© Annie Spratt, unsplash

Tipps fürs Wochenende vom 15.-17.10.2021

Halbzeit bei den Herbstferien! Wen es ins bunte und raschelnde Herbstlaub zieht, findet hier die richtigen Outdoor-Tipps fürs Wochenende, aber auch drinnen ist jede Menge los.

Ihr braucht noch mehr Inspiration für die Herbstferien? Von Festival über Kindertheater bis Outdoor-Tipps informiert euch unser Veranstaltungskalender über alle Veranstaltungen für Familien, Kinder und Jugendliche. Hier unsere aktuellen Tipps fürs Oktoberwochenende 15.-17.10.2021:

Tierschützer:innen auf heißer Fährte

16.10.2021, 11:00-16:00, für Familien mit Kindern ab 5 Jahren, Naturschutzzentrum Ökowerk, Veranstaltungsinfos

Ihr wollt die Tiere und die Schönheit des Waldes hautnah erleben? Dann auf ins Naturschutzzentrum Ökowerk. Bei der Expedition können Familien sich auf die Fährte von Wolf und anderen Tieren machen. Dabei erfahren sie Spannendes über seltene Arten aus aller Welt und wie sie sie schützen können. Alle Teilnehmer:innen werden so zu echten Tier-Expert:innen und gründen ihr Schutzgebiet.

Laubrascheln und Laternenlicht

16.10.2021, 14:00-16:00, ab 5 Jahren, Freilandlabor Britz, Veranstaltungsinfos

Herbst-Tipps für Familien mit Kindern am Wochenende // HIMBEER
Für Outdoor-Tipps immer eine gute Adresse: Das Freilandlabor Britz. © Cris Dinoto, unsplash

Der Herbst ist ein Fest für die Sinne. Bei einer Exkursion durch den Britzer Garten mit dem Freilandlabor Britz entdeckt Kathrin Scheurich mit Familien Farbfeuer, Blätterregen und Windspiele mit Experimenten. Außerdem wird eine Laterne aus Naturmaterialien gebastelt. Der Martinstag ist nicht mehr fern!

Aladin und die Wunderlampe

16.10.2021, 15:00, ab 4 Jahren, Jagdschloss Grunewald, Veranstaltungsinfos

Aladdin, ein armer Straßenjunge, wird von einem bösen Zauberer beauftragt, in einer Höhle eine geheimnisvolle Lampe zu suchen. Die Wunderlampe beherbergt einen Lampengeist, der seinem Besitzer jeden Wunsch erfüllt.

Aladdin wird zu einem reichen Mann und schafft es sogar, die Tochter des Sultans, die schöne Prinzessin Halima, zu heiraten. Der Zauberer jedoch hat andere Pläne. Er will die Lampe zurück und Aladdins Glück zerstören… Das Galli Theater spielt die wunderschöne Geschichte auf der Wasserterasse des Jagdschloss Grunewald.

Bilderbuchkino

16.10.2021, 16:00, ab 3 Jahren, Humboldt Forum, Veranstaltungsinfos

Der Burgvorsteher Finsterwalder ist verzweifelt, weil das kleine Gespenst sein Unwesen in seiner neu aufgebauten Ausstellung treibt: Und auf einmal tragen die Ritterrüstungen Perücken und der Taschenwecker des General Torsten Torstenson ist verschwunden. Das Highlight in der Ausstellung des Grafen ist ein Puppenhaus. Doch dort wohnen keine Puppen, sondern eine Mäusefamilie. Als die Mäusekinder eines Tages Unfug treiben, wird das Haus abtransportiert…

Gelesen werden die Bilderbuchklassiker „Das kleine Gespenst. Tohuwabohu auf Burg Eulenstein“ von Otfried Preußler, Susanne Preußler-Bitsch und Daniel Napp sowie „Das Mäuseschloss“ von Michael Bond und Emily Sutton.

Fragil

16./17.10.2021, 15:00, ab 3 Jahren, FELD Theater, Veranstaltungsinfos

Endlich groß und stark sein – wie toll haben wir uns als Kinder das Erwachsensein vorgestellt! Doch was heißt schon groß und stark?

Theater für Familien mit Kindern im FELD Theater // HIMBEER
© David Beecroft

Identität und Selbstbewusstsein stehen bei fragil“ im Mittelpunkt. Was bedeutet es, älter zu werden? Was tun wir als Kind, aber als Erwachsener nicht mehr? Und was verbindet die verschiedenen Generationen miteinander? Wunderbares Theatererlebnis für Klein und Groß.

Sehwerkzeuge

17.10.2021, 12:00, 13:00 und 14:00, für Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Hamburger Bahnhof, Veranstaltungsinfos

Wie ist es, wenn ihr bei einem Kopfstand Kunst betrachtet, euch liegend im Museum bewegt oder durch einen selbst entwickelten „Kunstapparat“ blickt? Was könnt ihr dabei über die Kunst und den Raum erfahren, in dem sie gezeigt wird?

Beim Workshop im Hamburger Bahnhof untersuchen die Teilnehmer:innen nicht nur ihre Wahrnehmung, sondern auch das Museum. Dabei stellen sie alles auf den Kopf. Zudem bauten sie „Sehhilfen“ und andere Hilfsmittel, die die Kunstbetrachtung zu einem besonderen Erlebnis machen.

Ihr möchtet unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?

Newsletter abonnieren