© unsplash/ James Balensief

Tipps fürs Wochenende vom 23.-25.08.2019

23.-25.08.2019 – Nach kleiner und ungemütlicher Pause meldet sich der Sommer am Wochenende wieder zurück! Gerade passend für hochkarätigen Zirkus unter freiem Himmel, Kinderkonzerte beim Parkfest und eine Wiesenentdeckungstour.

60 Jahre Sandmännchen

24./25.08.2019,Filmpark Babelsberg, August-Bebel-Straße 26-53 , Besuchereingang: Großbeerenstraße 200, 14482 Potsdam-Potsdam, filmpark-babelsberg.de

Happy Birthday, Sandmann! Kaum zu glauben, aber der Sandmann begleitet mittlerweile seit 60 Jahren kleine Zuschauer in den Abend – ob als Astronaut, Pilot oder Rikschafahrer, aber immer mit einer schönen Geschichte für seine kleinen Zuschauer im Gepäck. Der Filmpark Babelsberg lädt deshalb zum großen Geburtstagsfest.

Hier dreht sich alles in Zusammenarbeit mit dem rbb rund um das Sandmännchen und seine Freunde: Pittiplatsch, Der kleine König und Rabe Socke gehören zu seinen zahlreichen Gratulanten. Die Besucher erwartet eine große Sandmann-Geburtstagsshow im Vulkan und Musik zum Mitsingen und Mitmachen. Durch das bunte Familienprogramm führt ebb-moderatorin Nadine Heidenreich.

 

Berlin Circus Festival

23.08.-01.09.2019, Tempelhofer Feld, Tempelhofer Feld, Tempelhofer Damm, 12101 Berlin-Tempelhof, berlin-circus-festival.de

Berlin Circus Festival für Familien mit Kindern in Berlin // HIMBEER
Höchste Zirkuskunst erwartet die Besucher auf dem Berlin Circus Festival. © Miikkael Kukkula

Das Berlin Circus Festival ist wieder da und bringt großartige Produktionen für kleine und große Zirkusfreunde auf das Tempelhofer Feld. In zwei großen Zelten und auf der Outdoor-Stage kommen hier zeitgenössische Produktionen aus ganz Europe auf die Bühne, die das Publikum mit Tanz, Artistik und Performance begeistern. So entwickelt die finnische Combo „Mosh Split“ ein mitreißendes Spiel aus Trapezkunst, Partnerakrobatik und Humor, bei dem Kleider aus Toilettenpapier entstehen und ein Staubsauger zum Friseur wird, während die belgische Truppe „Tripotes la Compagnie“ auf dem Sprungbrett die Grenzen des Möglichen testen. Kunst, Konzerte und kulinarische Köstlichkeiten sind ebenfalls Teil des Festivals.

 

Musik für eine bessere Welt

25.08.2019, 15:00, Parkbühne Wuhlheide, An der Wuhlheide 187, 12459 Berlin-Köpenick geolinolive.de

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der UN-Kinderrechte veranstaltet GEOlino, das Wissensmagazin für Kinder, erstmals ein Open-Air-Konzert für die ganze Familie. Unter dem Motto „Gute Musik für eine bessere Welt“ treten namhafte Künstler in der Parkbühne Wuhlheide auf. Zum Line-Up gehören Die Lochis, Sängerin Namika, Sänger und Entertainer Bürger Lars Dietrich und Volker Rosin sowie die Band 3Berlin, bekannt durch ihr Album „Nicht von schlechten Eltern“, sowie vielen weiteren tollen Künstlern. Neben den Konzerten erwartet die Familien ein Rahmenprogramm von GEOlino, unter anderem zum Thema Kinderrechte in Zusammenarbeit mit UNICEF.

 

FamilienGartenFest

24.08.2019, 12:00 bis 18:00, Pablo-Neruda-Bibliothek, Frankfurter Allee 14 A, 10247 Berlin-Friedrichshain, berlin.de/stadtbibliothek-friedrichshain-kreuzberg

Die Pablo-Neruda-Bibliothek lädt ein in einen Garten voller Spiele und Entdeckungen: Kinder können das Wasserklavier spielen mit Horizontereignis, einen Astronautenführerschein machen und gleich noch eine Wasser(stoff)rakete steigen lassen. Beim Stand von Zirkus Zack können sie sich in Akrobatik, Jonglage und auf dem Drahtseil ausprobieren. Außerdem warten noch weitere Spiele, eine Wiesenentdeckungstour und die Button-Maschine. Der Kiez-Chor Demons & Friends steuert Pop-Songs bei und für Kaffee und Kuchen ist natürlich auch gesorgt.

 

Kindercomictag von Reprodukt

25.08.2019, 10:00-17:00, Modern Graphics & Reprodukt, Kastanienallee 79, 10435 Berlin, reprodukt.com

Kindercomictag vom Reprodukt Verlag für Familien mit Kindern in Berlin // HIMBEER
„Hilda“ von Luke Pearson überzeugt mit ihrer unerschrockenen Art nicht nur kleine Leser. © Reprodukt Verlag, Illustration: Luke Pearson

Lies doch mal was Richtiges! Wer den Comic-Konsum seiner Kinder bemängelt, darf sich beim Kindercomictag vom Reprodukt Verlag eines Besseren belehren und von goßartigen Illustraionen und Geschichten überzeugen lassen. So stellt das Verlags-Team „Die vier Schwestern“ von Malika Ferdjoukh vor, die mit viel Augenzwinkern die Perspektive heranwachsender Mädchen auffängt, Autorin Franziska Ruflair stellt ihr neues Werk „Adventure Huhn“ vor, Übersetzer, Schauspieler und Moderator Matthias Wieland liest und performt „Hilda“, eine charmat-unerschrockene Kinderheldin, und „Ariol“, der aus dem Alltag eines Drittklässlers erzählt. Außerdem lädt Künstlerin Tanja Esch zum Comiczeichnen-Workshop. Und das ist noch nicht alles!

 

Garten der irdischen Freuden

25.08.2019, 13:00, Gropius Bau, Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin-Kreuzberg, berlinerfestspiele.de

Der Garten als Sehnsuchtsort nach Ruhe und Natur beschäftigt viele von uns. Die neue Ausstellung im Gropius Bau erweitert dieses paradisiche Bild durch die Möglichkeit der Vertreibung: der Garten als Grenzbereich zwischen Ausgeschlossen- und Teilsein. Durch eine Vielzahl zeitgenössischer künstlerischer Positionen verhandelt „Garten der irdischen Freuden“ soziale, politische und ökologische Phänomene wie Migration, Klimawandel, Kolonialisierung, Globalisierung, Kapitalismus sowie Gentrifizierung und zeigt Strategien, die den Garten subversiv instrumentalisieren und so zum politischen Nährboden formen.

Die Familien-Workshops machen die Ausstellung auch für Kinder erfahrbar: Vor 500 Jahren malte der Künstler Hieronymus Bosch seinen „Garten der Lüste“, einen offenen Ort, in dem Menschen sich jenseits von Krieg, Konflikt und Krisen begegnen. Das Kunstwerk regt an, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Wie wäre es, wenn …? Wenn Gärten keine Mauern, keine Zäune um sich gezogen hätten, wenn sie für alle da wären? Die Teilnehmer entwerfen aus heutiger Perspektive einen paradiesischen Ort und überlegen, was gehört dort hinein und was muss auf jeden Fall abgeschafft werden (oder: draußen bleiben).  Die zentrale Frage des Workshops lautet: Wie können wir uns heute ein irdisches Paradies vorstellen?

 

radioeins Parkfest

24.08.-31.08.2019, Park am Gleisdreieck, Ladestraße , Eingang Möckernstraße/Tempelhofer Ufer, 10965 Berlin-Kreuzberg, radioeins.de

Normalerweise ist radioeins ja nur für Erwachsene, aber zum Parkfest macht der Sender mal eine Ausnahme. Neben Konzerten, Dj-Sets, Wiesendisco, Sportprogramm und Live-Aufzeichnungen gibt es auch für Kinder eine Menge zu erleben. Musikalisch geben Ich&Herr Meyer, Suli Puschban, die Milliebillies vom Grips Theater und die Baked Beans alles auf der Bühne, das Deutsche Technikmuseum zeigt, wie man mit Bananen zum DJ wird und das Hexenberg Ensemble zeigt die Geschichte des Froschkönigs. Wer den Park erkunden möchte, kann die Draisine ausprobieren oder bei den Führungen spannende Einblicke gewinnen.

 

Wir schicken euch die Tipps jeden Donnerstag!

HIMBEER-Wochenendtipps per Newsletter