© Robert Norton, Unsplash

Ätherische Öle gegen schlechte Laune und dicke Luft zu Hause

Nicht nur zu Coronazeiten kommt mal schlechte Laune in Familien auf. Dicke Luft sagt man auch dazu, wenn die Atmosphäre angespannt ist. Ätherische Öle können dabei helfen, wieder zu entspannen, zu guter Laune und Konzentration zurückzufinden. doTERRA-Experin Esther stellt euch ein paar passende Essenzen vor.

Ideen, wie man sich mit Kindern zu Hause beschäftigen kann, habt ihr ja von HIMBEER schon einige bekommen. Und doch kann es trotz super Bespaßung dazu kommen, dass das Nervenkostüm mal dünner wird. Das ist absolut erlaubt und steht jedem zu. Glücklicherweise können einige ätherische Öle gegen schlechte Laune und Lagerkoller helfen!

Ätherische Öle gegen schelchte Laune und Lagerkoller // HIMBEER
© Marcos Paulo Prado, Unsplash

Wenn ihr verhindern möchtet, dass es zu Streit oder größeren Frustrationen kommt, kann euch die Aromatherapie mit ihren Essenzen helfen, die Energie wieder in die richtige Richtung zu lenken und die Stimmung zu heben.

Ätherische Öle gegen schlechte Laune

Folgende ätherische Öle können per Diffuser (ein mit Ultraschall betriebener Vernebler) oder per einfacher Inhalation in die Hände für emotionales Gleichgewicht sorgen. Dafür träufelt einfach einen oder zwei Tropfen in die Handinnenflächen und reibt sie aneinander. Ein paar tiefe Atemzüge für euch oder die Kinder kann euch unterstützen, die Laune wieder zu heben und friedlicher miteinander umzugehen.

Für das Vernebeln im Raum sollten es schon acht bis zehn Tropfen für einen Raum von zehn bis 15 Quadratmetern sein.

Ätherische Öle gegen schelchte Laune und Lagerkoller // HIMBEER
© Christin Hume, Unsplash

Lemongrass/Zitronengras

Wenn zu Hause richtig „dicke Luft“ herrscht und die Stimmung angespannt ist, ist Lemongrass perfekt, um Energie wieder in die richtige Bahn zu lenken. Es harmonisiert die Lebenskraft in uns und erdet. Entweder im Diffuser vernebeln oder als kleine entspannende Fußmassage (hier ein Trägeröl zum besseren Verteilen verwenden) sich selbst oder den Kindern etwas Gutes tun.

Wild Orange

Fördert die Kreativität und vertreibt jeden negativen Gedanken. Wenn ihr oder die Kinder mal wieder echt sauer aufeinander seid, kann das Öl der Wild Orange euch in eine positivere Stimmung bringen. So können wir dem Alltag und ihren Momenten wieder mit der Portion Humor und Freude begegnen, die uns gut tut und die das Leben mit Kindern auch einfordert.

Ätherische öle für Babys und Kleinkinder // HIMBEER
Esther bietet Workshops und Beratungen dazu an, welche Öle gegen schlechte Laune oder bei Motivations- und Konzentrationsproblemen helfen. © Sandra Jakisch

Lemon/Zitrone

Eine super Motivationshilfe beim Homeschooling. Es erhöht die geistige Präsenz, schärft die Sinne und hilft, konzentriert bei der Sache zu bleiben. Zudem ein toller Boost für das Selbstvertrauen! Hilft, weniger konfus zu sein, und schenkt einen klaren Blick.

Cardamom/Kardamom

Wenn wir vielleicht mal wieder im Gefühlschaos feststecken, ist Cardamom perfekt, um zurück in die Objektivität zu finden. Wenn uns die mentale Nüchternheit abhanden gekommen ist und wir frustriert oder wütend auf uns und andere sind, können ein bis zwei Tropfen in den Händen inhaliert uns den Weg zurück weisen.

Schön auch im Nacken verstrichen oder zum auf die Schläfen geben. Schmeckt als Gewürz in den Milchkaffee geträufelt absolut köstlich. Ein Tropfen reicht und das kleine Dessert ist euer.

Lavender/Lavendel

Lavendel-Öl kann den Geist beruhigen, lindert Unsicherheiten und hilft, runterzukommen und einschlafen zu können. Auch bei ängstlichen Gefühlen oder Sorgen das Öl der Wahl!

Lavendel – Wohlfühlduft // HIMBEER
© Vero Photoart, Unsplash

Ob per Inhalation oder als Fußmassage ist Lavendel als „Öl der Kommunikation“ auch unterstützend, wenn wir es schwer haben, unsere Bedürfnisse zu artikulieren oder Gedanken klar zum Ausdruck zu bringen.

Cypress/Zypresse

Der frische, holzige Duft hilft uns, energetisch im Fluß zu bleiben. Wenn wir feststecken, starr oder perfektionistisch sind, kann die Zypresse uns helfen, wieder mit dem „Flow des Lebens“ mitzugehen und in die Lebensfreude zu kommen. Es geht weiter, lasst euch ruhig mitreißen. Auch super, um beim Workouts oder Joggen gut durchzuhalten und dran zu bleiben.

Basil/Basilikum

Bei schwächelnder Energie ist Basilikum ein kleiner Retter. Auch bekannt als das „Burnout-Öl“ kann es schon bei ein paar Atemzügen neuen Schwung liefern und die Lebensenergie wieder anfeuern.

Tomate-Mozzarella aufpeppen mit Basilikum-Öl // HIMBEER
© Brina Blum, Unsplash

Bei Symptomen wie Müdigkeit, Überforderung, Nervosität und Erschöpfung anuzuwenden. Und natürlich auch auf Tomaten mit Mozzarella der Frischekick!

Mehr Tipps für die Familiengesundheit unter:
FAMILIENLEBEN // Gesundheit

Esther Bauer // HIMBEER

Esther Bauer arbeitet als freie Beraterin mit den ätherischen Ölen der Firma doTERRA. Sie  macht Workshops zu verschiedenen Themen und bietet individuelle Beratungen an. Die meisten der hier vorgestellen Öle sind in einer familienfreundlichen Probierbox enthalten. estherbauer.com