© alldayidreamaboutfood.com

Fruchtgummi aus Beeren

Leckere Fruchtgummis aus Beeren. Schmecken toll auch ganz ohne Zucker und sehen mindestens so schön aus, wie Gummibärchen.

Schokolade oder Gummibärchen? Marzipan oder Nougat? Lakritz oder kein Lakritz? Auch beim Naschen sind die Geschmäcker verschieden. Wobei Kinder meistens noch recht wahllos drauf los naschen, wenn man sie denn nur lässt. Doch leider sind Süßigkeiten nunmal voller Zucker und meistens noch mit einer Reihe von künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern versehen.

Leckeres Fruchtgummi aus Beeren

Diese selbst gemachten Gummisnacks werden aus Beeren und Saft hergestellt, ohne Zucker, und schmecken trotzdem lecker! Und sehen dazu noch toll aus!

Fruchgummi aus Beere // HIMBEER
© alldayidreamaboutfood.com

Zutaten:

– 250 g gemischte Beeren, aufgetaute Tiefkühlbeeren eignen sich sehr gut
– 60 ml Wasser
– 120 ml Apfelmus
– 120 ml Fruchtsaft (z.B Apfel, Traube Johannisbeere)
– 2 1/2 Teelöffel Gelatine oder als pflanzliche Alternative: Agar Agar

 

Fruchtgummi aus Beeren // HIMBEER
© alldayidreamaboutfood.com

Zubereitung:

1. In einem kleinen Topf die Beeren mit dem wasser zusammen aufkochen lassen. So lange kochen lassen bis die Berren weich sind (bei TK Beeren ist das ziemlich schnell der Fall). Im Anschluss die Beerenmischung fein pürieren. Danach zusammen mit dem Apfelmus noch einmal köcheln lassen. Nun den Topf von der Kochstelle nehmen und beiseite stellen.

2. Den Fruchtsaft in eine große Schüssel füllen und die Gelatine darüber streuen. Kurz, ca. eine Minute, stehen lassen. Die heiße Beerenmischung hinzugeben und solange rühren bis sich die Gelatine ganz aufgelöst hat. Die Mischung entweder in Eiswürfelförmchen füllen oder in ein Glas- oder Keramikbehältnis. Mindestens für 3 Stunden im Kühlschrank stehen lassen. Fröhliches Naschen!

 

Ihr seid auf der Suche nach noch mehr DIY-Ideen? Dann hier entlang:

Bastelideen für Kinder

Wir bedanken uns bei alldayidreamaboutfood.com für die tolle Idee!