7 Fragen an … Cathrin & Carina von the urban kids

Cathrin und Carina sind zwei Mamas, die sich zwar nicht gesucht, aber dennoch gefunden haben. Um dann gemeinsam ihren Traum vom Herzensprojekt the urban kids zu verwirklichen. Die beiden verbindet die Vision, ihre persönlichen Lieblingsplätze und Unternehmungstipps mit anderen Familien zu teilen, um die lange Suche nach geeigneten Plätzen zu vereinfachen und zwar weltweit!

7 Fragen an … Gonca Guecsav-Adomeit

Gonca Guecsav-Adomeit fertigt Puppen mit Herz und Seele. Um andere an ihrem Geschick teilhaben zu lassen, verkauft sie die liebenswerten Unikate auf ihrer Webseite und gibt Puppenkurse, sodass jeder selbst seinen eigenen kleinen Liebling gestalten kann. In unseren 7 Fragen erzählt uns die kreative Zweifach-Mama, wie sie Puppenhandwerk und Familienalltag verbindet.

7 Fragen an … das boep

Auf der Suche nach geeigneten Pflegeprodukten für ihre eigene Tochter, hat Michaela, eigentlich Ärztin von Beruf, eine eigene Serie entwickelt, die den höchsten Naturkosmetikstandards entspricht und komplett auf synthetische Inhaltsstoffe wie Parabene oder Silikone verzichtet. Die Produkte kombinieren sorgfältig ausgewählte, natürliche Inhaltsstoffe mit einem dezenten, angenehmen Duft und einem modernen Design.

7 Fragen an … Sebastian Kornblum

Wie es wohl ist, bei Eltern aufzuwachsen, die beide aus der Spielwarenbranche kommen? Das kann der zweijährige Ben noch nicht beurteilen, doch sein Papa Sebastian sieht es selbst als Fluch und Segen zugleich. Sebastian Kornblum ist seit 2015 als Produktmanager für die Brio GmbH tätig und hat uns im 7 Fragen-Interview verraten, welche Rolle Spielzeug in seiner Erziehung spielt und mit welchen Tricks er es schafft, dass Ben auch mal Gemüse isst.

Gute Gründe: Lisa und Jacqueline von hello simple

Was steckt eigentlich alles in den Lotionen, Shampoos und Deos, die wir tagtäglich an unsere Haut lassen? Ein Blick auf die lange Liste der Inhaltsstoffe, bringt oft wenig Erkenntnis, wenn man nicht gerade Chemiker ist. Für alle Pflegeprodukte gibt es eigentlich ein simples Rezept, sagen die beiden Gründerinnen von hello simple, Jacqueline Gey und Lisa Mair, und bieten deshalb DIY-Sets an. Ihr Ziel: den Gang zur Drogerie vielleicht bald überflüssig machen.

7 Fragen an … Meike Badi-Wiese

Wer ein Auge für schöne Dinge hat, dem ist der schöne Laden kiri & jule in Charlottenburg sicherlich nicht unbekannt. Einmal dort gewesen, ist man nicht nur von der schönen Mode angetan, sondern auch von den beiden Macherinnen Meike Badi-Wiese und Alessandra Cioni, die ihren Laden mit viel Liebe zum Detail führen. Seit zwei Jahren gibt es kiri & jule jetzt – wie ist der Arbeitsalltag mit dem Familienleben vereinbar? Wir haben der sympathischen Dreifach-Mama Meike unsere 7 Fragen gestellt.

7 Fragen an … Nina Bott

Moderatorin, Schauspielerin, Mutter und Botschafterin vieler Projekte, die ihr am Herz liegen und von denen sie überzeugt ist – Nina Bott führt ein vielfältiges Leben, bei dem die Familie dennoch nie zu kurz kommt. Welches Projekt sie aktuell unterstützt und wie sich ihr Leben mit Familie abspielt, hat uns die Hamburgerin im Interview verraten.

Babyglück?!

… und dann platzt plötzlich jemand in dein Leben, den oder die du bis dahin nur von einem Klopfen im Bauch oder den Ultraschallbildern kanntest! Drei Familien erzählen davon, wie weit die eigenen Vorstellungen und die Realität vom Kinderkriegen manchmal auseinanderliegen. Eine Mut machende Zwischentonsuche von Nina Heitele

Gute Gründe: Liz und Carmen von Löwenzahn Organics

Mit dem Elternwerden verändert sich der Blick und der Fokus verschiebt sich. So auch bei Liz und Carmen, denen die Transparenz fehlte, wenn es um die Ernährung für ihre Babys ging. Gemeinsam mit Tobi gründeten sie das Unternehmen Löwenzahn Organics, das Bio-Babynahrung herstellt. Wie es dazu kam und was das Gründen für die Mütter noch bedeutet, lest ihr in unserem Gründerinnen-Porträt.

7 Fragen an … Malin Elmlid

Malin Elmlid ist gebürtige Schwedin und hat schon fast ihr halbes Leben in Berlin verbracht. Eigentlich ist sie nur hier hergekommen, um Deutsch zu lernen, hat sich dann aber schnell in unsere Hauptstadt verliebt – und ist geblieben. Hier hat sie auch ihre Familie gegründet. Was Schwangerschaft und Elternwerden aus Sicht einer Schwedin in Deutschland bedeuten, schreibt sie in ihrem neuen Buch.