© skeeze, pixabay

Den Sommer verlängern

Sonne, Strand, Meer, den ganzen Tag an der frischen Luft, als Familie zusammen sein – das kann man auch im Spätsommer und Herbst, wenn das Wetter bei uns schon wieder ungemütlicher wird, noch erleben. Man muss nur wissen, wohin die Reise gehen soll.

Wer noch keine schulpflichtigen Kinder hat, ist reisemäßig klar im Vorteil, wenn es darum geht, die Zeit nach der Hauptsaison auszunutzen. Die meisten Sommer-Hotspots sind dann deutlich entspannter und auch die Temperaturen oft erträglicher. Aber auch, wenn man auf die Herbstferien warten muss, gibt es einige gut erreichbare Reiseziele für Familien, die noch ein paar herrliche Sommertage verleben möchten.

Fliegen mit Kindern: easyJet // HIMBEER
© AIRBUS S.A.S. 2017, computer endering by FIXION, photo by dreamstine.com

Drei Reiseziele, um den Sommer zu verlängern

Von Berlin-Schönefeld und Tegel aus, fliegt easyJet mehr als 90 europäische Destinationen an, darunter etliche tolle Sommerverlängerungs-Ziele. Fünf easy erreichbare Familienurlaubsziele haben wir euch bereits vorgestellt, hier folgen drei weitere, um dem hiesigen Schmuddelwetter zu entfliehen.

Den Sommer verlängern: Familienurlaub im Spätsommer und Herbst: Sizilien // HIMBEER
Sizilien von seiner besten Seite: Meer, bunte Städte, historische Stätten und immer den Ätna im Blick. © notizecatania, pixabay

Catania – Herbsturlaub mit Kindern in Sizilien

Im Hochsommer ist es auf Sizilien eigentlich viel zu heiß, um den reichen historischen Schatz dieser geschichtsträchtigen Region zu erkunden. Im Spätsommer und Herbst lässt sich hingegen der Strandurlaub bestens mit Abstechern zu antiken Stätten wie dem Tal der Tempel oder dem Theater von Taormina verbinden.

Das antike Theater von Taormina stammt aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. und ist nach Syrakus das zweitgrößte Siziliens. © Kirk Fisher, pixabay
Dem Schmuddelwetter im Herbst entfliehen, beste Reisezeit für Familien: Sizilien // HIMBEER
UNESCO Weltkulturerbe: Die archäologischen Stätten von Agrigent, auch Tal der Tempel genannt, stammen aus dem 5. Jahrhundert v. Chr.. © UllasPixa, pixabay

Irre spannend für Kinder ist natürlich auch der Ätna – einen echten Vulkan aus der Nähe zu sehen, ist einfach faszinierend. Eine Tour auf den Ätna in diese beeindruckende Vulkanlandschaft schafft bleibende Erinnerungen.

Reiseziele für Familien im Herbst: Sizilien // HIMBEER
© pixabay
Vulkantour zum Ätna – Sizilien mit Kindern // HIMBEER
© Claudia Steigleder

Ganz abgesehen davon birgt Sizilien mit seinen farbenfrohen Städten, dem türkisblauen Meer, traumhaften Stränden und last but not least fantastischem kinderfreundlichen Essen (Pizza, Pasta, Eis!) alle Zutaten für einen großartigen Familienurlaub!

Sommer verlängern mit Kindern: im Herbst nach Sizilien // HIMBEER
© hirisflower, pixabay

 

Paphos – Herbsturlaub mit Kindern auf Zypern

Die Hafenstadt an der Südwestküste Zyperns war einst unter Alexander dem Großen die Hauptstadt der Mittelmeer-Insel. Den Mythen nach ist in der Nähe, am Felsen Petra tou Romiou, Aphrodite dem Meer entstiegen. Wer den Felsen zehnmal umschwimmt, sieht der Legende nach anschließend zehn Jahre jünger aus.

Urlaubsziel für Familien im Herbst: Zypern // HIMBEER
Verjüngungskur im Urlaub: das Umschwimmer von Aphrodites Geburtsfelsen Petra tou Romiou. © Dimitris Vetsikas, pixabay

Aber auch für kleine Zypernreisende, die noch nicht einmal zehn Jahre alt sind, bieten die Geschichten und Sagen, die sich um die historischen Stätten in und um Paphos und das antike Griechenland ranken, reichlich Stoff zum Erzählen, Vorlesen, Selberlesen. Es gibt für Kinder einige tolle Bücher und Hörspiele zu den griechischen Sagen, die auch unsere Elternallgemeinbildung wieder etwas auffrischen.

Reisen mit Kindern im Spätsommer und Herbst: Zypern // HIMBEER
Nicht nur die antiken Mosaike erzählen historische Geschichten – Zypern steckt voller spannender Entdeckungen. © Dimitris Vetsikas, pixabay
Urlaubsziel für Familien im Herbst: Zypern // HIMBEER
© Walkerssk, pixabay

Aber auch wer ohne Bildungsauftrag in den Herbsturlaub reist, findet hier beste Bedingungen. Das Mittelmeer hat um Zypern herum die wärmsten Temperaturen, auch die Lufttemperatur ist noch bis weit in den Oktober hinein sommerlich warm. Perfekt also, um heimischen grauen Nieseltagen nochmal in den Sommer zu entwischen.

 

Brindisi und Bari – Herbsturlaub mit Kindern in Apulien

Im Herbst an die Ferse des italienischen Stiefels zu reisen, ist ebenfalls eine gute Idee für Familien, die Entdeckungslust und Erholungsbedürfnis unter einen Hut bekommen möchten. Ob man Bari oder Brindisi anfliegt, beide Hafenstädte sind gute Ausgangspunkte, um das idyllische Apulien zwischen Adria und Ionischem Meer zu erkunden. Charakteristisch für die Region sind die sogenannten Trulli, Rundhäuser mit spitz zulaufenden Dächern, deren Trockenbauweise schon auf prähistorische Bauten zurückgeht.

Mit Kindern im Spätsommer nach Apulien reisen // HIMBEER
Die ältesten Trulli in Alberobello stammen aus dem 14. Jahrhundert. © Jacques-Savoye, pixabay
Mit Kindern im Spätsommer nach Apulien reisen // HIMBEER
© lavaligiainviaggio, pixabay

Apulien hat besonders für Familien mit kleinen Kindern alles zu bieten, was es für einen fantastischen Strandurlaub braucht, ein Traumstrand reiht sich an den nächsten, meist flach abfallend, abwechslungsreich mal mit Kalkfelsen, mal fast karibisch mit weißem Sand und türkisem Wasser, kleine, versteckte Buchten wie kilometerlange Strände. Die Wassertemperatur lädt noch bis weit in den Herbst hinein noch zum Baden ein, herrlichen Strandtagen sollte also nichts im Wege stehen.

Herbstferien mit Kinder in Apulien // HIMBEER
Der Strand von Tore dell’Orso mit seinem klaren und smaragdfarbenen Wasser wird von Dünen und Pinienwäldern gesäumt. © Mariachiara Minoia, pixabay
Herbstferien mit Kinder in Apulien // HIMBEER
© galbamania85, pixabay

Und das Essen in Süditalien ist natürlich ein weiteres unschlagbares Argument dafür, hier den Familienurlaub zu verbringen: Fangfrischer Fisch, farbenprächtiges Obst, Gemüse und Kräuter und köstliches Brot – die apulische Küche ist gleichermaßen schmackhaft für Kinder und Eltern.

Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, wir würden jedenfalls am liebsten sofort in den nächsten Urlaub starten und noch ein paar sommerliche Tage mit den Kindern verleben. Damit ihr entspannt in den Urlaub starten könnt, lest auch unsere Tipps zum Fliegen mit Kindern: Wie der Urlaub schon beim Fliegen beginnt.

Alles rund ums Thema Familienurlaube:
Reisen mit Kindern

 

Sponsored: Dieser Artikel ist in Kooperation von easyJet und HIMBEER entstanden.