© Anja Ihlenfeld

Ausflüge in der Stadt – was (wieder) offen hat

Zoo, Tierpark, Gärten der Welt, Britzer Garten, Botanischer Volkspark, Tempelhofer Feld, Wuhlheide, Grunewald und viele weitere kleine und große Parks – bis uns Berlinern die Ausflugsziele in der eigenen Stadt ausgehen, können wir dem ollen Coronavirus noch eine ganze Weile trotzen.

Wir können uns in Berlin mit seinen vielseitigen Grünflächen wirklich glücklich schätzen, dasss die Stadt unseren Kindern und uns viel Auslauf und Abwechslung  bietet, es gibt reichlich Ziele für einen Ausflug mit Kindern! So freundet man sich vielleicht ein bisschen leicher mit dem Gedanken an, dass wir für Freizeit- und Ferienvergnügen wohl auf absehbare Zeit in der Stadt bleiben sollten.

Allen, denen die Decke auf den Kopf zu fallen droht, die es leid sind, sich immer in den eigenen vier Wänden und den ewig gleichen Zirkeln ums Zuhause zu bewegen, empfehlen wir: Schnappt euch Kinder, Fahrräder oder Auto und macht einen Ausflug in andere Ecken der Stadt, es gibt viel zu entdecken! Und solange ihr euch an die Kontakt- und Abstandsregeln haltet, tut es Gesundheit und Gemüt gut, sich an der frischen Luft zu bewegen und dabei mal etwas anderes zu sehen und zu erleben.

Zoo Berlin und Tierpark Berlin

Ab dem 28. April sind der Zoo Berlin und der Tierpark Berlin wieder geöffnet – Aquarium, Tierhäuser und das Schloss Friedrichsfelde bleiben jedoch geschlossen. Der Besuch ist ausschließlich mit einem vorab online erworbenen Ticket möglich. Beim Ticketkauf müsst ihr dann einen konkreten Besuchstag und ein vorgegebenes Besuchszeitfenster auswählen.

Asiatische Elefanten im Tierpark Berlin // HIMBEER
Ausflug mit Kindern in den Zoo oder Tierpark. Raus an die frische Luft mit der ganzen Familie – tut Elefanten und Menschen gut! © Tierpark Berlin

Dies gilt auch für Jahreskartenbesitzer, die ihr Besuchszeitfenster ebenfalls vorab (kostenlos) buchen müssen. Gemäß der aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen ist der Besuch im Zoo oder im Tierpark nur von Personen eines Haushalts möglich. Grundsätzlich ist von anderen Personen ein Abstand von etwa zwei Metern zu halten. Das Verweilen an einem Ort ist nur kurzzeitig gestattet. So sehr sich sonst auch der Tierpark dafür eignet – leider darf also momentan nicht gepicknickt werden.

Im Tierpark machen nicht nur die Kids Action. © 2019 Tierpark Berlin

Bitte immer aktuell informieren: zoo-berlin.de bzw. tierpark-berlin.de.

Britzer Garten, Gärten der Welt, Natur-Park Südgelände, Tempelhofer Feld …

Die von Grün Berlin betriebenen Parkanlagen sind alle geöffnet, natürlich gelten auch dort die Verhaltensregeln, was Mindestabstand, Gruppengröße, das Verbot von Picknicken oder Grillen betrifft. Bis auf weiteres sind zwar alle Veranstaltungen abgesagt, die sonst den Frühling und Sommer bereichern, aber schon die Pflanzenpracht der Parks sorgt doch für gute Stimmung.

Ausflug in Berlin mit Kindern: Rosengarten im Britzer Garten // HIMBEER
© Grün Berlin GmbH

Um Kontakte an den Kassen zu vermeiden, sollten auch die Karten für eintrittspflichtige Parks wie Gärten der Welt und Britzer Garten vorab im Onlineshop gekauft werden. Kleiner Tipp am Rande – wie man so sagt: Werbung unbeauftragt und aus echter eigener Überzeugung: Auch wenn erstmal keine Events stattfinden und die Seilbahn am Kienberg stillsteht – eine Jahreskarte für die Grün Berlin Parks hat sich wohl noch nie so gelohnt wie jetzt.

Ausflug mit Kindern: Britzer Garten

Der Britzer Garten ist ein tolles Ausflugsziel im Süden Berlins – das finden auch Maria, Martin und ihre drei Kinder und haben uns ihre liebsten Plätze im Britzer Garten gezeigt.

Ausflugsziel in Berlin mit Kindern: Britzer Garten // HIMBEER
© Vadim Belokovsky

Die Berliner Volksparks

Von Jungfernheide bis Wuhlheide, von Humboldthain bis Hasenheide – in der ganzen Stadt wurden im 20. Jahrhundert Volksparks als Erholungsflächen für die Berliner Bevölkerung angelegt. 1920-1923 entstand beispielsweise der Volkspark Jungfernheide, der uns auch gut 100 Jahre später Raum für Sport und Spaß bietet, wie uns Chiara, Milan und ihre Mutter Anja beim Ausflug in die Jungfernheide vor Augen führen.

Ausflug mit Kindern in Berlin: Jungfernheide – Waldhochseilgarten Jungfernheide // HIMBEER
© Vadim Belokovsky

Ein Highlight dort ist ganz klar der Waldhochseilgarten Jungfernheide, der voraussichtlich am 16. Mai in die Saison startet. Da aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln geringere Besucherzahlen möglich sind, lohnt es sich vorab zu reservieren.

Gleiches gilt für den Kletterwald Wuhlheide – auch dort wird der 16. Mai für die Eröffnung anvisiert. Über eine Unterstützung in Form von Gutscheinkäufen freut sich das Kletterwald-Team.

Botanischer Garten Berlin-Dahlem und Domäne Dahlem

Am 5. Mai öffnet der Botanische Garten in Dahlem wieder seine Tore. Auch hier wird Einlass nur mit Onlineticket für einen bestimmten Zeitraum gewährt: Ticketkauf und Besucherinformationen fndet ihr unter botanischer-garten-berlin.de. Derweil kann man auch den Berliner Staudenmarkt virtuell besuchen und so die vielen kleinen Anbieter unterstützen, die man sonst im Botanischen Garten bei der aufgrund von Corona abgesagten Veranstaltung angetroffen hätte: berliner-staudenmarkt.de.

Botanischer Garten Berlin Dahlem im Frühling: Blick auf das Große Tropenhaus mit Dichternarzissen und Weichselkirsche // HIMBEER
Wunderschön im Frühling – ab dem 5. Mai ist der Botanische Garten in Dahlem wieder geöffnet. © I. Haas, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin

Direkt benachbart findet ihr die Domäne Dahlem, wo immerhin das Außengelände geöffnet ist. So lässt sich ein bisschen Landluft schnuppern und wenn ihr mögt, könnt ihr euch sogar euer Sonntags-Menü von der Domäne liefern lassen oder dort abholen: domaene-dahlem.de/lieferservice

Die Geschichte Berlins erkunden als Touristen in der eigenen Stadt

Es dürfte lange her sein, dass so wenige Touristen in der Stadt waren. Ergreift doch die Gelegenheit, Berlins Sehenswürdigkeiten und Geschichte mit euren Kindern zu erkunden. Ein Spaziergang oder eine Radtour zum Beispiel vom Alex bis zur Siegessäule war noch nie so entspannt möglich wie jetzt gerade. Falls ihr gerne ein Familienselfie vor dem fast menschenleeren Brandenburger Tor in eurer Sammlung hättet, jetzt lässt es sich ganz gut realisieren.

Ausflug mit Kindern zu den Sehenswürdigkeiten Berlins // HIMBEER
Touristen in der eigenen Stadt. © visitBerlin, Thomas Kierok

Wenn wir schon in nicht andere Städte reisen können, lasst uns doch Touristen in der eigenen spielen. Die kostenlose App ABOUT BERLIN von visitBerlin bietet Tourenvorschläge, Bilder und Originalbild- und Tondokumente aus Berlins Geschichte.

Gedenkstätte Berliner Mauer

Die Gedenkstätte in der Bernauer Straße lässt sich jederzeit besuchen, die Außenausstellung im Gedenkstättenareal bleibt trotz der coronabedingten Schließung des Dokumentations- und Besucherzentrums zugänglich.

Ausflug in Berlin: Gedänkstätte Berliner Mauer // HIMBEER
© visitBerlin, Dagmar Schwelle

Als Tourist in der eigenen Stadt – dazu hatte ich 2012 schonmal eine Stadtwandel-Tour mit meinen vier Kindern unternommen, besonders die Mauergedenkstätte hat sie damals nachhaltig beeindruckt. Seitdem hat sich viel getan. Manche der Fragen, die ich damals stellte, sind immer noch offen. Orte, die damals wie das Humboldt Forum im Entstehen waren, werden heute geborenen Kindern selbstverständlich sein. Macht euch auf eure eigene Tour!

Stadtwandel Berlin: Mauergedenkstätte Modell // HIMBEER
Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße. © Anja Ihlenfeld

Radtour entlang des einstigen Mauerverlaufs

Besonders zur Kirschblüte, aber auch sonst ist der Mauerradweg eine schöne Radtour. Mehr als 150 Kilometer des einstigen Kolonnenwegs führen um das ehemalige West-Berlin vorbei an Geschichtsstätten und durch wundervolle Natur.

Ausflug mit Kindern: Radtour Mauerradweg // HIMBEER
Ausflug mit Kindern: Mauerradweg an der Bornholmer Straße. © visitBerlin, Martin Gentischer
Ausflug in Berlin: Mauerradweg – Glienicker Brücke // HIMBEER
Ausflug mit Kindern in Berlin und Umland: Mauerradweg an der Glienicker Brücke. © visitBerlin, Dagmar Schwelle

Familienausflug an den Wannsee

Familienausfug an den Wannsee mit Kindern // HIMBEER
© visitBerlin, Thomas Kierok

Durch den Grunewald radeln, am See Boote gucken und ein Eis schlecken – ein Familienausflug an den Wannsee lohnt sich auch, wenn weder Strandbad, noch Max Liebermann Villa oder Pfaueninsel zu besuchen sind.

Berlin mit Kind: Familienausflug an den Wannsee // HIMBEER
© Helena Nordborg Koch

Ausflugsziele im Grunewald

Apropos Grunewald – wenn ihr nach Strandstimmung im Wald sucht, stattet doch mal der Sandgrube im Grunewald einen Besuch ab. Diesen Ausflugstipp gibt auch Komoot bei den zehn magischen Wanderungen rund um Berlin, die die Outdoor-Experten für HIMBEER zusammengestellt haben.

Nicht minder beliebt bei unseren Kindern ist das Erklimmen des Drachenbergs, wo sich – der Name lässt es unschwer erraten – prima Drachen steigen lassen.

Ausflug in Berlin mit Kindern: Drachenberg im Grunewald // HIMBEER
© Andy Hay, flickr

Die Schlösser Berlins

Aktuell sind alle Schlösser der Stiftung Preussische Schlösser & Gärten geschlossen, die Gärten und Schlossparks stehen – mit Ausnahme der Pfaueninsel – aber Besuchern offen. So auch der wunderschöne Glienicker Schlosspark am Havelufer und der auf der anderen Seite des Teltowkanals liegende Schlosspark Babelsberg.

Ausflug an die Havel: Park Glienicke // HIMBEER
Park Glienicke. © SPSG, Hans Bach
Ausflug mit Kindern Richtung Potsdam: Schlosspark Babelsberg // HIMBEER
Schloss und Park Babelsberg. © SPSG

Weitere Ausflugstipps mit Kindern in und um Berlin
Schöne Familienausflüge