© Madison Oren, Unsplash

Berlin lacht!

16.-31.07.2022 – Das internationale Straßentheater-Festival „Berlin lacht!“ auf dem Alexanderplatz lädt Groß und Klein herzlich dazu ein, gemeinsam zu lachen, zu staunen und sich verzaubern zu lassen.

Nach zwei Jahren Pause ist es endlich wieder da – „Berlin lacht!“. Das internationale Straßentheater-Festival begeistert dieses Jahr erneut Groß und Klein mit außergewöhnlicher Straßentheaterkunst auf dem Alexanderplatz.

Berlin lacht, staunt und lässt sich verzaubern

An 16 Tagen warten nonstop 36 einzigartige Shows international tourender Künstler:innen. Das spannende, skurrile und komödiantische Theater zum Aanfassen findet eintrittsfrei unter freiem Himmel auf zwei ebenerdigen Bühnenflächen statt und schafft so ohne elitären Anspruch Freude für alle.

Die Shows sind für jedes Alter geeignet und ermöglichen somit auch Kindern eine Sensibilisierung für Kunst und Kultur.

Kommt zu “Berlin lacht!” und lasst euch verzaubern! // HIMBEER
© Anastasia Gudkova, Latin Duo

Ein einzigartiges Spektakel erwartet die ganze Familie. Verschiedene Shows von Theater, Zirkus, Comedy, Tanz und Musik bis hin zu Aktivitäten wie Urbangardening, Upcycling City oder Clean Up Events stehen auf dem Programm.

Zahlreiche Artist:innen, Zauberer:innen, Magier:innen, Spauspieler:innen, Feuerkünstler:innen, Puppenspieler:innen, Clowninnen und Clowns u. v. m. treten auf und animieren zum lachen, mitmachen, entdecken, staunen und vor allem verzaubern! Mittendrin sorgen ebenfalls illustrierte Walkacts, ein Upcycling Spielzeugeparcour zum mitmachen, ein feuerspeiender Drache, Kunstmaler:innen und viele weitere Aktionen für gute Laune.

Berlin lacht und macht Spaß rund um den Alexanderplatz // HIMBEER
© Estupida Compania

Der sonst eher unruhige und kommerzielle Alexanderplatz wird an diesen Tagen zu einem Ort des Spaßes und der Leichtigkeit. Mit 50 Pflanzenstationen verwandelt sich der Alex sogar zu einer kleinen grünen Oase mit Kirsch- und Apfelbäumen, Gemüse und Blumen. An ausgewählten Essens- und Getränkeständen kann man sich außerdem stärken sowie Kunsthandwerk kaufen.

Kunst über Kommerz!

Obwohl die Finanzierung der Veranstaltung in der Öffentlichkeit oft als kommerziell erscheint, finanziert sich „Berlin lacht“ selbst und alle Erlöse fließen in die Straßenkunst und -kultur. Der gemeinnützige Verein erhält leider keine staatlichen Förderungen, sondern muss sich allein durch die Gestaltung des Marktes finanzieren.

Die Künstler:innen konnten bis jetzt nur geringe Startgagen erhalten, weswegen sich alle Beteiligten über Spenden oder Unterstützung bei der Erhaltung und Organisation der Veranstaltung freuen.

Berlin macht Kultur im Sommer 2022 // HIMBEER
© Ksusha Vasileva, Unsplash

„Berlin lacht!“ ist zu einem festen Bestandteil der Berliner Kulturwirtschaft und Netzwerk für internationalen Künstler:innenaustausch geworden. Hier werden Kunstformen in soziokulturellen Projekten, Theaterproduktionen, europäische Jugendbegegnungen und Workshops sichtbar, die in Deutschland bisher weniger Beachtung erhalten haben.

Für Artist:innen wie Zuschauer:innen wird hier ein Gemeinschaftsraum in der Stadt geschaffen. Durch das Festival werden nicht nur wunderbare Geschichten illustriert, die betongrauen Flächen der Stadt in eine bunte und fröhliche Theaterlandschaft verwandelt, sondern allen Interessierten wird ein nicht-elitärer Zugang zur Kulturszene geschaffen.

16.-31.07.2022, Shows von 13:00-22:00, Market von 11:00-22:00, Alexanderplatz, 10178 Berlin-Mitte, freier Eintritt, berlin-lacht.de

Möchtet ihr unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?
Newsletter abonnieren

Von Wildtieren und Wildkräutern

Top-Adressen

Was hilft bei einem Wespenstich?