© Kay Herschelmann

Internationaler Museumstag

Am Sonntag ist Internationaler Museumstag! In ganz Deutschland laden die Museen an diesem Sonntag zu digitalen und analogen Angeboten ein, gewähren besondere Einblicke und bieten neue Perspektiven.

Der Internationale Museumstag bietet Gelegenheit, Museen in ganz Deutschland digital zu erkunden, das Programm gewährt besondere Einblicke und bietet neue Perspektiven. Auch für Kinder wartet ein vielfältiges Angebot zum Entdecken und Ausprobieren, ein paar Highlights haben wir für euch zusammengetragen.

Geheime Nachricht aus der Zukunft

Museum für Kommunikation Berlin, 15:00, ab 5 Jahren, Live-Workshop

Schon in der Steinzeit haben Menschen Nachrichten auf Höhlenwände gemalt. Ihre Kinder, Enkel und Urenkel konnten dann viele Geheimnisse immer wieder nachgucken. Und sogar heute – nach über 20.000 Jahren – können wir noch in ihnen lesen.

Internationaler Museumstag im Museum für Kommunikation Berlin // HIMBEER
Internationaler Museumstag auch im Museum für Kommunikation Berlin – mit spannenden Angeboten für Kinder. © Michael Ehrhart

Die Teilnehmer:innen begeben sich auf eine kleine Zeitreise – in Deine Zukunft. Wer wirst Du sein? Wie sieht unsere Welt aus? Wo willst Du leben? Welche Träume sind in Erfüllung gegangen? Und echt spannend: Schon morgen seid ihr nicht mehr die gleichen wie heute. Mit Brief oder Postkarte überrascht ihr euch oder eure Freund:innen. Und vielleicht schreibt ihr einfach alles mit Geheimtinte oder in Geheimschrift?

Roboter – Greifen und Laufen der Natur abgeschaut

Technoseum, 11:30, ab 10 Jahren, Live-Workshop

Bionik ist die Verbindung von Biologie und Technik. Auch die Entwicklung von Laufrobotern wurde von Tieren inspiriert. Stabschrecken waren Vorbild für die Bewegungen eines sechsbeinigen Laufroboters wie Lauron. Aber auch beim Greifen hat die Natur einiges zu bieten. Wer hätte gedacht, dass Fischflossen als Vorbild für spezielle Greifer dienen? Die speziellen Fähigkeiten dieses Greifers können die Teilnehmer:innen im Workshop an dem von ihnen gebauten Modellen selbst erkunden.

Ich sehe was, das du nicht siehst

Museum der Westküste, 11:00, ab 6 Jahren, Live-Workshop

Bilder über Bilder, soweit das Auge reicht, gibt es im Museum an der Westküste zu bestaunen. Doch ein Bild aus der Ausstellung „Neue Schätze im MKdW. Von Max Liebermann bis Jochen Hein“ können Familien am Sonntag per Zoom-Meeting genauer unter die Lupe nehmen. Sylvia und Hugo, der MKDW-Pelikan, werden Kinder und Eltern ein Bild ganz genau beschreiben. Erst am Ende der Veranstaltung sehen, um welches Gemälde aus der Ausstellung es sich handelt!
Die Teilnehmer:innen müssen ihre Ohren gut spitzen und sind herausgefordert, während der Schilderung alles auf einem (großen) Blatt Papier nachzuzeichnen, was ihnen beschreiben. Wie wird euer Bild aussehen? Wie wohl die Bilder der anderen aussehen werden?

Neanderthal ruft Urmu

Neanderthal Museum, 16:00, ab 6 Jahren, Online-Führung

Live aus dem Neanderthal Museum und dem Urgeschichtlichen Museum, Blaubeuren!  Kommt mit in die Steinzeit auf eine Reise vom Neanderthal nach Blaubeuren. Auf dem Weg treffen die Teilnehmer:innen den Neanderthaler an seinem Lagerplatz. Welche Schätze hat der Jäger und Sammler wohl in seinem Ledersäckchen? Weiter geht’s Richtung Süden zu den ältesten Kunstwerken der Menschheit.

Internationaler Museumstag im Neanderthal Museum für Kinder // HIMBEER
© Neanderthal Museum

Habt ihr schon mal Musik mit einem Knochen gemacht oder aus Elfenbein etwas geschnitzt? Ihr werdet staunen, was die Steinzeitmenschen in den Höhlen der Schwäbischen Alb hinterlassen haben!

Internationaler Museumstag, 16.05.2021, museumstag.de

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren