© Sharon Pittway, unsplash

Flüssiges Gold für die Haut

Ab einem bestimmten Alter sind Falten der Staatsfeind Nummer 1 einer jeden Frau. Viele verheißungsvolle Tinkturen, Cremes und Öle tummeln sich auf dem Anti-Falten-Markt. Arganöl aus Marokko wird eine beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung zugesprochen, die der Hautalterung vorbeugen soll. Ob da was Wahres dran ist, habe ich für euch getestet.

Ehrlich gesagt bin ich schon lange Arganöl-Fan. Entdeckt habe ich das flüssige Gold dort, wo es her kommt: in Marokko. Bei einem Bummel durch die Medina in Marrakech sprach mich eine ältere Verkäuferin an und pries die wundersamen Eigenschaften des Alleskönner-Öls. Es wird von den Berbern ebenso selbstverständlich zum Kochen benutzt wie Olivenöl, aber auch als traditionelles Heil- und Pflegemittel für Haut und Haar verwendet.

Arganöl wird ausschließlich im Südwesten Marokkos gewonnen. © Claudia Steigleder

Gewonnen wird das Arganöl aus den Früchten des Arganbaums, dessen natürliches Vorkommen sich auf ein 820.000 Hektar großes Gebiet im Südwesten Marokkos beschränkt und das von der UNESCO zum gesetzlich geschützten Biosphären-Reservat ernannt wurde.

Gleich am Abend probierte ich das Wunderöl aus, fand die gesprächige Frau in dem unendlichen Gewusel der Medina am nächsten Tag wieder und deckte mich mit einem Vorrat an Arganöl ein. Als sich dieser trotz großer Sparsamkeit dann doch erschöpfte, entdeckte ich zum Glück das Arganöl von Arganhain und das auch noch in Bio-Qualität.

Was besonders gefällt

Das Öl ist nahezu geruchlos, lässt sich leicht verteilen und zieht schnell in die Haut ein. Bereits nach einer Woche spürt man eine glättende Wirkung, auch leichte Unreinheiten verblassen langsam. Das Öl kann man pur benutzen oder auch mit der Tages- oder Nachtcreme mischen.

Was besser sein könnte

Mit 22,90 Euro für ein 100-ml-Fläschchen ist das Öl relativ teuer, was aber aufgrund seiner Exklusivität, also der Tatsache, dass es nur aus einem beschränkten Gebiet bezogen werden kann, nachvollziehbar ist.

Fazit

Wenn ihr jemand seid, der auf der Suche nach dem perfekten Hautöl ist, dann solltet ihr Arganöl von Arganhain unbedingt ausprobieren. Vielleicht wird es ja auch für euch ein Begleiter fürs Leben – nicht unbedingt durchweg. Ich vertrete ja die Theorie, dass man immer mal was Neues für die Haut ausprobieren bzw. öfter mal seine Hautpflegeprodukte wechseln sollte. Ist auch zum Verschenken bestens geeignet.

Hier könnt ihr es direkt beziehen: www.arganhain.de

Das Produkt wurde uns zu Testzwecken ohne Verpflichtung zur Berichterstattung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir haben noch einiges mehr für euch getestet.