© PeopleImages.com, Depositphotos

Tipps fürs Wochenende 09.-11.09.2022

09.-11.09.2022 – Der September ist bunt und wir freuen uns, euch unsere bunten Veranstaltungstipps für das zweite Septemberwochenende zu präsentieren! Lasst euch von Riesenechsen, kleinen Mäusen und schönen Vögeln erzählen, bestaunt die cleversten Ideen von Schüler:innen aus ganz Deutschland, kocht mit einem kleinen Känguru und entdeckt mittelalterliche Spiele und Lebensweisen.

Am zweiten Septemberwochenende gibt es jede Menge zu erleben – alle Events für jeden Tag findet ihr wie immer in unserem Veranstaltungskalender, Empfehlungen für Familien mit Babys und Kleinkindern in unseren Mini-Tipps.

Expedition zu den Vögeln des Glücks

09./10.09.2022, 15:00-20:00, ab 6 Jahren, Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen, Veranstaltungsinfo

Habt ihr schon einmal eine Safari gemacht? Nein, nicht in Afrika, um die „Big Five“ zu sehen, sondern hier bei uns im Umland?

Kranich-Safari am zweiten Septemberwochenende, Natur-Erlebniszentrum // HIMBEER
© Ralf Donat

Im September ist wieder Kranich-Zeit, wenn die „Vögel des Glücks“ in dem Luckauer Becken in der Niederlausitz rasten, um sich zu ihrem Abflug in den Süden Spaniens zu sammeln, wo sie überwintern. In ihrer Hauptreisezeit September und Oktober können es bis zu achttausend werden, ein beeindruckendes Naturspektakel, dass ihr während einer Kranich-Safari im Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum in Wanninchen beobachten könnt.

Mit dem Kleinbus fahrt ihr zu den Futterplätzen der Kraniche, wo ihr Wissenswertes zur Lebensweise, aber auch zu Bedrohung und Schutz der faszinierenden Zugvögel erfahrt. Zur Kranichbeobachtung stehen euch hochwertige Spektive zur Verfügung, mit denen ihr mit etwas Glück auch Seeadler oder Wildgänse entdecken könnt.

Nach einer Pause im Natur-Erlebniszentrum erlebt ihr dann den Einflug der Kraniche in ihre Schlafplätze am Schlabendorfer See. Im September (15:00-20:00) und Oktober (14:00-19:00) finden die Kranich-Safaris immer freitags und samstags statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Das Maker Festival 2022

10.09.2022, 11:00-17:00, für alle, KINDL-Zentrum für zeitgenössische Kunst, Veranstaltungsinfo

Beim Maker Festival in Berlin von „Make Your School“ dreht sich alles um clevere Ideen von Schüler:innen aus ganz Deutschland, ums Tüfteln und Selbermachen. Seid dabei, wenn die coolsten Hacks der vergangenen Schuljahre präsentiert werden.

Maker Festival 2022 am zweiten Septemberwochenende, Make Your School // HIMBEER
© Make Your School

Ein buntes Programm rund ums Making und Hacking erwartet euch – Tüftelworkshops, spannende Vorträge und kreative Ideen. Höhepunkt des Festivals ist die Verleihung der „Make-Your-School“-Awards in drei verschiedenen Preiskategorien, beurteilt durch eine Fachjury. Per Online-Abstimmung wird außerdem der Publikumsliebling ermittelt und ausgezeichnet.

In interaktiven Workshops könnt ihr einen Marsrover programmieren, eine fingerabdruckgeschützte Süßigkeitenbox bauen oder mit dem Automaduino in visueller Programmiersprache coden. Alle Informationen zur Anmeldung für die Workshops findet ihr auf der Website von „Make Your School“ . Das ganze Festival wird übrigens auch live über Youtube gestreamt.

Buchwoche in Berlin: Heute kocht das kleine Känguru

09.09.2022, 17:00, ab 6 Jahren, BuchSegler – Der Kinderbuchladen, Florastr. 88/89, Veranstaltungsinfo

Das kleine Känguru kocht ganz allein – oder jedenfalls fast: Im Hintergrund helfen die Eltern oder Onkel Igel mit. Und wenn es anspruchsvoll wird, arbeitet das kleine Känguru von Mamas Beutel oder von Papas Schürzentasche aus. Lustvoll kocht sich die Familie Känguru durch das Jahr – natürlich vegetarisch.

Im Rahmen der Buchwoche in Berlin („Auftritt Schweiz“ 06.-14.09.2022) lädt die Autorin Myriam Lang zum Koch-Lese-Workshop ein: Sie weiht Kinder ab sechs Jahren in die saisonalen Gemüse- und Früchtesorten ein und bereitet zusammen mit den Kindern ein bis zwei Gerichte zu. Denn ihr vegetarisches Jahreskochbuch ist nicht nur für Kängurus, sondern vor allem auch für Kinder! Eine Anmeldung zum Workshop ist erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Parkaue-Theaterfest zum Auftakt der Spielzeit 2022/23

10.09.2022, 14:00-18:00, für alle, Theater an der Parkaue, Veranstaltungsinfo

Das Theater an der Parkaue läutet die neue Theatersaison ein: Türen auf!

Unterscheidet euch, Theater an der Parkaue // HIMBEER
© Christian Brachwitz

Mit einem bunten Programm für alle auf allen Bühnen, in den Werkstätten und Open Air startet das Theater in die Spiezeit 2022/23. Der berühmte „Blick hinter die Kulissen“ und viele schöne Begegnungen mit Künstler:innen und Mitarbeiter:innen der Parkaue sind garantiert.

Zu erleben gibt es Kindertheater, Kostproben aus den neuen Stücken, Mini-Konzerte auf der Gartenbühne und Lesungen für Kinder und Jugendliche. Verschiedene Workshops und Bastelaktionen laden dazu ein, selbst kreativ zu werden. Bastelt euer eigenes Traumtheater im Schuhkarton oder erstellt mit der Musikerin Biljana Pais von app2music ein eigenes Tonstück.

Um 15:00 Uhr feiert das Kindertheater „Das Spiel“ für alle ab 5 Jahren Premiere auf Bühne 3 – eine mit Aberwitz gespickte, sportliche Parabel über das Scheitern von Theatermacherin Rachel Rosen. Um 18:00 Uhr ist auf Bühne 4 das erfolgreiche Gesellschaftsspiel „Unterscheidet euch“ von Turbo Pascal zu erleben.

Frederick

10./11.09.2022, 15:00, ab 4 Jahren, Schaubude Berlin, Veranstaltungsinfo

Wer kennt es nicht, Leo Lionnis wunderbares Bilderbuch „Frederick“? In der Schaubude Berlin kommt die Geschichte der kleinen Feldmaus auf die Bühne, erzählt von der Puppenspielkompanie Handmaids. Die Erzählung könnte zu dieser Jahreszeit nicht passender sein.

Frederick, Theater in der Schaubude Berlin, Compagnie HANDMAIDS // HIMBEER
© Compagnie HANDMAIDS

Und schon geht’s los, Vorhang auf: Ein Klassiker des Puppentheaters – „Rotkäppchen“! Die Darstellerin ist bereit, Rotkäppchen auch … aber moment mal? Da räumt doch tatsächlich eine komplette Mäusebrigade den fein vorbereiteten Korb für die krankre Großmutter leer?

Dem muss nachgegangen werden, und so begeben sich eine Puppenspielerin, Rotkäppchen und der Wolf in Fredericks phantastische Geschichte auf der Suche nach dem Überlebenswichtigen. Denn während Fredericks Freunde fleißig für den Winter Vorräte sammeln, scheint es fast so, als würde Frederick nur in der Sonne auf der herbstlichen Blumenwiese faulenzen. Weit gefehlt liebe Mäusefreunde! Für kalte, einsame Wintertage benötigt man nämlich mehr als Nüsse, Mais, Kuchen und Wein … Vorstellungskraft!

Livespeaker in der Ausstellung „Dinosaurier!“

11.09.2022, 11:00-14:00, für alle, Museum für Naturkunde, Veranstaltungsinfo

Unter dem Titel „Dinosaurier! Zeitalter der Riesenechsen“ ist die neue Sonderausstellung im Museum für Naturkunde bis Ende 2023 zu sehen. Und das Beste: Tyrannosaurus rex Tristan Otto ist zurück in Berlin! Und er ist nicht allein!

Museum für Naturkunde, Dinosaurier! Zeitalter der Riesenechsen// HIMBEER
© Carola Radke, Museum für Naturkunde Berlin

In der Ausstellung sind spektakuläre neue Dinosaurierfossilien im Original zu bewundern, darunter Allosaurus, Plateosaurus, ein Nest mit Eiern sowie der Schädel von Caspar – einem ca. sieben Jahre alten T. rex-Jungtier. Einmalig in Europa zeigt diese einzigartige Sonderausstellung Objekte aus allen Erdzeitaltern, in denen Dinosaurier gelebt haben: Trias, Jura und Kreide.

Große und kleine Museumsbesucher:innen können in der Ausstellung mit den Museumsguides ins
 Gespräch kommen und Erstaunliches zur Lebensweise der Dinosaurier erfahren. Das Museumsangebot der Livespeaker findet im September immer sonntags im Zeitraum von 11:00-14:00 Uhr statt und ist im Museumseintritt inbegriffen.

Kinderfest im Museumsdorf Düppel

11.09.2022, 10:00-18:00, für alle, Museumsdorf Düppel, Veranstaltungsinfo

„Aufgepasst und mitgemacht“ heißt es beim Kinderfest im Museumsdorf Düppel. Ob „Kegeln“, „Hufeisen werfen“ oder „Holznägel schlagen“ – an diesem Tag könnt ihr so einiges ausprobieren im Museumsdorf.

Kinderfest im Museumsdorf Düppel // HIMBEER
© Stadtmuseum Berlin, Christian Kielmann

Mit dem Düppeltaler in der Tasche können kleine Abenteuerlustige die zahlreichen Spielestationen kennenlernen und erfahren dabei so ganz nebenbei jede Menge über das Leben im Mittelalter. Für Märchen und Musik sorgen die Märchenhexe Silberzweig und der Gaukler Astor Ytellar. Darüber hinaus zeigt das Erzähltheater Machandel seine neue Produktion „Der unheimliche Gast“ nach einer Saga aus der Lausitz.

Der Düppeltaler kostet fünf Euro (zusätzlich zum Eintrittspreis) und berechtigt zum Mitmachen bei allen Aktivitäten. Wer alle Spiele geschafft hat, erhält zur Stärkung ein Stockbrot.

Möchtet ihr unsere Tipps regelmäßig per Mail bekommen?
Newsletter abonnieren

Saubere Sache – World Cleanup Day 2022

Top-Adressen

Ein Ort, um die Seele baumeln zu lassen