Ran an die Boulder

Berlin hat eine kinderfreundliche Kletterhalle mehr: Im Bouldergarten können kleine wie große Klettermaxe steil in die Höhe gehen. Schon nach ein paar Versuchen verschwindet die Ehrfurcht vor dem Aufstieg, der Mut steigt und Technik wird wichtig. Die bekommt man in regelmäßigen Kursen. Wir stellen vor.

Sommerferien-Kurse für Forscher und Techniker

Kinder sind die Erwachsenen von morgen, sie lernen heute, was sie später wissen. Ihr ihnen von der Natur geschenkte Forscherdrang ist ein guter Ausgangspunkt für einen Kurs oder Workshop in den Sommerferien. Kinder, die sich für Technik, Film und Computer interessieren, fnden vielleicht hier eine Idee für kurzweilige Lehr-Stunden.

Anatomie erkunden

Seit einigen Jahren ist das Menschen Museum mit der Ausstellung "Körperwelten" im Berliner Fernsehturm ein interessanter Ort für die Kontaktaufnahme mit unserem physiologischen Innern. Die plastinierten Präparate menschlicher Körper sind nicht jedermanns Gusto, aber unzweifelhaft unter dem Aspekt wissenschaftlicher Betrachtung lohnenswerte Anschauungsobjekte. In den Sommerferien werden neugierige Junior-Mediziner an die Thematik und die Materie in wöchentlichen Workshops herangeführt.

Sommerferien-Kurse für Selbermacher

Selbermachen ist im Zweifelsfall immer die beste Idee! Und zu nähen, werkeln, basteln und filzen macht vor allem Kindern immer ungeheuren Spaß. Warum also lange nach Programm in den Sommerferien suchen, wenn Berlin selbst so viele Kreativangebote für Kinder und Jugendliche parat hat? Eine kleine Auswahl an Sommerferien-Kursen für Kreativtäter.

Sommerferien-Kurse mit Musik, Tanz und Theater

Auf der Bühne stehen, da können einem schon beim Gedanken die Knie schlottern. Dass das aber auch anders geht, das wissen viele Kinder, die den Spaß daran entdeckt haben, sich durch Tanz, Musik oder Schauspiel auszudrücken. Natürlich gibt es auch für diese jungen Talente in den Sommerferien Kursangebote. Hier ein paar Empfehlungen in Sachen Musik, Tanz und Theater!

Sommerferien-Kurse in den Staatlichen Museen

Die Staatlichen Museen zu Berlin sind nicht nur ein unendlicher Fundus an Schätzen aus Künsten und Kulturen, sie sind auch Wegbereiter zur Entdeckung kreativer Potentiale des Berliner Nachwuchs. Während die Museumsinsel, und die weiteren in der Stadt verteilten Ausstellungshäuser auch in der heißen Jahreszeit regulär geöffnet haben, bietet ihr umfangreiche Vermittlungsprogramm in den großen Ferien eine wunderbare Möglichkeit zum Stopfen des Sommerlochs.

Elternlos glücklich

Die großen Ferien sind für viele Kinder die erste Gelegenheit, mal ohne Mama und Papa wegzufahren. Doch dabei bleiben sie nicht allein: Zusammen mit vielen Gleichaltrigen werden Ferienfreizeit oder Zeltlager zu einem unvergesslichen Sommergefühl. Von Berlin aus gibt es eine Menge mögliche Destinationen. Hier eine kleine Auswahl für junge Ferienreisende jeden Typs.

Von Bienen lernen

20.05.2018 – Am 20. Mai ist Welttag der Biene. Doch das fleißige Tier hätte es nötig, nicht bloß ein Mal im Jahr bedacht zu werden. Glücklicherweise steigert sich mit jedem Honigbrot und jedem Apfel in weiten Teilen der Bevölkerung das Bewusstsein, was wir den Insekten schuldig sind. Im gleichen Maß wie Pestizide und Monokultur den Erhalt bedrohen, sorgen Imker für die Zukunft des Bienenbestands. Veranstaltungen am heutigen Sonntag zeigen, wie die Bienen ticken.

Sommerferien-Kurse für junge Künstler

Klecksen, pinseln, basteln – man gebe dem Kind ein paar Farben und Papier und es kann abtauchen in seine Welt. So lässt sich leicht eine Woche in den Sommerferien zum Vorbeifliegen bewegen, wenn der Nachwuchs beschäftigt ist mit Malkurs, Foto-Workshop oder Papier-Werkstätten. Einige Empfehlungen für Sommerferien-Kurse in für junge Künstler.