© NOBU, Adobestock

Tipps für das Wochenende 18.-20.01.2019

18.-20.01.2019 – Viele Köche verderben den Brei? Von wegen – je mehr, desto besser wird der Eintopf an Veranstaltungen für Kinder und Familien in Berlin: Jede Menge gute Ernte für Unternehmungen mit jungem Gemüse, keine Spur von Einheitsbrei. Unsere gut gewürzten Tipps für das kommende Wochenende!

Schnippeldisko vor der Demo

18.01.2019, 18:00 Uhr, ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik, Siemensstr. 27, 10551 Berlin, slowfoodyouth.de, wir-haben-es-satt.de

Wieder laufen wieder tausende Landwirte und Freunde der regionalen Landwirtschaft durch Mitte im Protest gegen die milliardenschweren Subventionen der Agrarindustrie. Die Demo „Wir haben es satt!“, die jedes Jahr die Grüne Woche begleitet, startet diesen Samstag um 12:00 Uhr am Brandenburger Tor. Zuvor wird für die Demo Suppe zubereitet: Bei der weltgrößten Schnippeldisko wird am Freitagabend im Moabiter Künstlerhaus ZK/U aus 1500 Kilogramm Ernteresten, die zu krumm oder knorzelig für den Verkauf sind, ein Rieseneintopf gekocht. Dazu gibt es Musik und Diskussion – ein echt spannendes Event zum Vernetzen!

 

fezMachen!

19./20.01.2019, je 12:00 bis 18:00 Uhr, FEZ-Berlin, Str. zum FEZ 2, 12459 Berlin, familienfez.fez-berlin.de

Das FEZ-Berlin feiert sein 40. Jubiläum! Das Familien-Freizeit-Zentrum in Köpenick begeht diese Gelegenheit mit einem umfangreichen Fest für Groß und Klein. Bei Mitmachspielen, Theater, Live-Musik und Tanzpartys kommen Kleinkiunder und Jugendliche gleichermaßen auf ihre Kosten, wenn es hier zum Jahreseinstand heißt: „fezMachen“! Wer mit Kind und Kegel am Samstag oder Sonntag hier anrückt, findet Programm für einen ganzen Tag mit Sause und Unterhaltung.

 

Milchsalon mit Bö & Die Ritter Rost Band

19.01.2019, 15:00 Uhr, Maschinenhaus Kulturbrauerei,

Ritter Rost ist schon in einigen Kinderzimmern bekannt. Die Musicalbücher kommen an diesem Samstag mithilfe der Band rund um Frontfrau Patricia Prawit auf die Berliner Bühne des Maschinenhaus in der Kulturbrauerei. Bei Rockmusik mit pädagogischen Unterhaltungsmomenten nimmt die Band die ganze Familie mit auf ein ebenso tiefgründiges wie unterhaltsames Konzerterlebnis. Schon Kinder ab drei Jahren haben hier ihren Spaß.

 

Purple – Tanzfestival für junges Publikum

21.-27.01., Uferstudios, Tanztangente, Theater Strahl, purple-tanzfestival.de

In Berlin mit Kindern ins Tanztheater // HIMBEER
Groß und Klein bekommen beim PURPLE Tanzfestival einen umfassenden Einblick dafür, was Tanz alles kann. © Yves Maurer

Ziel des Tanzfestivals für junges Publikum ist es, Kinder und Jugendliche neugierig zu machen und für Tanz zu begeistern. Eine ganze Woche lang werden in den Spielstätten der Uferstudios, des Theater Strahl, der Tanztangente internationale Produktionen gezeigt. Schon Kinder ab sechs Jahren zum Beispiel erfahren bei „A, B, Zeh“ der Company Kopla bunz, wie das Alphabet sich in Form, Klang, Rhythmus und Bedeutung umwandeln lässt. Die niederländische Kompanie Danstheater AYA konfrontiert sein jugendliches Publikum bei „Sluier“ durch eine abendfüllende Tanzperformance mit aktuellen Themen. Viele andere als auch Workshops und ein Rahmenprogramm sind Teil des Festivals.

 

Kinderkonzert in der Komischen Oper

20.01.2019, 11:00 Uhr, Komische Oper, Behrenstr. 55-57, 10117 Berlin, komische-oper-berlin.de

Musik! Man kann sie nicht sehen, nicht anfassen und nicht riechen, sondern nur hören! In den Kinderkonzerten wird Musik lebendig und sichtbar. Filou Robin spielt als Moderator mit dem Orchester der Komischen Oper Berlin, hört sich in die Musik hinein, stellt mutige Fragen und pfeift auf allzu schnelle Erklärungen. Stattdessen geht er gemeinsam mit seinem Kinderpublikum auf Entdeckungstour zu Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 6 Pastorale (2. Satz), Camille Saint-Saëns „Der Kuckuck“ aus Der Karneval der Tiere und anderen Klassikstücken, die von den Geräuschen der Natur inspiriert sind.

 

Kindertheater von ZIRKUSMARIA

17.-20.01.2019, Theater Expedition Metropolis, Ohlauer Str. 41, 10999 Berlin, expedition-metropolis.de

Schwimmende Darstellerinnen, Fische, eine Krake, Nebel und ein riesiger Mond: Die Kindertheatertruppe von ZIRKUSMARIA hat in Koproduktion mit dem Stadtteater Aachen eine sehr eigene Version von Ottfried Preuslers Klassiker geschaffen: „Der kleine Wassermann“ ist ein Klassiker des Kinderbuchautoren. Aber auch auf der Bühne macht die Geschichte von den Bewohnern des Mühlenweihers Spaß: Dank ZIRKUSMARIA, die ihr Stück für Kinder ab zwei Jahren an diesem Wochenende wieder im Kreuzberger Theater Expedition Metropolis aufführen. Mehr dazu

Unterwegs bleiben und auf dem Laufenden sein – unser Newsletter hilft:

Newsletter abonnieren