Montag 24.04.2023 11:00

Robin und die Hoods – pulk fiktion

Im Rahmen von „AUGENBLICK MAL!“ – das Theatertreffen des Theaters für junges Publikum: Wie sehr sind wir Robin Hood und möchten es sein? Welche Waffen sind für eine gerechte Sache erlaubt? Und was ist überhaupt gerecht? Wo sprengt unsere heutige komplexe Welt den Rahmen unserer Vorlage?

„Robin und die Hoods“ stellt sich mit dem König der Diebe – Robin Hood – im Rücken den Fragen nach Geburtsrecht, Verteilung und Gerechtigkeit. Spielerisch, mit Elektropunkmusik und in Strumpfhosen tanzend, erproben pulk fiktion für Menschen ab acht Jahren den Aufstand.

Sie begeben sich auf die Spur seiner historischen Wirklichkeit und verhandeln ohne moralischen Zeigefinger die brennende Frage, wie ein gerechtes Leben für alle zu erreichen ist. Und mit wie viel Nachdruck Menschen für ihre Ideen und Überzeugungen einstehen können, müssen, sollen, dürfen, wollen, damit sie gehört werden.

Nach allen Vorstellungen finden direkt im Anschluss mehrere Nachgespräche statt, die maximal 90 Minuten dauern. Die Aufteilung auf die Gespräche erfolgt vor Ort. Es gibt für dieses Gastspiel immer auch ein Gespräch in DGS (oder mit Dolmetscher:innen) sowie räumlich barrierefreie Angebote.

AUGENBLICK MAL! – das Theatertreffen des Theaters für junges Publikum präsentiert je fünf herausragende Inszenierungen für Kinder- und Jugendliche. Gerahmt wird das Festivalprogramm von zahlreichen Diskurs und Gesprächsformaten, die Interessierte dazu einladen, aktuelle Fragestellungen im und um das Kinder- und Jugendtheater zu diskutieren.

Add to my Calendar


Theater Strahl – Halle Ostkreuz
Marktstraße 9–12
10317 Berlin -Lichtenberg
T: 01794284975

Weitere Termine der Veranstaltung

Sonntag, 23.04.2023 16:00

Montag, 24.04.2023 15:00