© ZP MB, Fotografin Susanne Wernicke

Ziegeleipark Mildenberg

Einst war das Zehdenicker Ziegeleirevier das größte Europas. Und heute? Wer ein besonderes Ausflugsziel für die ganze Familie sucht, hat hier den idealen Platz gefunden. Das Industriemuseum in der Natur.

Bildungsangebot oder Freizeitspaß? Warum nicht beides? Der Ziegeleipark Mildenberg ist ein Industrie- und Technikmuseum gelegen im Herzen der Zehdenicker Tonstichlandschaft, direkt an der Havel, eine Stunde nördlich von Berlin: Ein Abenteuerpark für die ganze Familie.

Ziegeleipark Mildenberg // HIMBEER
© ZP MB, Fotograf York Maecke

Auf einer Fläche von 40 Hektar wird die Geschichte der Ziegelindustrie in Führungen und durch multimediale Attraktionen präsentiert. Die Ausstellungen machen die Ziegelproduktion interaktiv erlebbar: Hautnah können sich Groß und Klein durch die alten authentischen Ringöfen und Maschinenhallen bewegen, selber an den Mitmachstationen bauen, kurbeln, stapeln, drücken, schauen und vor allem hören und fühlen, wie die Maschinen damals durch die Hallen dröhnten.

An alten Streichtischen unter den Trockenschuppen können kleine und große Besucher*innen selbst Ziegel formen („streichen“) und diese als Andenken mitnehmen oder im Ziegeleipark trocknen und zum Feldbrandofenfest im Herbst brennen lassen.

Ziegeleipark Mildenberg // HIMBEER
© ZP MB, Fotografin Susanne Wernicke

Erlebnisreich sind auch die Fahrten mit den Feldbahnen: Das ist Industriekultur live. Die Ziegeleibahn führt vorbei an Ringöfen, ehemaligen Zieglerkasernen, einer Halle mit Feldbahnsammlung und sogar mitten durch die alte Ziegelei Stackebrandt mit einer betriebsfähigen Dampfmaschine. Bei einer Fahrt mit der Tonlorenbahn können Familien die Idylle des Naturparks Uckermärkische Seen genießen.

Ziegeleipark Mildenberg // HIMBEER
© ZP MB, Fotografin Susanne Wernicke

An ausgewählten Wochenenden in der Saison wird der Zug sogar von einer Dampflok gezogen. Kinder können auf ganz besondere Art den Ziegeleipark auf eigene Faust entdecken. Bei einer Schatzsuche finden Kinder geheime Zeichen im ganzen Park, entschlüsseln einen Code und können die Schatzkiste von Eugenius Zacharias öffnen.

Für die Großen gibt es die Ziegeleiparkrallye und für die Eltern eine GPS-Rallye, die Lust auf das große Industriegelände mitten in der Tonstichlandschaft macht. In den Ferien können Kinder auf einer echten Feldbahnlok selber das Steuer in die Hand nehmen und ihren Ziegeleibahn-Führerschein machen.

Ziegeleipark Mildenberg // HIMBEER
© ZP MB, Fotograf Alexander Kadow

Wie wäre es mit einer Spritztour mit Go-Kart, Schienenfahrrad oder Laufrad?

Zum Toben lädt die große Abenteuerspielweise mit zwölf Meter hoher Rutsche, Riesenschaukeln, und dem Labyrinth ein. Auch der Kleintierbereich sorgt für tierische Unterhaltung.

Ziegeleipark Mildenberg // HIMBEER
© ZP MB, Fotografin Susanne Wernicke

Gemütliche und erholsame Stunden im Grünen lassen sich prima an der Badestelle oder auf der Picknickwiese mit Grillplatz verbringen. Gegen den kleinen oder großen Hunger macht man Pause am Imbiss „Grubenaufschluß“ oder im Gasthaus „Alter Hafen“ mit Terrasse und Sitzplätzen sowie Liegestühlen direkt an der Havel.

Lust auf Veranstaltungen?

Im ganzen Jahr geht´s rund im Ziegeleipark. Beste Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Tag. Das Abenteuerland an der Havel: Multimediale Ausstellungen zur Ziegelei- und Technikgeschichte, spannende Führungen, Bahnfahrten, große Spielwiese mit Kleintierzoo und Veranstaltungen. Erleben, erfahren und erkunden können Groß und Klein einiges im Ziegeleipark. Versprochen!

Weitere Tipps für Ausflüge mit Kindern in Berlin und ins Umland findet ihr bei unseren

Ausflugszielen

 

Werbung: Dieser Artikel entstand in Kooperation mit dem Ziegeleipark.