© Diego Duarte Cerceda, unsplash

Sommerferien-Kurse für Filmer und Fotografen

24.06.-02.08.2019 – Kinder, die gerne die Welt durch andere Augen sehen, können dies mithilfe von Linsen und Kameras tun. In den Sommerferien haben junge Filmemacher und Fotografen die Möglichkeit, ihr zukünftiges Handwerkszeug zu erlernen, wenn sie auf Foto-Rallye gehen oder Trickfilme animieren.

Gefährdete Riesen

29.07.-02.08.2019, 10:00 bis 15:00, Teilnahmegebühr: 93,50 Euro, Tierpark Berlin, Werkstatt Hufelandstraße, Hufelandstr. 35, 10407 Berlin, für Kinder von 7 bis 12 Jahren, jugend-im-museum.de

Sie kommen auf leisen, aber schweren Sohlen – Elefanten. Im Tierpark Friedrichsfelde gibt es sowohl die sanften asiatischen als auch die wilden afrikanischen Vertreter zu bestaunen. Die Kinder lassen sich in diesem Kurs von diesen klugen und sozialen Tieren anregen, vergleichen und skizzieren ihren Körperbau und erschaffen aus Holz, Metall und Halbedelsteinen eigene Elefantenfamilien.

Mit farbigem Sand und Fundhölzern entsteht in Teamarbeit ein Trickfilm über die afrikanischen grauen Riesen. Doch wie gefährdet sind Elefanten durch den Menschen? Und sind Zoos und Filme für den Tierschutz wichtig?

 

Die Berliner Mauer

30./31.07.2019, 11:00 bis 17:00, Teilnahmegebühr: 43 Euro, Ephraim Palais, Poststraße 16, 10178 Berlin, für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren, jugend-im-museum.de

Berlin blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, und an vielen Orten der Stadt sind die Spuren der Zeit immer noch sichtbar. Im Ferienkurs des Ephraim Palais spüren Jugendliche der Berliner Mauer nach – gibt es noch Unterschiede zwischen Ost und West? Mit der Kamera werden spannende Motive in Mitte und Kreuzberg entdeckt, die Bilder werden anschließend am PC bearbeitet. Die Teilnehmer lernen so ihre Kamera von Blende bis Weißpunkt kennen und erstellen eine eigene Foto-CD.

 

Food for the eyes

24.-27.06.2019, 11:00 bis 16:30, Teilnahmegebühr: 70 Euro, für Kinder von 10 bis 14 Jahren, Hardenbergstraße 22-24 , Amerika Haus, 10623 Berlin-Charlottenburg, co-berlin.org

In der neuen Ausstellung im C/O Berlin gibt es allerhand zu entdecken. „Food for the eyes“ blickt auf die vielen Geschichten des Essens in der Fotografie. In drei Themenbereichen warten zahlreiche berühmte Werke auf die Besucher, die das Essen aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und gesellschaftlich verknüpfen.

Sommerferien-Kurs im C/O Berlin für Kinder und Jugendliche // HIMBEER
Im C/O Berlin lernen junge Nachwuchsfotografen das Handwerkszeug. © David von Becker

Auch der Ferienkurs widmet sich der neuen Ausstellung. Was kommt heute auf den Tisch? Der Animationsworkshop lädt Kinder ein, von Profis begleitet bewegte Bilder entstehen zu lassen.

 

Mein Ich im Netz

01.-05.07.2019, 09:00 bis 16:00, Teilnahmegebühr: 175 Euro, für Kinder von 9 bis 12 Jahren, Schönhauser Allee 59, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg, kreativwerkstatt.de

In diesem Workshop der KLAX Kreativwerkstatt dreht sich alles um Social Media, Smartphone-Apps und dem Umgang mit den privaten Daten im Netz. Nach einer kurzen Einführung zum surfen im Internet können die Teilnehmer fotografieren und anschließend ihre Fotos z.B. für Instagram bearbeiten. Es entstehen Geschichten über Snapchat oder ein kleines Video für YouTube. Darüber hinaus erfährt man Nützliches über sichere Passwörter, Privatsphäre-Einstellungen und Datenschutz. Inklusive Verpflegung, Snacks und Getränken.

 

In Szene gesetzt

29.-31.07.2019, 10:00 bis 15:00, Teilnahmegebühr: 40 Euro, für Kinder ab 12 Jahren, Hosemannstr. 14, 10409 Berlin-Prenzlauer Berg, mezen-berlin.de

Das Medienzentrum Pankow ist ein echter Experte in Sachen Film, Foto, Computer und Co. In den Ferien wird hier mit Selbstporträts und anderen schönen Dingen experimentiert. Licht und Schatten werden effektvoll eingesetzt und verschiedene Filter kommen zum Einsatz. Mit Spiegelreflexkamera, Handy oder Actioncam ausgestattet suchen die Teilnehmer passende Kulissen und Motive, um sie in Szene zu setzen. Mit Greenscreen oder Photoshop bekommen die Fotos den besonderen Schliff. Eine kleine Auswahl an Fotos wird am Ende in einer kleinen Ausstellung im Medienzentrum präsentiert.

 

Kurse für Künstler, Forscher oder Wiesenfreunde. Unsere Tipps:

Kurstipps und Kurskalender