© Oana Popa, Kulturprojekte Berlin

Nachts im Museum – Lange Nacht der Museen 2019

31.08./01.09.2019 – Viele der 175 Berliner Museen öffnen Ende August für die lange Nacht der Museen ihre Tore. Von 15:00 bis 2:00 Uhr könnt ihr spannendes Programm, Live-Acts und beeindruckende Ausstellungen genießen.

Mit mehr als 175 Museen hat man in Berlin die Qual der Wahl. Die Lange Nacht der Museen bietet da mal wieder die tolle Gelegenheit, eine Auswahl von 75 Berliner Museen kennenzulernen. So lässt sich die vielseitige Museumslandschaft der Stadt erkunden – auch und besonders mit Kindern ein großes Abenteuer, das sehr viel Spaß verspricht! Bis zwei Uhr morgens locken spannende Programme, beeindruckende Ausstellungen und abwechslungsreiche Live-Veranstaltungen.

Lange Nacht der Museen 2019 Berlin // HIMBEER
Im Dunklen wirken die beeindruckenden Museen Berlins noch einmal ganz anders. © Sergej Horovitz, Kulturprojekte Berlin

Bereits zum 39. Mal findet die Lange Nacht der Museen mittlerweile statt. Die 75 teilnehmenden Museen bieten insgesamt über 750 Veranstaltungen in nur einer Nacht. Hier wird also wirklich jeder fündig, egal, ob ihr euch für bildende Kunst, oder eher für Naturwissenschaften und Technik interessiert.

Besondere Highlights der Langen Nacht der Museen für Kinder

Vor allem, wer mit Kindern die Lange Nacht der Museen besucht, darf sich auf so manches Highlight freuen: Auf der Museumsinsel können Besucher das neue 30 Meter hohe Panorama der Stadt Pergamon von Yadegar Asisi bestaunen, welches die Stadt im Jahre 129 n. Chr. nachbildet. Im Deutschen Technikmuseum könnt ihr Musik auf Rädern mit dem „Universal Druckluft Orchester“ erleben.

Lange Nacht der Museen 2019 Berlin // HIMBEER
Ein großer Spaß für Klein und Groß: Mitmach-Aktionen bei der Langen Nacht der Museen. © Oana Popa, Kulturprojekte Berlin

Ein Einrad-Akrobat verzaubert im Museum für Kommunikation auch schon die jüngsten Museumsbesucher mit seiner waghalsigen Vorführung. In der James-Simon-Galerie wird die erste Sonderausstellung zur Geschichte des Abgusses gezeigt. Dort findet auch die Eröffnung der Langen Nacht der Museen statt: Mit einem Auftritt des Landesjugendballetts auf den beeindruckenden Stufen.

Lange Nacht der Museen 2019 Berlin // HIMBEER
Schon die ganz Kleinen werden spielerisch an die Kulturinstitution Museum herangeführt. © Sergej Horovitz, Kulturprojekte Berlin

Das gesamte Programm ist mittlerweile online verfügbar, sodass ihr euch bereits im Voraus über eure persönlichen Highlights informieren könnt. Wir verraten schon mal: Im Dunklen wirken Museen ganz anders als tagsüber – eine abenteuerliche Spielwiese für kleine und große Kinder gleichermaßen!

Unsere 5 Favoriten

Die Familienführung und die Kinderführung durch die Stasi-Zentrale erklären anschaulich die Aufgaben und Methoden der Stasi (17:15-18:00 und 18:00-19:00).

Auf Schloss Charlottenburg werden höfische Tänze gelehrt (19:00-19:30 und 20:30-21:00).

Die Stolperstein-Führung geht durch die Spandauer Vorstadt auf den Spuren von Anne Frank und ihrer Familie entlang der Orte jüdischen Lebens (19:30-20:15 und 20:30-21:15).

Im Museum für Naturkunde können auch selbst mitgebrachte Dinge unter dem Mikroskop untersucht werden (18:00-00:00).

In der Mori-Ôgai-Gedenkstätte könnt ihr lernen, einfache japanische Zeichen mit dem Pinsel und echter Tusche zu schreiben (18:00-20:00).

31.08./01.09.2019, 15:00-2:00, Tickets: Kinder unter 12 Jahren frei, regulär: 18 Euro (ermäßigt: 12 Euro), lange-nacht-der-museen.de

 

Ihr möchtet gerne unsere Tipps und Geschichten für Berliner Familien regelmäßig als Magazin erhalten?

Abonniert das HIMBEER Magazin für Berlin mit Kind