© Foodboom

Zwiebelcracker mit Manchego

Dieses tolle Rezept ist vielseitig, denn es eignet sich wunderbar als Snack für einen gemütlichen Film-Abend, aber auch als Sattmacher für den großen Hunger. Mit den tollen Farben von roter Zwiebel und frischer Minze isst das Auge auf alle Fälle mit. Ein kleiner Tipp: Die Cracker passen hervorragend zu Gorgonzola und Rotwein.

Zutaten
12 kleine rote Zwiebeln
400 g Pizzateig (aus dem Kühlregal; mit Backpapier)
100 g geriebener Manchego
2 TL brauner Zucker
frisch geriebene Muskatnuss
1 Bund Minze

 

Zubereitung
1 Den Backofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vorheizen. Die Zwiebeln schälen und quer zur Faser in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Den Pizzateig mit dem Backpapier auf einem Backblech ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und gleichmäßig mit dem Käse bestreuen.

2 Die Zwiebelscheiben auf dem Käse verteilen, mit dem Zucker bestreuen und mit Muskatnuss würzen. Den belegten Pizzaboden im Ofen auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten knusprig backen. Inzwischen die Minze waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und grob zupfen.

3 Das Blech aus dem Ofen nehmen, das Gebäck in Stücke schneiden und die Cracker mit der Minze bestreut servieren.

Dieses Rezept stammt aus dem Buch FOODBOOM – Das neue Kochen, in dem das Foodboom-Team leckere Rezepte für allerlei Situationen im Leben, wie Geburtstag, das erste Date, der Kater am nächsten Morgen, zusammen gestellt hat. Das Team möchte euch mit seiner Begeisterung für gutes Essen anstecken. Auf YouTube, Instagram, vielen weiteren Social Media Kanälen und als App sind sie unter dem Stichwort Foodboom zu finden. Guten Appetit!

Foodboom – Das neue Kochen, gebundenes Buch, ZS-Verlag, ISBN 978-3-89883-694-4, 192 Seiten, 19,99 Euro

Bestellbar ist das Buch bei jedem Buchladen eures Vertrauens, dem grünen Onlinebuchhandel ecobookstore, der einen Großteil seiner Gewinne für Klima- und Umweltschutzprojekte spendet, FairBuch, die mit ihren Gewinnen die Kindernothilfe unterstützen, oder auch bei Amazon.