© Scot Webb, unsplash

Tipps fürs Wochenende vom 03.-06.10.2019

03.-06.10.2019 - Das verlängerte Wochenende wird von tollen Aktionen für Kinder und Familien verschönert. So können sich Groß und Klein zum Beispiel auf Herbstferien im FEZ, Grusel-Oktober, Regionalmarkt und das Erntedankfest freuen.

Grusel-Oktober auf dem Karls-Erlebnishof

03.10.2019, 08:00 bis 19:00, ab 8 Jahren, Karls Erlebnis-Dorf Elstal, Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Elstal-Brandenburg, karls.de

Auf dem Karls-Erlebnishof wird es diesen Oktober schaurig-schön! Dort werden große und kleine Gäste auf ihre Kosten kommen, denn der Grusel-Oktober ist nicht nur für Halloweenfans ein großer Spaß. Grusel-Kino, Dekoration und schaurige Dinge im Bauernmarkt und den Manufakturen sind dabei nur einige Angebote, die Familien auskosten können. Auch die Grusel-Traktorbahn und das Spukhaus unter dem Motto „Invasion der Kürbisse“ unterhalten die Besucher prächtig.

Außerdem können angstfreie Kinder ab acht Jahren das Haus der Schrecken „Element K“ und seine schreckliche Container-Landschaft besuchen. Dort wird die Geschichte eines atemberaubenden Kürbisausbruches erlebbar gemacht, indem gruselige Überraschungen aus allen Richtungen auf die Kinder warten. Währenddessen können sich die anderen Besucher an Schmink-Stationen in ein Schreck-Gespenst verwandeln lassen oder Grimassen in Kürbisse schnitzen.

Zudem ist für thematische Essensmöglichkeiten gesorgt: selbstgemachtes Monster-Popcorn mit Blaubeeren-Geschmack, Halloween-Kekse mit Kürbisgesichter und grüne Monsterfladen mit Schokostütcken stillen den kleinen Hunger.

Herbstferien im FEZ-Berlin! PHÄNOMENIEN

03.-20.10.2019, Mo. – Fr. 10:00 bis 18:00, Sa./So. 12:00 bis 18:00, für Kinder von 6 bis 14 Jahren, FEZ-Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin-Köpenick, ferienfez.fez-berlin.de

Dieses Wochenende können neugierige Kinder und Familien 20 Aktionsareale im FEZ-Berlin durchstöbern. Dabei bringen erstaunliche Dinge aus der Welt die Besucher zum Staunen und verführen sie zum Entdecken von Naturwissenschaft, Technik und Kunst. Kleine Gäste können sich hier ausprobieren, erfinden und testen.

Die Kinder können dort zum Beispiel eigene Kristallstrukturen züchten, Fotoraketen starten, Origami falten oder das interaktive Areal aus Pflanzen und Klängen genießen. Außerdem erwartet sie sowohl viel Raum zum Experimentieren als auch die Chance, bunte Schatten zu erzeugen und aus aussortierten Dingen tolles Spielzeug zu bauen.

Herbstslackfest und Apfelfest im Volkspark Potsdam

Herbstslackfest am 03.10.2019, 13:00 bis 18:00, Apfelfest am 05./06.10.2019,  Nomadenland – Die Jurten im Volkspark Potsdam, Georg-Hermann-Allee 101, 14469 Potsdam, nomadenland.de

Das Nomadenland lädt zum 7. Mal zu einem bunten Balance-Happening im Remisenpark des Volkspark Potsdam ein. Das Fest findet in Zusammenarbeit mit der Potsdam in Bewegung-Akademie statt und gibt Gästen die Möglichkeit, die Vielfalt des Slacklinings zu erleben.

Dabei können kleine und große sowie junge und ältere Besucher selbst ausprobieren, wie sie sich auf der Slackline, dem flachen wackeligen Band, machen. Verschiedene dieser Lines bzw. Gurtbänder in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsstufen werden vorbereitet, damit jeder Teilnehmer individuell experimentieren kann. So können Kinder und Jugendliche sich bei Bedarf steigern oder eine Runde entspannter an die Sache herangehen, je nach Stimmung und Gefühl.

Lecker wird es auf jeden Fall beim Apfelfest am Wochenende. Dort lockt Kulinarisches ebenso wie ein spannendes Programm für Familien. Mehr dazu

Familienspaß mit der Slackline // HIMBEER
© Nomadenland

Regionalmarkt im Schlosspark Oranienburg

04.-06.10.2019, jeweils 10:00 bis 18:00, Schlosspark Oranienburg, Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg, oranienburg-erleben.de

Leckere regionale Produkte, unterhaltsame Attraktionen und buntes Markttreiben erwarten die Besucher des Schlosspark Oranienburgs an diesem verlängerten Wochenende. Der Regionalmarkt bietet dabei mehr als nur frische Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Käse und Fisch an. Denn auch Aktionen für Kinder und Familien kommen hier nicht zu kurz. So können die kleinen Gäste unter anderem zahlreiche Spiel-, Bastel- und Sportangebote auskosten.

Außerdem findet wie jedes Jahr der Talentwettbewerb „Oranienburg sucht den Schlosspark-Star“ statt. Da der Fokus auf dem regionalen Charakter des Marktes liegt, stellen hier hauptsächlich Händler aus der Region ihre Waren vor und geben kleine Kostproben. Bei freiem Eintritt können sich die kleinen und großen Besucher am Markt erfreuen, während die Szenerie des historischen Schlossportals und der Orangerie sie in ihren Bann zieht.

Mitmach-Ausstellung als Echtzeitabenteuer

05.10.2019, 12:00 bis 18:00, Alice – Museum für Kinder im FEZ Berlin, Straße zum FEZ 2, 12459 Berlin-Köpenick, fez-berlin.de

Für die Ausstellung „Escape to Freedom“ hat sich das Kindermuseum Alice etwas ganz Besonderes einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit Schüler*innen aus vier Berliner Schulen sind hierbei fünf Escape Rooms entstanden, die spannende (Un-)Freiheitsszenarien aufgreifen. Diese laden die Besucher dazu ein, mitzuspielen und ebenfalls über Freiheit nach- und weiterzudenken.

Das kooperative Echtzeit-Abenteuer fordert von den kleinen und großen Besuchern Teamarbeit und den Mut, Entscheidungen zu treffen. In nur 30 Minuten müssen die Teilnehmer die Schlösser knacken oder möglichst dicht an die Freiheit herankommen. Dabei ist nicht immer eindeutig, wer oder was die jeweilige Freiheit in Gefahr bringt. Deshalb müssen die Teams genau hinschauen, um den Antworten näher zu kommen.

Der Ausstellungsbesuch wird damit nicht nur zu einem interessanten Gemeinschaftserlebnis, sondern auch einer Thematisierung der wichtigen Fragen „Wann bin ich frei?“ und „Was schränkt meine Freiheit ein?“.

Hirngespinste und Luftschlösser

05.10.2019, 14:00 bis 16:00, Sammlung Scharf-Gerstenberg, Schloßstraße 70, 14059 Berlin-Charlottenburg, smb.museum

In Träumen passieren die wundersamsten, komischsten und faszinierendsten Dinge. Im Rahmen der Ausstellung „Surreale Welten“ der Sammlung Scharf-Gerstenberg können Kinder von sechs bis zwölf Jahren an einem Workshop zu genau diesem Thema teilnehmen. Dabei werden die kleinen Besucher mit Foto- und Collagematerial ihre ganz persönlichen Traumwelten aufs Papier bringen – genau wie es damals auch berühmte Künstler wie Salvador Dalí oder Max Ernst getan haben.

Familien können ihre Kinder bis zu drei Tage vor der Veranstaltung über die Website der Staatlichen Museen für diesen Workshop anmelden.

Erntedankfest auf dem Vierfelderhof

06.10.2019, 12:00 bis 18:00, Vierfelderhof in Gatow, Straße 264 Nr. 33, 14089 Berlin-Spandau, vierfelderhof.de

Der Vierfelderhof möchte Traditionen wieder aufleben lassen und dafür gemeinsam mit den Gästen des Festes der Ernte danken. Zur Feier des Tages werden leckere Kartoffel- und Kürbisgerichte gereicht und Jagdhunde vorgeführt.

Ansonsten können sich die Kinder und Familien besonders auf Kartoffeldruck, Kürbisschnitzen und Kinderschminken durch Frau Clown freuen. Außerdem sorgen die Weihung der Erntekrone, Kartoffelernte sowie Schau-Buttern und Schau-Spinnen durch die Landfrauen für jede Menge Unterhaltung.

Erntedankfest für Familien mit Kindern in Berlin// HIMBEER
© Vierfelderhof

Sundays for Future

06.10.2019, 14:00 bis 16:00, Neues Museum, Bodestraße 1-3, 10178 Berlin-Mitte, smb.museum

Am Sonntag können Kinder sich mit ihren Eltern auf historische Spurensuche begeben. Der Workshop des Neuen Museum „Sundays for Future“ thematisiert nämlich den Klimawandel früher und heute. Kleine und große Teilnehmer werden hier gemeinsam experimentieren, um den Klimawandel und seine Auswirkungen besser zu verstehen. Dabei erfahren Kinder von neun bis zwölf Jahren unter anderem, wie die Menschen früher auf Klimaveränderungen reagiert haben.

Eine Anmeldung ist bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn erforderlich.

Was auf die Ohren

06.10.2019, 15:00, ab 3 Jahren, SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin-Kreuzberg, diegaeng.de

Ihr seid genervt von den immer gleichen Kinderliedern, die durch die Wohnung hallen? Dann versucht es doch mal mit den kindergerechten und trotzdem wirklich coolen Songs von „D!e Gäng“. Die schreibt nämlich „Ohrbooten“-Sänger Ben Pavlidis schon seit einigen Jahren gemeinsam mit seiner kleinen Tochter.

Dabei vereinen sie kindgerechte, lustige Themen mit starken Melodien zu Musik, die sowohl Alt als auch Jung zum gemeinsamen Tanzen und Mitsingen animiert. Genau das können Kinder und ihre Familien dieses Wochenende im SO36 tun. Denn das geplante Konzert wurde im April verschoben, sodass ihr jetzt noch mal die Gelegenheit habt, an die begehrten Karten zu kommen.

 

Wir schicken euch jeden Donnerstag aktuelle Tipps fürs Wochenende!

HIMBEER-Wochenendtipps per Newsletter