Kinderführung „Trick und Technik“

Wieso bewegen sich Bilder in Kino und Fernsehen? Wann lernten die Bilder sprechen, und welche Tricktechniken wurden früher im Film verwendet? Antworten auf diese und viele weitere Fragen zum Thema Trick und Filmtechnik bekommen die jungen Besucher*innen während eines geführten Rundgangs durch die Ständige Ausstellung. Diese speziell für Kinder entwickelte Führung beginnt bei den deutschen Filmpionieren, durchwandert die frühen Jahre des deutschen Kinos und erklärt die Anfänge des Tonfilms. Anhand von Filmen wie dem Stummfilmklassiker Metropolis wird die Technik der Einzelbildanimation in Handarbeit illustriert.

Kosten: Für die Kosten der einzelnen Programme vgl.: https://www.deutsche-kinemathek.de/de/besuch/bildung-vermittlung/kinder-familie
Buchung: 030 247 49-888, E-Mail: bildung@deutsche-kinemathek.de
Veranstalter Webseite: www.deutsche-kinemathek.de/de/besuch/bildung-vermittlung/kinder-familie

Veranstaltungsort auf Anfrage

Weitere Kurse der Veranstalter

DIY // Deutsch // Kunst

Workshop "Smart Movies - Kreatives Arbeiten mit Handy und Co"

Der Umgang mit mobilen Multimediageräten wie Smartphone und Tablet gehört zum Alltag vieler Menschen. Diese Geräte dienen jedoch nicht nur der Kommunikation und der multimedialen Unterhaltung; sie stellen außerdem komplette …
DIY // Kindergeburtstage // Kunst

Workshop "Mein eigener Trickfilm"

Wie macht man eigentlich einen Trickfilm?
Kindergeburtstage

Kombi-Programm: Workshop und Führung - Rund um den Trickfilm

Für ein individuelles Geburtstagsprogramm stimmen wir Führungen, Workshops und vieles mehr auf Ihre Wünsche ab. Eine Kombination aus verschiedenen Angeboten macht den Geburtstag so zu einem besonderen Erlebnis rund um …