© Maxime Ballesteros

Raus aus dem Trott

16.03.-18.03.2018 – Kindermusiker treten vor ausverkauftem Hause auf, Nachwuchstänzer bestimmen das Programm, junge Forscher konstruieren, mir nichts dir nichts, Weltraum-Vehikel – wenn man mal rauskommt, dann erlebt man garantiert ein paar schöne Überraschungen. Unsere Empfehlungen für ein überraschendes Wochenende.

Konrad aus der Konservendose

17.03., 16:00 Uhr sowie 21./22.03. und 17.04.2018, je 10:00 Uhr, www.parkaue.de

Bereits 1975 hatte Christine Nöstlinger mit dem Buch mitten in die Debatte um die richtigen Erziehungskonzepte gezielt. Mit dem Stoff trifft das Theater in der Parkaue auch heute ins Schwarze. Wenn nämlich die perfekten Manieren von Konservenkind Konrad diesem in der Schule plötzlich zum Verhängnis werden und erst die Bekanntschaft mit Kitty, einem Mädchen aus Fleisch und Blut, mit Fehlern und Macken, ihm zur Rettung wird, muss man sich fragen, wie viel Perfektion in der Erziehung eigentlich gesund ist.

 

Frühlingsfest auf der Domäne

17./18.03.2018, 10:00 bis 18:00 Uhr, Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin, www.domaene-dahlem.de

Treckerfahren auf der Domäne Dahlem | berlinmitkind.de
© K. Wendlandt

In der Domäne Dahlen wird die Eröffnung der Marktsaison stets mit einem Fest begangen. Denn zu feiern gibt es den Frühlingsbeginn, der vor der Türe steht. So findet man nicht nur viele leckere und frische Produkte aus dem Umland und schönes Kunsthandwerk, sondern auch ein die Familie bei Laune haltendes Programm. Die Kinder fahren auf dem nostalgischen Karrussel oder mit dem Traktor übers Feld. Oder lieber eine Kutschfahrt mit Pferd und Kuh?

 

Bummelkasten im Astra Kulturhaus

18.03.2018, 15:00 Uhr, Astra Kulturhaus, Revaler Str. 99, 10245 Berlin, www.milchsalon.de

Der Bummelkasten schlägt Loopings: Erst war das Bi Nuu in Kreuzberg ausverkauft, dann das Zusatzkonzert am Nachmittag und nun spielt der Mundartist mit seiner Loopmaschine in der großen Halle des Astra Kulturhaus. Das zeigt, dass nicht nur Kinder mit den frechen und unkonventionellen Texten und der humorvollen Art des jungen Berliners einverstanden sind – ihre Eltern stehen nämlich mit auf der Tanzfläche. Das Konzert ist Teil der Veranstaltungsreihe „Milchsalon“, der gute Kindermusik in die Berliner Clubs bringt.

 

Großes Kino, kleines Kino

18.03.2018, 16:00 Uhr, Arsenal – Institut für Film und Videokunst e.V., Potsdamer Str. 2, 10785 Berlin, www.arsenal-berlin.de

Das Arsenal Filmatelier zeigt ein Mal im Monat kinematographisches Programm für kleine Kino-Fans. Diesmal dreht sich die Auswahl der Filme um die Frage, ob die Tiere, die in Zoo, Zirkus oder Kino so gerne begafft werden, eigentlich zurückschauen. Programm widmet sich experimentellen und frühen Filmen, in denen Tiere die Hauptattraktion sind. So lernen die Kinder Hunde kennen, die in einem Varieté auftreten oder Kühe, die im indischen Großstadtdschungel gelassen ihre Blumenketten kauen.

 

footsteps and fingerprints

16./17.03.2018, 19:30 bis 21:00 Uhr, Tanztangente, Ahornstr. 24, 12163 Berlin, www.tanztangente.de

Die Jugendcompany CeWe24 der Tanztangente in Aktion | berlinmitkind.de
© Tanztangente

Dieses Wochenende richtet die Tanztangente zum sage und schreibe zwanzigsten Mal das Festival „footsteps and fingerprints“ aus, bei der die heranwachsende Garde der Tanz-, Schauspiel- und Performance-Kunst, die Möglichkeit bekommt, vor Publikum ihr Können zur Schau zu stellen. Die einzelnen Beiträge sind in der Regel zwischen 5 und 10 Minuten lang und werden für die entsprechenden Veranstaltungen von einer professionellen künstlerischen Leitung dramaturgisch zusammengestellt Hierbei pellt sich sicherlich das ein oder andere Talent aus dem Ei.

 

Einen Mars-Rover bauen

17.03.2018, 14:00 bis 16:30 Uhr, Archenhold-Sternwarte, Alt-Treptow 1, 12435 Berlin, www.planetarium.berlin

Mit Lego ist es möglich. Kinder, die es lieben, aus den universell einsetzbaren Plastikklötzchen, technische Konstruktionen zu erschaffen, werden an diesem Workshop in der Archenhold-Sternwarte ihre Freude haben. Jung-Ingenieure ab sechs Jahren dürfen hier einen Mars-Rover bauen. Auf einer kleinen marsähnlichen Piste müssen die Autos anschließend ihre Stabilität beweisen. Alsdann werden die besten Mars-Rover prämiert. Die Teilnahme kostet 3 Euro

 

Märzrevolution

18.03.2018, 11:00 Uhr, Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin, www.dhm.de

Am 18. März 1848 kam es im Zuge der sogenannten Märzrevolution in Berlin zu heftigen Barrikadenkämpfen mit vielen Toten. Revolutionäre Bürger stürmten damals auch das königliche Zeughaus, heute Sitz des Deutschen Historischen Museums. Zum Jahrestag der Aufstände gibt es eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Museums, welche sich mit den Ursachen und Auswirkungen der europäischen Revolutionen zwischen 1789 und 1848 beschäftigt. Der Eintritt ist heute frei.