© Amin Akthar

Mehr Platz für die Kunst

Jeden zweiten Samstag im Monat – In der Berlinischen Galerie gibt es ab sofort noch mehr Platz für Teilhabe und kulturelle Bildung. Der Raum 207m² gibt regelmäßig Gelegenheit für kreative Projekte aller Art.

Die Berlinische Galerie ist bekannt für ihr buntes Kunst-Vermittlungsprogramm, und auch im Atelier Bunter Jakob können sich Kinder kreativ ausleben. Mit dem „207m²“ kommt nun noch ein weiterer grandioser Ort hinzu, der sich der kulturellen Bildung verschrieben hat. Der Name ist Programm: Auf 207 Quadratmetern gibt es Platz für Workshops, Kooperationsprojekte und künstlerisches Arbeiten.

Kunst für Kinder in der Berlinischen Galerie // HIMBEER
© Harry Schnitger

Eine raumfüllende Sitzplattform lädt alle Besucher zum Austausch und Verweilen ein. Es finden regelmäßig Programme mit Kindern, Familien, Schulklassen und Gruppen sowohl aus der Nachbarschaft als auch aus ganz Berlin statt. An jedem zweiten Samstag im Monat lädt die „Material-Bar“ alle ein, spontan selbst künstlerisch tätig zu werden. Schneiden, Bauen, Fädeln, Zeichnen, Knicken, Lochen, Kleben – alles ist möglich! Das Angebot ist offen für alle und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Eine Anmeldung für die Material-Bar ist nicht erforderlich. Darüber hinaus bietet der Raum allen Besuchern Kommentar- und Diskussionsmöglichkeiten, die wiederum in die Museumsarbeit einfließen.

Material-Bar an jedem zweiten Sonntag im Monat, Berlinische Galerie, Alte Jakobstr. 124-128, 10969 Berlin-Mitte, berlinischegalerie.de

 

Lust auf Kunst mit Kindern?

Ausstellungen in Berlin