© Arnaud Mariat, Unsplash

Zeit der Perseiden

13.08.2022 – Die Lange Nacht der Astronomie steht vor der Tür! Kommt und erforscht gemeinsam mit Expert:innen und Amateurastronom:innen den Sternenhimmel. Wer weiß, was ihr Schönes entdecken werdet?

Am 13. August ist es so weit: Im Rahmen des Kultursommerfestivals findet die neunte „Lange Nacht der Astronomie“ statt. Ob Sterne, Planeten oder Sternschnuppen – es gibt vieles zu bestaunen!

Lange Nacht der Astronomie

Was leuchtet und bewegt sich da am Firmament? Ist es ein Stern, ein Planet oder ein vorbeiziehender Satellit? Sternengucker:innen sind im August wieder zur Langen Nacht der Astronomie eingeladen. Werft gemeinsam mit Expert:innen und Amateurastronom:innen einen Blick durch Teleskope und erfahrt mehr über die Objekte, die euch am nächtlichen Sternenhimmel begegnen.

Was könnte das bloß sein? Bei der Langen Nacht der Astronomie könnt ihr vieles über den Sternenhimmel erfahren! // HIMBEER
© Caro Kadatz

Bei klarer Sicht werden mithilfe spezieller Linsen gefahrlos die gerade wieder recht aktive Sonne mit ihren Flecken beobachtet, später der abnehmende Mond sowie die Riesenplaneten Jupiter und Saturn. Außerdem gibt es zahlreiche Aktionen für die ganze Familie.

Und schließlich ist ja gerade auch die Zeit der Perseiden – die beste Möglichkeit, um endlich mal wieder Sternschnuppen am hoffentlich wolkenlosen Nachthimmel zu erblicken. Sollte es an diesem Abend in Strömen regnen, muss die Lange Nacht der Astronomie leider abgesagt werden. Ansonsten frohes Staunen und Wünschen mit faszinierenden Himmelskörpern und verglühenden Kometentrümmerteilchen.

13.08.2022, ab 17:00, ab 10 Jahren, Tempelhofer Feld, Zugang über Tor 9, planetarium.berlin

Möchtet ihr unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren

Urlaubsfeeling für zu Hause

Top-Adressen

Was hilft bei einem Wespenstich?