© Igor Peftiev, unplash

Bis zur Unendlichkeit

26./27.10. und 02./03.11.2019 - An zwei Wochenenden fliegen Kinder auf den Mond und werden zu Astronauten! Anlässlich des 50. Jubiläums der Mondlandung wird im FEZ-Berlin spielerisch und spaßig das Weltall erkundet. Die Kleinen treten gedanklich und körperlich in die Fußstapfen der Raumfahrt-Forscher und Weltraum-Entdecker.

Anlässlich des 50. Jubiläums der Mondlandung wagen sich Kinder für zwei Wochenenden im FEZ-Berlin hinaus ins Weltall. Unter dem Motto „Zum Mond – Einsteigen bitte!“ werden Familien dazu eingeladen, Interessantes zum Thema Raumfahrt zu lernen und eine spielerische Reise zum Mond zu unternehmen.

Spannend und spaßig können Kinder dabei zum Beispiel beim Astronauten-Training ihre Fähigkeiten testen. Gleichgewicht, Belastbarkeit und Geschicklichkeit sind hier gefragt. Zudem werden im Experimentier-Labor physikalische Gesetzmäßigkeiten anschaulich erklärt und die Kleinsten können im Bobby-Car die Milchstraße durchfahren. Außerdem ist das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum zu Besuch und begeistert mit Mitmach-Experimenten, Videos und Fotos.

Forscherland

Besonders interessant für Forscher und Entdecker ist das Forscherland. Dort beeindrucken nicht nur die mobile Sternenbeobachtungsplattform und die Raumfähre, die zum Entspannen, Träumen und Bestaunen einladen. Außerdem können die Besucher hier Wissenstests ablegen oder bei Käpt’n McKircard 5 Planeten besuchen und sich Abenteuern stellen.

Im Museum der Dinge erfahren die Kinder, welche Alltagsgegenstände ursprünglich für die Raumfahrt erfunden wurden und auf der kleinen Erdbühne erklärt Paxi, ein konstruierter Außerirdischer, den Zuschauern in kurzen Filmsequenzen interessante Themen rund um All. Unter anderem spricht er über unser Sonnensystem, den Mond, Tag & Nacht, die Gezeiten und eventuelle Marsbewohner.

Gleichzeitig bietet das DLR_School_Lab Berlin den Kleinen die Möglichkeit, mit VR-Brille selbst einen Spacewalk zu unternehmen, um die Raumstation zu schweben und den Ausblick auf die Erde auszukosten.

Astronauten-Training

Währenddessen können sich Kinder auch körperlich für einen Ausflug ins Weltall fit machen. Denn in der Astronautentrainingshalle stellen Drehsessel, Aerotrim, Rhönrad und Taumelscheibe die Balance-Fähigkeit der Kinder auf die Probe.

Raumfahrt-Wochenende im FEZ-Berlin für Familien mit Kindern in Berlin // HIMBEER
© Fotolia, Lightfield Studios

Hier müssen sie auf wackeligen Untergründen und mit breiten Stiefeln durch einen Hindernisparcour und versuchen, schwerelos zu essen. Schließlich wird auf Kisten bis zur Decke geklettert und die Strickleiter einer Rakete erklommen. Um zurück zur Erde zu gelangen, machen sie von dort aus einen Mutsprung.

Kreativwelten

Natürlich haben die kleinen Astronauten und Weltraum-Forscher auch die Chance, sich kreativ auszudrücken. Im Kreativwelten-Bereich zieht der Mitmach-Spielraum mit Groß-, Wasser- und Zauberlicht-Projektionen die Kinder in seinen Bann. Dort werfen sie Schatten, spielen eigene Mondgeschichten durch und entwerfen spannende Bilder an der Leuchtstaffelei.

Auch im Schwarzlicht-Raum haben sie jede Menge Spaß. Dabei tauchen sie in fremde Galaxien ein, während Sternschnuppen gefangen und leuchtende Sternenbilder entdeckt werden. Zudem können Kinder eine Pappwelt mit Raumstation erschaffen.

Aber auch ein Riesen-Lego-Raumschiff und Lego-Raketen können bewundert werden. Inspiriert von den ausgewählten Kreationen können die Kinder auch selbst Hand anlegen und Lego-Nachstellungen bauen.

26./27.10.2019 & 02./03.11.2019, 12:00-18:00, FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin-Köpenick, fez-berlin.de