© pixabay, Pexels

Nachhilfe kommt von Helfen

Homeschooling, geteilter Unterricht, online Lernen – dieses Jahr läuft in der Schule vieles anders als sonst. Nicht wenige Kinder stellt das vor große Herausforderungen. Um entstandene Lücken aufzuholen, haben viele Nachhilfe-Anbieter nachgerüstet und den Unterricht coronatauglich gemacht.

Auch wenn wir uns alle (meistens) noch ziemlich jung fühlen, die Schulzeit liegt doch schon ein Weilchen zurück. Nicht wenige mögen froh sein, dass Brennball, Bruchrechnen und Co. der Vergangenheit angehören, doch wer selbst Kinder in der Schule hat, wird davon schnell wieder eingeholt.

Spätestens, wenn Unterstützung bei den Hausaufgaben nötig ist, kommt die Erkenntnis, dass vieles in Vergessenheit geraten ist oder sich die Methoden grundlegend geändert haben.

Nachhilfe-Kurse für Kinder in Berlin // HIMBEER
Lang, lang ist’s her … und vieles vergessen. © David Malecki, Unsplash

Gerade in diesem besonderen Jahr ist es für viele Kinder nicht leicht, den Anschluss zu behalten und im Stoff gut mitzukommen. Schwierigkeiten in einzelnen Fächern können so schnell zu echten Problemen werden und die Eltern-Kind-Beziehung belasten. Denn was gut gemeint ist, endet nicht selten mit Tränen und zerknüllten Zetteln, weil es einfach nicht klappen will.

Umso wichtiger, diesen Stress zu vermeiden und an den Profi zu übergeben. Der kann im besten Fall nicht nur helfen, Lerndefizite aufzuholen, sondern auch die Lernmotivation wieder steigern. So sinkt der Frust und eingefahrene Muster können durchbrochen werden – und mehr entspannte Familienzeit ist auch noch drin.

An Angeboten in Sachen Nachhilfe mangelt es in Berlin zum Glück nicht, da kann die Auswahl schwer fallen. Wir stellen euch einige Anbieter vor, die sich sowohl fachlich als auch didaktisch auskennen und mit speziellen Konzepten auch unter Pandemiebedingungen sicheres Lernen ermöglichen.

Lernwerk

An mittlerweile elf Standorten in Berlin und einem in Potsdam bietet das Lernwerk viele Anlaufpunkte für gute Nachhilfe mit modernem Konzept. Dabei setzt es vor allem auf individuelle Zuwendung und Hilfe zur Selbsthilfe. Außerdem haben alle Lehrer hier eine Ausbildung von TutorWatch, sind also pädagogisch weitergebildet.

Der Unterricht wird speziell auf die Bedürfnisse der Kinder angepasst. So kann der persönliche Lerntyp berücksichtigt und unterstützt werden. Doch der Fokus liegt nicht ausschließlich auf Hausaufgabenhilfe. Vielmehr werden Schulprobleme hier auf ihre Ursachen hin untersucht.

Im Einzelunterricht erarbeiten die Kinder mit den Lehrenden fehlende Grundlagen, um das Lernen ohne fremde Hilfe zu ermöglichen. Im Spezialkurs „Lernen lernen“ werden der individuelle Lerntyp ermittelt und Strategien erarbeitet, um effizienter zu lernen und mit Prüfungssituationen besser umzugehen. Auch Ferienkurse und Vorbereitungskurse für den MSA und das Abitur gehören zum Repertoire. Möglich ist hier auch der Online-Unterricht. lernwerk.de

AHA! Nachhilfe-Institut

Bei AHA! kommen qualifizierte Pädagogen oder andere Akademiker zu euch nach Hause, um euer Kind zu fördern. Denn meist sind Kinder in ihrer gewohnten Umgebung entspannter und dadurch auch aufnahmefähiger und konzentrierter. Schöner Nebeneffekt: Es geht keine Zeit für Fahrwege drauf. Wer lieber kontaktlos lernen möchte, kann die Nachhilfe ab sofort auch online wahrnehmen.

Das Nachhilfe-Institut bietet seit 2003 Unterstützung für alle Jahrgänge und Klassen in allen Fächern. Der professionelle Einzelunterricht sorgt dabei für umfassende, individuelle Förderung. Diese ist genau auf das einzelne Kind, seine Bedürfnisse und Schwächen angepasst – und die Aufmerksamkeit der Lehrperson ungeteilt.  aha-nachhilfe.de

Lerneria Zehlendorf

Die Lerneria in Zehlendorf, direkt am Schlachtensee, wird von der ehemaligen Lehrerin Steffi Sommer geführt. Der Fokus liegt nicht nur auf der reinen Vermittlung von Schulstoff, sondern vielmehr soll hier das Lernen gelernt werden. Denn das ist meistens das größte Problem von Schulkindern – zum Glück aber ein lösbares.

Durch das Erlernen von Eigenständigkeit fühlen die Kinder sich stärker selbst verantwortlich für ihre Lernfortschritte. So entsteht eine bessere Arbeitsorganisation und mehr Selbstsicherheit. In Zeiten der Corona-Pandemie hat auch die Lerneria auf kontaktlosen Online-Unterricht umgestellt. lerneria.de

Nachhilfe für Kinder in Berlin // HIMBEER
© Element5, unsplash

Studienkreis

Der Studienkreis ist der Klassiker schlechthin unter den Nachhilfeangeboten. Er ist TÜV-geprüft und altbewährt, bereits seit 1974 gibt es das Unternehmen. Außerdem ist der Studienkreis deutschlandweit der größte Anbieter für Nachhilfestunden mit rund 1.000 Niederlassungen und ungefähr 10.000 Lehrenden. Auch hier wird ein individueller Förderplan für jedes Kind entwickelt. Der schließt nicht nur Lücken im Stoff, sondern fördert vor allem wichtige Lernkompetenzen.

So entwickeln Kinder mehr Verantwortung für ihren eigenen Lernerfolg. Nachdem der aktuelle Lernstand des Kindes bestimmt ist, sind die Nachhilfestunden immer als Ablauf der gleichen Unterrichtsphasen aufgebaut. Diese Strukturierung gibt Sicherheit. Besonders motivierend: Lernfortschritte werden dokumentiert, sodass die Entwicklung klar sichtbar ist. Der Unterricht ist sowohl online als auch vor Ort unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln möglich. studienkreis.de

Lernstudio Barbarossa

Wenn Wissenslücken im Schulstoff auftauchen, ist es wichtig, diese so früh wie möglich zu schließen, um spätere Probleme zu vermeiden. In kindgerechter Form vermittelt deshalb das Lernstudio Barbarossa bereits an Grundschüler wichtige Grundlagen im Lesen, Schreiben und Rechnen.

Aber auch ältere Schüler profitieren hier von der gezielten Förderung. Im Unterricht werden Arbeitstechniken verbessert, die Konzentration gefördert und eine entspannte Lernatmosphäre geschaffen, um die Noten nachhaltig zu verbessern. Seid Beginn der Pandemie hat das Lernstudio Barbarossa an allen Standtorten ein einheitliches Hygienekonzept etabliert und bietet außerdem Online-Unterricht an. lernstudio-barbarossa.de

Kumon

Viele Kinder wissen gar nicht, was alles in ihnen steckt. Bei Kumon lernen sie ihr eigenes Potential kennen und erhalten so ein tragfähiges Fundament in Mathematik und Englisch. Dahinter steht die Überzeugung, dass die Schüler die besten Chancen haben, ihre kurz- und langfristigen Ziele und Vorhaben zu verfolgen, wenn sie zum aktiven Lernen angeleitet werden.

Nachhilfe für Kinder in Berlin // HIMBEER
Sichere Grundlagen sorgen für weniger Probleme in der Schullaufbahn. © Annie Spratt, Unsplash

Nach einem Einstufungstest wird ein Lernplan aufgestellt, um die Fähigkeiten des Kindes zu entwickeln, danach stehen wöchentlich zwei Termine  an. Außerdem erhalten die Kinder für die anderen Tage Material zur Bearbeitung zu Hause, das in Menge und Inhalt individuell auf sie abgestimmt ist. Durch diese Regelmäßigkeit in der Arbeit verbessert sich jeder Schüler Schritt für Schritt unter professioneller Anleitung.

In Zeiten von Lockdown und Kontaktbeschränkung hat auch KUMON seinen Unterricht modifiziert. Um die gewohnte Qualität auch beim Online-Unterricht zu halten, wurde das Lehrpersonal in speziellen Schulungen auf den digitalen Unterricht vorbereitet. Familien können nun dauerhaft auf das Online-Angebot umsteigen. Auch in den Lerncentern sorgen die Hygienekonzepte für sicheres Lernen.  kumon.de

Corona School

Ein Beispiel für schnelles Handeln und viel Engagement ist die Corona School. Von ein paar Studenten aus Bonn und Berlin gegründet, vernetzt das Portal Studenten mit Schülern, die sich mit dem Lernstoff alleine gelassen fühlen und Unterstützung bei den Hausaufgaben brauchen. Per Videochat können Aufgaben gemeinsam bearbeitet und Fragen besprochen werden. Das kostenlose Angebot ist offen für alle Klassenstufen.

Wer sich anmeldet, trifft seinen zukünftigen Tutor erstmal virtuell zum Kennenlernen. Wenn es gut funktioniert, können regelmäßige Chats vereinbart werden. corona-school.de

Notfallmamas

Berufstätige Eltern im Homeoffice hatten im Frühjahr wenig zu lachen und die zweite Welle der Corona-Pandemie weckt bei vielen die Angst vor erneuten Schulschließungen oder zeitweiser Quarantäne der Kinder. Um berufstätige Eltern weiterhin auch im Homeoffice zu entlasten, bieten die Notfallmamas neben der Online-Kinderbetreuung nun auch eine Hausaufgabenbetreuung für Schulkinder an.

In kleinen virtuellen Teams von maximal fünf Kindern kümmert sich eine Notfallmama oder ein Notfallpapa online um die Hausaufgaben. Zweimal täglich am Vormittag und Nachmittag kann bei Fragen zu Englisch, Mathe oder Deutsch schnelle Hilfe geleistet werden. Stressfrei für Eltern und entspannter für die Schulkinder – denn Eltern sind nun mal keine Lehrkräfte, auch wenn sie gelegentlich Superkräfte benötigen. notfallmamas.de

 

Tolle Kurse rund ums Lernen findet ihr auch hier:

Zum Kursverzeichnis