© Alexander Zuber

Lernen in der Kinderuni der Charité

08.02.2019 – Den meisten bleibt der menschliche Körper das ganze Leben über ein Wunderwerk. Woraus sind wir gemacht? Wie funktioniert unser Organismus? Wie schützen wir uns vor Krankheiten? Solche Fragen stellen sich auch Kinder. In der Kinderuni der Charité bekommen sie Antworten.

Früh übt sich – Kinder, die später mal Doktor werden oder einfach nur gesund bleiben wollen, können schon heute eine passende Vorlesung besuchen. Denn die Charité Berlin ist nicht nur ein großes Krankenhaus, sondern auch ein Ort der Forschung und Lehre. Und zu den Studenten gehören im Rahmen der Kinderuni auch schon Acht- bis Zwölfjährige. Jeden Monat findet auf dem Campus Virchow-Klinikum speziell für junge Neugierige eine Veranstaltung zu einem medizinischen Thema statt, kinngerecht erklärt von Menschen des Fachs. So dürfen sich Kinder anhören, was Ärzte und Forscher für Antworten haben auf Fragen wie: Sind Kopfschmerzen der Muskelkater des Denkens?

Oft sind die Vortragenden selbst Kinderärzte und wissen, wie sie mit ihren jungen Zuhörern am besten reden. Themen reichen von Ernährung bis zur Vorsorge, von Phänomenen aus den Bereichen der  Zahnheilkunde bis zur Gynäkologie. Und damit das neue Wissen nicht verpufft, können die Kinder nach den Veranstaltungen auf dem ausgehändigten Info-Material testen, was sie alles verstanden haben.

Alle Jungstudenten, die sechs Mal teilgenommen haben, bekommen übrigens eine offizielle Teilnahmeurkunde, höchstpersönlich unterzeichnet vom Dekan. Auch Eltern sind natürlich herzlich willkommen, eine Anmeldung ist gewünscht. .

Nächste Termine: 08.02.2019, 13:00, 08.03.2019, 15:00, Hörsaal 6, Mittelallee 10 im Charité-Campus Virchow-Klinikum, Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin, kinderuni.charite.de

 

Wissenswertes rund um Gesundheit von Kindern und Familie:
FAMILIENLEBEN / GESUNDHEIT