Alle Artikel von Kerstin Jacobsen

Freunde bleiben

Wie werden Kinder zu Freunden und vor allem – wie bleiben sie es? Wenn sie es schaffen, über Schulwechsel, Umzüge oder Phasen, in denen sie mal getrennterer Wege gehen, ihre Freundschaft aufrecht zu erhalten, haben sie wohl eine der wichtigsten Lektionen für ihr Leben gelernt.

Auf einer Wellenlänge

Luis (18) und Gregor (16) kennen sich seit 2002 aus der Kita, waren danach zwar nie auf derselben Schule, aber immer in Kontakt. Heute sind sie beste Freunde und machen als luigor productions zusammen Musik.

Aufeinander stützen

Emely (6) und Jonathan (5) kennen sich seit 2014 aus der Kita. Obwohl Jonathan mittlerweile mit seiner Familie an den Stadtrand gezogen ist, sind sie weiterhin gute Freunde, die sich am liebsten gemeinsam in Action-Abenteuer stürzen.

Geteilte Vorlieben

Jasha, Milla, Ella und Emile (alle 14) kennen sich, so lange sie denken können. Ihre Familien sind seit 2003 befreundet, aber seitdem die Teenies autonom kommunizieren und in der Stadt unterwegs sein können, funktioniert ihre Freundschaft auch unabhängig von den Verabredungen ihrer Eltern.

Gemeinsame Geschichte

Titelgeschichte Freunde bleiben: Jonathan (9) und Amelie (8) kennen sich seit 2010 aus der Kita und sind seitdem unzertrennlich. In der Schule sind sie in derselben Klasse, sitzen nebeneinander und haben täglich neue Ideen.

Familientreffen

Familie kann man sich nicht aussuchen, man wird einfach hineingeboren. Ganz gleich, ob man mit Geschwistern oder als Einzelkind, in klassischer Kleinfamilie, Patchwork- oder Regenbogenkonstellationen aufwächst, ob die Verwandtschaft im selben Ort lebt oder über die ganze Republik verstreut, diese Menschen und ihre Geschichten, prägen uns, und sei es durch ihre Abwesenheit ...

Modemärchen und Mutmach-Geschichten

Schneewittchen, Aschenputtel, Dornröschen, der Froschkönig, Rapunzel, Sterntaler, Hänsel und Gretel – all diese Grimmschen Märchenfiguren tauchen in unserer Herbstmodestrecke auf. Doch warum sind diese Märchenfiguren und ihre teils grausamen Geschichten so wichtig für unsere Kinder?