / Landleben auf dem Vierfelderhof

Vierfelderhof, Groß-Glienicker Weg 30, 14089 Berlin, vierfelderhof.de

Familien, die auch in der Stadt mal Landluft schnuppern wollen, kommen zum Vierfelderhof in Gatos. Der mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbare Bauernhof beherbergt verschiedene Tiere, die man beobachten und besuchen kann. Im Hofladen warten Gemüse, Obst und Kräuter – frisch vom Feld und wechselnd je nach Saison. Auch Eier der hofeigenen glücklichen Hühner kann man hier erstehen.

Kinder finden hier nicht nur reichlich Gelegenheit, das Landleben kennenzulernen, sondern können sich außerdem auf dem Kletterspielplatz austoben oder im Hofcafé ein Eis genießen.

5 / Planschen und Relaxen in der NaturThermeTemplin

NaturThermeTemplin, Dargersdorfer Straße 121, 17268 Templin, naturthermetemplin.de

Naturtherme Templin // HIMBEER
Eine Therme, die Spaß macht: Wasserfall, Felsgrotte, Gegenstromanlage und Geysi und ein Wellenbecken. © Beate Waetzel

Wenn draußen das Herbstgrau herrscht und der Nieselregen gegen die Scheiben trommelt, ist es Zeit für einen Abstecher in die NaturThermeTemplin, die nicht nur einen wunderbaren Wellnessbereich, sondern von Kleinkindbereich über Wellenbecken bis zu zwei großen Erlebnisrutschen auch alles bietet, was sich der Nachwuchs wünscht. Auf dass alle tiefenentspannt wieder in die Großstadt zurückkehren.

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren