© Anja Ihlenfeld

Unser Geburtstagsklassiker

Eigentlich ein unspektakuläres Rezept und doch immer der Knaller auf den HIMBEER-Geburtstagen. Hier verrät Anja, wie unser Lieblingsgeburtstagskuchen gemacht wird.

Zutaten für den Geburtstagskuchen:

Für den Teig:

  • 500g Mehl
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Blockschokolade (200g)
  • 250g weiche Butter
  • 5 Eier
  • kleines Pack Quark (250g)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 175g Zucker
  • 2 EL Kakao
  • 200g gemahlene Mandeln
  • ca. 175ml Milch

Für den Schokoüberzug und die Deko:

  • 2x weisse Kuvertüre (à 200g – lieber 2 als eine, dann kann man großzügig mit dem Guss umgehen)
  • 2 große Rollen Smarties (oder jede andere Art von gewünschter Verzierung: Zuckerperlen, Marzipanblumen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt…)
© Anja Ihlenfeld

Zubereitung des Geburtstagskuchen:

1. Gugelhupf-Backform einfetten und mit ein wenig Mehl bestäuben und Blockschokolade zerkleinern.

2. Mehl, Backpulver, Salz mischen.

3. Weiche Butter mit Zucker mit Rührhaken schaumig rühren. Quark dazu geben, das macht den Kuchen saftiger. Eier unterschlagen und beim Rühren abwechselnd die Mehlmischung und Milch dazu geben

4. Einige Kleckse hellen Teig in die bemehlte Form geben.

5. Den restlichen Teig mit Mandeln zerkleinerter Schoko und Kakao vermengen, evtl. noch einen Schuss Milch dazu.

6. In die Form füllen und bei 180 Grad ca. 55 Minuten backen. (Stäbchenprobe)

7. Abkühlen lassen, auf Kuchenteller stürzen und aus der Form lösen.

8. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und wieder abkühlen lassen (nicht zu warm verarbeiten, sie sollte sich lauwarm an den Lippen anfühlen).

9. Als Guss über den Kuchen gießen und mit Löffel verteilen.

10. Mit Smarties  nach Lust und Laune verzieren (bei 2 Rollen bleiben ein paar übrig, für die man aber sicher Abnehmer findet oder sie als Geburtstagstisch-Deko verwenden kann)

GUTEN APPETIT!

Auf der Suche nach weiteren köstlichen Kuchen, die ihr mit euren Kindern backen könnt? Dann stöbert doch mal hier:

Rezepte für Familien