© unsplash, Clay Banks

Im HIMBEER-Test: Ponyhütchen

Ponyhütchen produziert handgemachte und zudem noch vegane Naturkosmetik. Ein Grund für uns, die Produkte mal auf Herz und Nieren zu testen.

Weniger ist mehr, so auch die Devise des Berliner Labels PonyHütchen. 100% natürliche Inhaltsstoffe, 0% Aluminiumsalze und ein Mehrwegsystem gegen den Verpackungswahnsinn. Das Konzept klingt mindestens so vielversprechend wie die kreativen Duftrichtungen.

Ein veganes Deo, das uns ganz ohne Aluminiumsalze frisch durch den Tag bringt? Zugegeben: Zu Beginn waren wir schon etwas skeptisch, nachdem bereits viele aluminiumfreie Deos zu unangenehmen Überraschungen geführt haben.

Beim Auspacken des Pakets ist die Freude groß. Die kleinen Deotiegel sehen hübsch aus und das feste Shampoo duftet bereits durch die Verpackung.

Geruchstechnisch gibt es bei PonyHütchen eine große kreative Auswahl an frischen, pudrig-süßen und herben Düften, die uns neugierig machen. Unter anderem haben wir das Shampoo „Kuscheldecke“ getestet. Vanille, Amber und Sandelholz ergeben einen herrlich süßen Duft, der aber relativ schnell verfliegt. Das Shampoo ist super für normales bis kräftiges Haar, es sorgt nämlich für eine herrlich geschmeidige Haarpracht.

Die Deocreme riecht angenehm, lässt sich gut verreiben und zieht schnell ein. Für die 100% natürliche Wirkung der Deocremes sorgen neben Natron, Zinkoxid und Tonerde auch Bio-Sheabutter und Bio-Kokosöl, ganz frei von Aluminiumsalzen, Alkohol und Mineralölen.

In unserem Team sind wir zu unterschiedlichen Test-Ergebnissen gekommen. Für diejenigen, die eher ein starkes Deo benötigen, war die veganen aluminiumfreie Deocreme teilweise zu schwach, beispielsweise beim Sport. Es gibt aber auch die Glücklichen, die damit gesegnet sind, allgemein weniger zu schwitzen – auch bei sportlicher Betätigung – denen hat die Creme hervorragenden Deoschutz gegeben.

HIMBEER Testet Ponyhütchen // HIMBEER
© Ponyhütchen

Was besonders gefällt:

Was uns an PonyHütchen besonders gut gefällt, sind die natürlichen Inhaltsstoffe und die Herstellung ohne Tierversuche! Außerdem sind wir begeistert von dem Mehrwegsystem, das PonyHütchen anbietet. Die leeren Tiegel können entweder kostenlos zurückgesendet, oder in vielen ausgewählten Läden abgegeben werden. Nachhaltigkeit wird hier wirklich gelebt.

Was besser sein könnte:

Es dauert ein bisschen, bis man die Dosierung heraus gefunden hat, ein Deo-Stick wäre bestimmt auch sehr praktisch.

Fazit:

Wir finden die Deo-Cremes riechen so toll, dass wir gerne die ganze Duftpalette ausprobieren würden! Ein tolles Produkt, dass nicht nur auf Nachhaltigkeit, sondern auch das Tierwohl achtet.

Die Produkte wurden uns zu Testzwecken ohne Verpflichtung zur Berichterstattung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Wir haben auch andere Produkte für euch getestet
HIMBEER Testberichte