© Kalle Tipp, photocase

An die Badeseen zum Seebaden

Eigentlich braucht man nicht weit zu verreisen, um wundervolle Sommertage zu verbringen – das Berliner Umland hält mit seinen unzähligen Badeseen und vielseitigen Naturlandschaften alles bereit, was es für glückliche Urlaubsmomente braucht. Eine kleine Auswahl unserer liebsten Badeseen, an denen sich mehr als ein Tag verbringen lässt.

An schulfreien Tagen lohnt es sich, auch mal, ein paar Kilometerchen mehr zu fahren, um die weite Brandenburger Wasserwelt kennenzulernen. Die Liegewiesen sind meistens leerer und die Anfahrt kann gut mit einer sommerwindfrischen Pedalage auf dem Rad kombiniert werden. Badesachen und Picknickkorb eingepackt und los geht‘s!

Ausflugtipp für Familien: An den Badesee mit Kindern: Stechlinsee // HIMBEER
Berühmt für sein klares Wasser – der Stechlinsee ist einer der schönsten Brandenburger Badeseen. © Michael Feierabend

Zauberhafter Stechlinsee

16675 Stechlin, stechlin.de

Den Zauber des Stechlinsees hat bekanntlich schon Theodor Fontane beschrieben, hier lässt sich passend zum Fontanejahr Badespaß, Natur und Kulturgenuss aufs Feinste verbinden. Mit seinen 70 Metern Tiefe ist der See ein Garant für erfrischend hohe Wasserqualität und Kühle, selbst wenn die sommerlichen Temperaturen noch so verrückt spielen sollten. Der Badestrand von Neuglobslow lädt mit Strandkörben, Liegewiesen, einem Spielplatz und dem Verleih von Booten ein.

Ausflugtipp für Familien: An den Badesee mit Kindern: Stechlinsee // HIMBEER
© TMB, Foto: Steffen Lehmann

Wer nicht nur planschen und rumliegen mag – der 14 Kilometer lange Stechlinsee-Rundweg lockt mit wunderschönen Seeblicken und einer Einkehr in der Fischerei Stechlinsee, in der fangfrischer Fisch auf den Tisch kommt. Das glasklare Wasser begeistert auch Taucher, die Tauchbasis Stechlin bietet Kindertauchcamps in den Ferien und Familien-Wochenenden mit Schnuppertauchen an.

Liepnitzsee – der Klassiker

Am Liepnitzsee, 16348 Wandlitz, liepnitzinsel.de

Für die meisten Berliner dürfte der nahegelegene Liepnitzsee bereits ein vertrauter Bekannter sein, wenn es darum geht, der Stadt zu entkommen. Er zählt ebenfalls zu unseren liebsten Badezielen, auch spontan unter der Woche an einem schönen Tag, wenn man die Kinder vielleicht mal etwas früher von Kita oder Schule abholen kann. Man hat dabei die Wahl, ob man das öffentliche Waldbad am Westufer oder eine der Naturbadestellen bevorzugt.

Der von der Eiszeit geformte See überzeugt nicht nur mit seiner fantastischen Wasserqualität, sondern bietet auch Wassermuffeln eine wunderschöne Landschaft für eine Rundweg-Wanderung durch den Barnim-Naturpark mit seinen Mooren, idyllischen Fließtälern und weiteren Seen. Und natürlich ist auch das Übersetzen auf die Liepnitzinsel mit der Insulaner Klause immer wieder ein Vergnügen.

Der See des Dichters: Schermützelsee

Schermützelsee, 15377 Buckow, schermuetzelsee.de

Nicht zu verwechseln mit dem fast gleichnamigen See in Bad Saarow, der zwar auch nicht von schlechten Eltern ist, aber mit dem Schermützelsee nicht mithalten kann. Dieser befindet sich östlich von Berlin mitten im Naturpark Märkische Schweiz. Vom malerischen Buckow führt ein schöner, etwa sieben Kilometer langer Panorama-Rundweg um den klaren Badesee vorbei an der Schlucht Grenzkehle, dem Restaurant Buchenfried und dem Sommerhaus von Helene Weigel und Bertolt Brecht, der hier einst dichtete.

Danach heißt es Badehose an und rein ins türkis-blaue Wasser! Wem Schwimmen und Planschen zu langweilig ist, kann sich im Strandbad ein Ruder- oder Tretboot ausleihen und so den großen See erkunden. Mutige hüpfen vom historischen Holzsprungturm, während Ruhesuchende auf der großen Liegewiese entspannen.

Ferienregion Scharmützelsee

15526 Bad Saarow, 15864 Wendisch Rietz, 15859 Storkow (Mark), scharmuetzelsee.de

Wer sich im größten und tiefsten See Brandenburgs erfrischen will, ist beim Scharmützelsee richtig. Als ausgewiesene Ferienregion bieten Scharmützelsee und Großer Storkower See zahlreiche Wasseraktivitäten wie Tret- oder Motorbootfahren, Segeln, Paddeln, Surfen oder Wakeboard fahren.

Ausflugtipp für Familien: An den Badesee mit Kindern: Ferienregion Scharmützelte // HIMBEER
Ruhe und Action – beides lässt sich in der Ferienregion Scharmützelte finden. © Tourismusverein Scharmützelsee e.V.

Badestellen gibt es unzählige – eine schöne Sommerausflugsidee ist es, mit Kind und Rad in die Bahn zu steigen und eine Tour in dem Dreieck Bad Saarow, Wendisch Rietz und Storkow zu unternehmen. Man findet aber auch in jedem der Orte Fahrradverleihe. Und wer sich etwas mehr Zeit nehmen kann: Übernachtungsmöglichkeiten gibt es etliche. Die kostenlose Schnitzeljagd-App der Region bietet zudem Rätselspaß und einen Tourenguide durch die sehenswerte Naturlandschaft.

Idyllische Auszeit: Mellensee

Mellensee, Zur Badeanstalt, 15838 Am Mellensee, strandbad-schwan-ammellensee.de

Der Mellensee, der im gleichnamigen Ort im Süden Brandenburgs liegt, ist ein wahrer Erholungsort für alle, die sich einen Tag Auszeit von der turbulenten Stadt gönnen wollen. Im idyllischen Strandbad Weißer Schwan können sich Besucher auf der grünen Wiese niederlassen und mal tief durchatmen.

Für die Jüngsten gibt es einen kleinen Spielplatz mit Sandkasten, in dem sie buddeln und Sandburgen bauen können. Auch der Wasserspaß kommt natürlich nicht zu kurz. Ob große Runden schwimmen oder die Füße ins sanfte Nass halten – hier bleibt keine Sommerpore trocken. Für Verpflegung sorgt der Imbiss gegen einen kleinen Obolus. Sonnenanbeter, die es sich besonders gemütlich machen wollen, leihen sich einen Strandkorb oder eine Sonnenliege aus, um das Urlaubsfeeling perfekt zu machen.

Rutschen am Rahmer See | Berlin mit Kind
Gerutscht wie gesprungen – alle Wege führen am Rahmer See ins Wasser. © Jürgen Nass

Badespaß im Wandlitzer Seengebiet: Rahmersee

Rahmersee, 16348 Wandlitz, strandbadrahmersee.de

Der Rahmersee befindet sich nördlich von Berlin in der schönen Brandenburger Gemeinde Wandlitz. Im Gegensatz zu seinen beliebten Nachbarn in der Gegend, wie dem Liepnitzsee oder dem Wandlitzsee, zählt der Rahmersee eher zu den unbekannteren Gewässern in dieser Gegend. An heißen Sommertagen können sich Familien auf der grünen Liegewiese des Strandbads die Sonne ins Gesicht scheinen lassen und einfach mal ausspannen.

Über nostalgische Rutschen, einen weitreichenden Holzsteg oder vom Ufer aus finden große und kleine Badenixen hier den Weg ins Wasser. Knurrt nach all dem Wasserspaß mal der Magen, bietet der Imbiss des Strandbads eine gute Auswahl an Speis und Trank. Wer mit jüngeren Kindern anreist, dem empfiehlt sich der Weg mit dem Auto, da andernfalls vom Bahnhof Wensickendorf ein 20-minütiger Fußweg bevorsteht.

Summter See | Berlin mit Kind
Wald und Wasser in herrlichem Einklang findet man rund um den Summter See. © Sophie Gottschall

Flacher Natursee

Summter See, 16567 Mühlenbecker Land

Der kleine, naturbelassene Summter See liegt nördlich und ist mit dem Auto ziemlich schnell zu erreichen. Rund um den versteckten See wurde ein schöner, etwa drei Kilometer langer Uferweg angelegt, über den man vom Parkplatz aus mit dem Fahrrad zu den kleinen Buchten unter hohen Buchen und der Liegewiese an einer Waldlichtung kommt.

Die kinderfreundlichste Badestelle mit Sandstrand findet sich am östlichen Ende des Gewässers, aber auch das Nordufer eignet sich gut zum Schwimmen. Der See fällt flach ab und erwärmt sich durch seine geringe Tiefe von 1,80 Meter schnell, weshalb er ideal für Familien mit Kleinkindern und frühes Anbaden ist. Dieses ruhige und überhaupt nicht überlaufene Plätzchen im Grünen eignet sich perfekt zum entspannten Sonnenbaden und genüsslichen Picknicken! Hungrige Ausflüger können auch im Gartencafé Summt an der Liebenwalder Straße einkehren.

Zwischen Wiesen und Wäldern

Großer Seddiner See, 14554 Seddiner See

Südlich von Potsdam, nahe von Michendorf liegt der Große Seddiner See inmitten von grünen Wiesen, dichten Wäldern und weiten Feldern. Hier können sich kleine und große Wasserratten niederlassen und das kühle Nass an heißen Sommertagen genießen.

Besonders familienfreundlich ist der See durch sein flaches Ufer, das Badeneulingen ein sicheres Planschen ermöglicht. Verbinden lässt sich der Badebesuch auch mit einer erholsamen Wandertour auf dem rund zehn Kilometer langem Wanderweg rund um den See. Naturliebhaber, die hier gar nicht mehr wegwollen, können auf dem nahgelegenen Campingplatz einkehren und aus dem Schwimmausflug gleich ein langes Erholungswochenende für die ganze Familie machen.

Senftenberger Seenlandschaft

01968 Senftenberg, senftenberger-see.de

Der größte künstlich geschaffene See Europas gilt als der Familiensee im Lausitzer Seenland. Die Vergangenheit als Bergbaulandschaft lässt sich auch im nahegelegenen F 60 Besucherbergwerk erforschen. See und Umgebung bieten auf alle Fälle genug Aktivitäten für ein Wochenende oder sogar eine ganze Ferienwoche. Neben wunderbaren Radwegen entlang der Uferlandschaften kann man zahlreichen Wassersportaktivitäten wie Tauchen, Segeln und Bootfahren nachgehen.

Ausflugtipp für Familien: An den Badesee mit Kindern: Senftenberger See // HIMBEER
© Maria Hambsch

Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Übernachtung in der Umgebung von Campingplätzen über den Familienpark Senftenberg bis zum Strandhotel – um alle Sandstrände der Region zu erkunden, sollte man ein wenig Zeit mitbringen. Man erreicht Senftenberg von Berlin aus in knapp zwei Stunden mit der Bahn, Fahrräder kann man vor Ort ausleihen.

Baden im Wald am Störitzsee

Störitzsee, 15537 Grünheide (Mark) OT Störitz, stoeritzland.de

Nur 15 Kilometer östlich von Berlin lädt der naturbelassene mitten im Wald gelegene Störitzsee dazu ein, Natur und Ruhe am Wasser zu genießen. Der größte Strand liegt im Störitzland, einem Internationalen Kinder-, Jugend- und Familiencamp mit Zeltplatz, Gästehaus, Ferienwohnungen und Aktivprogramm. Der nachmittags von einem Rettungsschwimmer überwachte Strandabschnitt kann aber auch als Tagesgast gegen einen kleinen Obulus besucht werden.

Ausflugtipp für Familien: An den Badesee mit Kindern: Störitzsee // HIMBEER
© Gemeinde Grünheide Mark, Foto: Diana Bergmann

Neben dem Badevergnügen lockt dieser Sandstrand zudem mit einem Volleyballplatz, Tischtennisplatten und einem Spielplatz. Und manch einer weiß zu schätzen, dass hier nicht nur anständige Sanitäranlagen, sondern auch ein Strand-Kiosk zur Verfügung stehen. Eine weitere schöne öffentliche Badestelle ist in ca. 15 Minuten zu Fuß vom Wanderparkplatz an der L23 zu erreichen.

Wohin mit den Kindern? Noch mehr Tipps für Familienausflüge ins Umland findet ihr hier:
Raus hier!