© kikentai

Im Zuhause-Dojo

Das Dojo der Kinderkampfkunstschule kikentai steht im Lockdown leer – aber online können Kinder an den Kursen zu Hause teilnehmen. Toller Ausgleich zum Lockdown-Homeschooling-Alltag!

Als Kampfkunstschule ist kikentai  direkt von den Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie betroffen. Statt der vielen Knder, die sich täglich auf ihrer großen grünen Tatami bewegen, stehen Laptop, Stativ und Kamera der Kursleiterin gegenüber.

Kampfkunstschule kikentai mit Onlinekursen für Kinder // HIMBEER
© kikentai

Kinder-Budo und alle anderen Kinderkurse finden der Kampfkunstschule finden online statt

Das kikentai-Team reist mit den teilnehmenden Kindern in den Weltraum, sie bewegen sich durch die Savanne im Löwenlauf und im Spinnengang, schwimmen wie ein Boot durch kraftvolle Wellen, klettern steile Wände hoch und kriechen durch enge Felsspalten hindurch.

Kampfkunstschule kikentai mit Onlinekursen für Kinder // HIMBEER
© kikentai

Einmal leise und geschmeidig wie die Ninjas, ein andermal laut und stark wie die Sumokämpfer:innen! Wer kann am längsten auf einem Bein stehen und dabei auf Japanisch zählen? Wer kann mit einem Buch auf dem Kopf absitzen, ohne dass dieses runterfällt? Wer schafft es mit einer Vase aus Gold?

Toll ist, dass jeder im Zuhause-Dojo die Möglichkeit hat, Alltagsgegenstände in das Kmpfkunsttraining einzubeziehen. Sofakissen, Kuscheltiere, Radiergummis und Klopapierrollen können als Hilfsmittel zum Einsatz kommen, wenn die Kinder ihre  Lieblingsrollen üben.

Kampfkunstschule kikentai mit Onlinekursen für Kinder // HIMBEER
© kikentai

Neben den Live-Onlinekursen gibt es auch Offline-Videos für Klein und Groß auf  dem YouTube-Kanal von kikentai. Die Playlist für Kinder und Teenager wird ständig neu gefüttert, das Programm an Übungssequenzen und alternativen Spielideen wächst und wächst.

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren